20.04.2016, 10:10 Uhr

Saalfelden: Ein ÖWD-Mitarbeiter wurde zum Lebensretter

SAALFELDEN. Der schnellen und richtigen Reaktion eines Mitarbeiters von ÖWD security hat ein junger Mann sein Leben zu verdanken. Der ehemalige Lehrling des Hotels Gut Brandlhof in Saalfelden randalierte am Montag Abend (18. 04.) kurz nach 22 Uhr im Gebäude seines Ex-Arbeitgebers und wollte sich anschließend aus einem Fenster im zweiten Stock des Hotels stürzen. Der herbeigerufene ÖWD-Mitarbeiter packte den Mann in letzter Sekunde und hielt ihn bis zum Eintreffen von Polizei und Rettung fest.

"Ich bin sehr froh, dass alles gut ausgegangen ist"

“Es war schon eine dramatische Situation, die man auch in meinem Beruf nur selten erlebt. Ich bin sehr froh, dass alles gut ausgegangen ist”, zeigte sich Lebensretter Thomas Blaickner (49) am Tag nach dem Einsatz erleichtert. Nach einem Anruf in der ÖWD-Einsatzzentrale Salzburg durch die Rezeptionistin des Hotels, in dem sie um Unterstützung bat, eilte der Saalfeldner Wachdienst-Mitarbeiter zum Gut Brandlhof.

"In einem psychischen Ausnahmezustand"

“Dort traf ich auf den Mann, der sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Er war kaum zu beruhigen und plötzlich wollte er aus dem Fenster springen, das er zuvor aus der Verankerung gerissen hatte”, so Blaickner. Der ÖWD-Mitarbeiter reagierte blitzschnell, warf sich auf den verwirrten Mann und riss ihn zu Boden. “Ich hielt ihn mit aller Kraft fest. Gottseidank trafen die Rettungskräfte nach wenigen Minuten ein und versorgten den Patienten.”

Text: ÖWD security & services
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.546
Peter Würti aus Pinzgau | 27.04.2016 | 04:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.