03.06.2016, 14:47 Uhr

Pressbaum: Neuer Park & Ride-Parkplatz in Betrieb genommen

35 Pkw-Stellplätze stehen in der linken Bahngasse in Pressbaum zur Verfügung.

PRESSBAUM (red). Die Errichtung der provisorischen Park & Ride-Anlage in Pressbaum im Bereich der linken Bahngasse nahe dem Bahnhof Pressbaum konnte kürzlich abgeschlossen werden. Damit stehen in Niederösterreich weitere 35 Park & Ride-Stellplätze für die Pendlerinnen und Pendler zur Verfügung. Dabei wurden auf den Grundstücken von ÖBB und Stadtgemeinde Pressbaum parallel zu den Bahngleisen 35 Schräg- und Längsparkplätze errichtet. Die Zufahrt zu diesen Stellplätzen erfolgt von der Landesstraße B 44 über die Taborskystraße. Entsprechende Beschilderungen mit Park & Ride-Tafeln samt Parkordnung wurden bereits angebracht. Ein Maschendrahtzaun dient nördlich der Parkplätze als Absicherung zu den Gleisanlagen. Die Arbeiten führte die Straßenmeisterei Neulengbach aus, die Erhaltung der Park & Ride-Anlage wird von der Stadtgemeinde Pressbaum übernommen.

Folgen des Parkpickerls

Durch die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung in Wien Ende 2012 entstand zusätzlicher Parkdruck bei den niederösterreichischen Park & Ride-Anlagen, rasches Handeln für die Pendler war notwendig. Im Rahmen der Errichtung von Park & Ride-Provisorien wurden seit Ende 2012 zusätzlich rund 2.100 Stellplätze rund um Wien durch das Land Niederösterreich errichtet. 200 provisorische Pkw-Stellplätze sind für das heurige Jahr in Vorbereitung. In Summe stehen voraussichtlich bis Ende 2016 rund 2.300 provisorische Pkw-Stellplätze in den niederösterreichischen Park & Ride-Anlagen zur Verfügung.

Ausbau von Park&Ride-Anlagen

Gemeinsam fördern ÖBB und Land Niederösterreich mit den Gemeinden den Ausbau von Park & Ride-Anlagen. Zum einen wird der öffentliche Verkehr dadurch attraktiver, zum anderen leistet jeder einzelne Fahrgast mit dem Umstieg vom Auto auf die Bahn einen Beitrag für die Umwelt und die Verkehrssicherheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.