04.05.2016, 12:10 Uhr

Zwei Jugendliche aus der Region für "Young Humanitarian Hero Award" nominiert

Die 14-jährige Sophia Fahringer hilft regelmäßig bei Senioren-Tagesfahrten und bei Betreuten Reisen mit. (Foto: Rotes Kreuz)
REGION PURKERSDORF (red). Das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz kann wahrlich stolz sein: Gleich zwei Jugendliche aus den Reihen des hiesigen Jugend-Rot Kreuzes wurden für den "Young Humanitarian Hero Award" nominiert: Die 14-jährige Sophia Fahringer und der 17-jährige Julian Schönbauer.

14-Jährige hilft bei Senioren-Tagesfahrten

Sophia Fahringer engagiert sich nicht nur seit vielen Jahren bei der Rotkreuz-Jugend, sondern ist seit über einem Jahr zusätzlich auch beim Gesundheits- und Sozialen Dienst tätig. Dort hilft sie regelmäßig unter anderem bei Senioren-Tagesfahrten bzw. Betreuten Reisen und auch in der Team Österreich-Tafel mit. Sophia falle vor allem durch ihre starke soziale Intelligenz und ihren unermüdlichen Einsatz bei der Rotkreuz-Jugend auf und sei dadurch auch zu einem Vorbild und Motivator für andere Jugendliche geworden, lobt man vonseiten des Roten Kreuzes Purkersdorf-Gablitz.

17-Jähriger mit offenem Ohr bei "Kummernummer"

Auch Julian ist bereits seit fünf Jahren in der Jugendgruppe der Bezirksstelle Purkersdorf-Gablitz und engagiert sich im Zuge dessen bei allen Veranstaltungen (Familien- und Sommerfest, Weihnachstmärkte). Außerdem absolvierte er die Peer-Ausbildung "time4friends" und steht seither regelmäßig bei der Jugend-Hotline bei Hotline-Diensten mit Rat und Tat zur Seite. Seit 2016 unterstützt er die Jugendgruppenstunde als Betreuer.

Voten auch Sie mit – das Voting läuft bis Donnerstag 5. Mai. HIER GEHT'S ZUM VOTING.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.