24.03.2016, 19:59 Uhr

Versöhnungsfest: Brot backen in der HBLW-Saalfelden

Dipl.-Päd. B. Kubalek freut sich mit Schülerinnen und Gästen über die gelungenen Blumentopfbrote!

Am 1.März 2016 war die 2a der Volksschule Saalfelden Bahnhof für ihr Versöhnungsfest in die HBLW-Saalfelden eingeladen, um Brot zu backen.

Saalfelden: Im Rahmen des Faches „Betriebsorganisation“ organisierten die Schülerinnen der IIC HBLW als praktisches Beispiel für Projektmanagement einen Back-Vormittag zur Mitgestaltung des Versöhnungsfestes für 12 Kommunionskinder der Volksschule Bahnhof Saalfelden. Eingeladen waren auch deren Tischmütter.
Bei ihrem Eintreffen in der HBLW wurden die Kinder zunächst mit einer heißen Tasse Kakao empfangen. Dann werkten die kleinen Haubenköche und - köchinnen gemeinsam mit den betreuenden Schülerinnen in der Lehrküche: Zur Vorbereitung auf das Versöhnungsfest wurde zunächst ein Blumentopfbrot gebacken. Dann durfte jedes Kind seine eigene Pizza formen, belegen, backen und natürlich - um den inzwischen hungrigen Magen zu stillen – mit Genuss verzehren. Als Abschluss bereiteten die Schülerinnen eine leckere Himbeertopfencreme, garniert mit Erdbeeren, zu.
Während das Chaos in der Küche beseitigt wurde, spielten die Kinder diverse Spiele und beschäftigten sich mit Ausmalbildern. Als Höhepunkt der Veranstaltung durfte jedes Kind sein Blumentopfbrot verzieren und mit nach Hause nehmen. Die Tischmütter wurden währenddessen mit Kaffee und Kuchen versorgt.
Die Schülerinnen der IIC HBLW danken ihren kleinen Gästen aus der Volksschule Bahnhof recht herzlich für den netten Vormittag und wünschen ihnen ein gesegnetes Versöhnungsfest!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.