05.07.2016, 10:22 Uhr

Letzte Chance die "Trilogie der Sommerfrische" zu sehen

(Foto: Regine Spielvogel)

Das Theater Purkersdorf ist im Finale der heurigen Sommerproduktion der „Trilogie der Sommerfrische“ angelangt.

PURKERSDORF (red). Die leicht-luftige Sommer-Komödie des Theater Purkersdorf begeisterte bereits viele Zuschauer und auch das Wetter hat bisher großteils mitgespielt. Nun geht die Purkersdorfer Inszenierung von Carlo Goldonis "Trilogie der Sommerfrische" in die finale Phase.

Sommerfrische mit Komplikationen

Kommendes Wochenende erschallen noch dreimal die Melodien von „Komm ein bisschen mit nach Italien“ und „Zwei kleine Italiener“ durch den Steinbruch Dambach. Die vermeintlich bessere Gesellschaft aus dem Italien des Barock fährt auf Sommerfrische mit all den dazugehörigen Turbulenzen. Liebeswirrungen, Feundesintrigen, Eifersüchteleien, Finanzsorgen – alles Ingredienzien, die auch heute keine Unbekannten sind.

Beeindruckende Inszenierung

Die Inszenierung von Manfred Cambruzzi begeistert durch das schnelle und spritzige Spiel, die Musikeinlagen, die imposanten Originalkostüme und das unnachahmliche Ambiente der Naturkulisse des Steinbruch Dambach. Das Feuerwerk wurde heuer allerdings ausgelassen, denn ein Uhu-Pärchen zieht seinen Nachwuchs in der Steinwand auf – die Störung sollte daher möglichst gering sein. Die aufmerksamen Besucher sehen immer wieder einen der Großvögel queren – ein imposanter Anblick. Manch ein Besucher soll sogar bereits ein Mitwippen von Mama oder Papa-Uhu bei „Florentinische Nächte“ bemerkt haben…

Letzte Termine:

Donnerstag 7. Juli 20:30 Uhr
Freitag 8. Juli 20:30 Uhr
Samstag 9. Juli 20:30 Uhr
Karten über www.theater-purkersdorf.at, Ö-Ticket Verkaufsstellen und an der Abendkassa.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.