06.07.2016, 06:30 Uhr

Höfen bekommt neues Siedlungsgebiet

Thomas Strele, stehend, stellte den Gemeinderäten die Pläne der Neuerschließung vor.
HÖFEN (rei). Große Felder oberhalb des Siedlungsgebietes in Richtung Hahnenkamm fallen den Betrachter ins Auge, wenn man einen Blick von oben auf Höfen wirft. Bauflächen sind in der Gemeinde dennoch Mangelware, denn die freien Flächen sind großteils für die Landwirtschaft reserviert. Vorhandenes Bauland ist wiederum in Privatbesitz, die Gemeinde hat keine Flächen zu bieten.

Baugrund fehlt

Das Interesse an Baugrund ist am Fuße des Hahnenkamms aber groß, da kam es gerade Recht, "dass wir von der Agrargemeinschaft passende Flächen sozusagen 'geerbt' haben", wie es Bürgermeister Vinzenz Knapp im Gemeinderat formulierte.

Neues Siedlungsgebiet im Graben
Im Ortsteil Graben, direkt unterhalb des gleichnamigen Gästehauses, gibt es eine große, als Bauland gewidmete Fläche. Das Ausmaß des ganzen Areals wird derzeit vielen nicht bewusst. Größere Baumgruppen machen einen durchgehenden Blick derzeit nicht möglich.
Aber hier sollen schon sehr bald neue Einfamilien- und Zweifamilienhäuser entstehen, ebenso drei Wohnanlage, unter Umständen sogar vier.

17 neue Wohnhäuser

Planer Thomas Strele stellte dem Gemeinderat Pläne vor, wie man die Fläche bestmöglich nützen kann, damit 17 Wohnhäuser, davon zwei Doppelhäuser, und die drei bis vier Wohnanlagen bestmöglich Platz finden.
Damit wäre aber noch immer nicht alles ausgenützt, was man hier zwischen dem Leimbach und flussabwärts bis zur Gemeindegrenze zu Lechaschau an Wohnhäusern unterbringen könnte.
Beschlossen wurde die vorgestellte Neuerschließung noch nicht, die Gemeinderäte kennen jetzt aber alle Details, um die weitere Vorgangsweise bestmöglich diskutieren zu können.
Das Interesse an den Flächen ist übrigens schon jetzt da. Und auch Wohnbaugesellschaften haben bereits bekundet, im Graben bauen zu wollen. Ab 2017 könnte das möglich werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.