10.04.2016, 18:52 Uhr

Ciúnas - Das Feuer der irischen Musik

Wann? 23.04.2016 19:30 Uhr

Wo? Die Bühne Purkersdorf, Wiener Straße 12, 3002 Purkersdorf AT
Purkersdorf: Die Bühne Purkersdorf | Ein Fest am offiziellen "Tag des Bieres" | 1 Jahr Brauerei Gablitz

Eine Kooperationsveranstaltung mit der
Privatbrauerei Gablitz (Markus Führer)

Lebendige Musik ist von kontinuierlicher Veränderung geprägt, ohne die Verbindung zu ihren Wurzeln zu verlieren. Ciunas präsentiert Jigs, Reels, Polkas und Songs, die das Feuer und diese Freiheit in der irischen Musik spürbar machen. Die neue CD York Street Graffiti spiegelt diese musikalische Entwicklung von Ciúnas eindrucksvoll wider. Im Programm der Gruppe finden sich neben eigener Interpretationen traditioneller Stücke auch Kompositionen von Eddie McLachlan und Peter Aschenbrenner. Erdig pulsierende Titel finden sich dabei ebenso wie lyrisch-gefühlvolle.

Ein besonderes Markenzeichen bei Ciúnas-Konzerten sind auch die fast kabarettreifen G'schicht'ln, die jedes Konzert einzigartig machen.

Sicher wollen viele wissen was das irische Wort "ciúnas" eigentlich bedeutet. Ganz einfach: leise sein, ruhig werden, halt' die Klappe und hör' zu, oder ganz einfach psst. In den Schulen Irlands ist "ciúnas" das Wort, das man von den Lehrern am öftesten hört, wenn sie sich Aufmerksamkeit verschaffen wollen und in den Pubs, wenn man der Musik endlich Gehör schenken soll.

Eddie McLachlan - Gitarre, Bouzouki, Spoons, Gesang
Peter Aschenbrenner - Flöte, Whistles, Sopransaxophon, Bodhrán, Gesang
Toni Burger - Geige, Spoons, Gesang
Alex Meissl - Bass
Seit 2013 fixes Bandmitglied ist Agnes Milewski - Gesang, Gitarre

_____________________________________________________________________________________________________

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Karten:

VVK "Die Bühne": e-mail Kartenreservierung | Tel: 02231 64853
Karten Vorverkauf: € 20.- (Abholung an der Abendkassa)
Karten Abendkassa: € 20.-
Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) € 10.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.