08.08.2016, 10:51 Uhr

Landeshauptmann gratuliert Tiroler Kaiserjäger für Erhalt der Tradition

Der Tiroler Landeshauptmann gratuliert den Tiroler Kaiserjägern der Bezirksgruppe Reutte-Außerfern für ihr ehrenamtliches Engagement und den Erhalt eines Tiroler Traditionsverbandes. (Foto: KJ)
AUSSERFERN. Im Zuge der Feierlichkeiten „200-Jahre Vils zu Tirol“ und dem Regiments-Schützenfest in Vils bei dem auch zahlreiche Traditionsverbände aus Tirol und Bayern vertreten waren, hat Landeshauptmann Günther Platter die Wertigkeit und den Erhalt der Tradition zum Ausdruck gebracht. Platter dankte den Tiroler Kaiserjägern der Bezirksgruppe Reutte-Außerfern für die Pflege und Aufrechterhaltung eines Tiroler Traditionsverbandes.
Die Tiroler Kaiserjäger aus Reutte waren vor drei Jahren noch massiv vor einem Aus bedroht – da es lediglich nur mehr vier aktive Mitglieder gegeben hat. Dank einer intensiven Kampagne durch Obmann Edi Posch konnten wieder einige Neuzugänge verzeichnet werden. Derzeit ist der Mannschaftsstand erfreulicherweise auf zehn Aktive (davon 45 fördernde Mitlieder) angewachsen. Außerdem konnten heuer auch neue Uniformen angeschafft werden. Neu dazugekommen und aktiv im Dienst ist Franz Ruprecht, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.