Alles zum Thema Günther Platter

Beiträge zum Thema Günther Platter

Lokales
Schnürten ein Kontrollpaket: Markus Widmann, Ingrid Felipe, Günther Platter und Helmut Tomac

Kampf dem Schwerverkehr
Landesregierung beschließt Kontrollpaket Schwerverkehr

Für 2019 sind etliche Maßnahmen zur Eindämmung und verstärkten Kontrolle des Schwerverkehrs geplant. TIROL. "Der Verkehr nimmt zu!" Diese von LH Günther Platter erklärte Tatsache trifft Tirol besonders durch den Transitverkehr. Und nicht nur auf der Brennerroute, auch auf der Fernpass-Strecke fahren immer mehr Lkw. "Und das trotz Tonnagebeschränkung", sagt Platter. Nun wird es, gemeinsam mit der Tiroler Verkehrspolizei, Maßnahmen in ganz Tirol geben, um hier die Kontrolltätigkeit zu...

  • 18.01.19
  •  1
Lokales
Landeshauptmann Günther Platter gratuliert dem neu gewählten Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher: „Südtirol unter LH Kompatscher ist verlässlicher und stabiler Partner für Tirol“

Südtirol
Gratulation an Landeshauptmann Arno Kompatscher

TIROL. Der Südtiroler Landtag hat heute, 17.1.2019 Arno Kompatscher als Landeshauptmann von Südtirol bestätigt. Landeshauptmann Günther Platter gratuliert. Arno Kompatscher ist wichtiger Partner TirolsLandeshauptmann Günther Platter gratuliert seinem Südtiroler Amtskollegen Arno Kompatscher zur Wiederwahl. Arno Kompatscher sei in vielen Bereichen ein wichtiger und verlässlicher Partner Tirols. So kämpfen Tirol und Südtirol gemeinsam gegen die steigenden Transitzahlen. "Für die bisherige...

  • 17.01.19
Politik
Günther Platter, Luise und Herwig van Staa, Sonja Ledl-Rossmann
11 Bilder

8. Ringträger in Tirol
Ring des Landes Tirol an van Staa – mit VIDEO!

TIROL. In einer Festsitzung des Tiroler Landtages wurde heute dem Altlandeshauptmann und ehemaligen Landtagspräsidenten Herwig van Staa der Ring des Landes Tirol überreicht. Dies ist die höchste Auszeichnung, die das Land zu vergeben hat und ist mit 15 lebenden Trägern limitiert. "Die Träger zeugen von der Wertschätzung, die ihnen das Land Tirol dadurch zum Ausdruck bringt", sagte Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossman in ihrer Begrüßung. Laudatio durch PlatterLandeshauptmann Günther...

  • 17.01.19
Lokales
LH Günther Platter

Sonderförderungsprogramm zur Stärkung der Region
Über 177.000 Euro für Planungsverband Pitztal

Die Tiroler Landesregierung stellt im Rahmen des Sonderförderungsprogramms für den Planungsverband 12 „Pitztal“ über 177.000 Euro zur Verfügung. „Die Mittel der diesmaligen Förderung werden für die Stärkung der Erlebnis- und Freizeitinfrastruktur im Pitztal aufgewendet. Damit unterstützen wir die Entwicklung der Region als Tourismus- und Wirtschaftsstandort“, betont LH Günther Platter. Konkret wird mit den Geldern ein Tiroler Steinbockzentrum in St. Leonhard im Pitztal errichtet. Zehn...

  • 17.01.19
Wirtschaft
Das Sonderförderungsprogramm trägt zur Entwicklung der Region bei", so LH Platter.

Sonderförderung des Landes
Finanzielle Unterstützung für die Naturparkregion Lechtal-Reutte

AUSSERFERN (eha). Damit sich die Naturparkregion Lechtal-Reutte auch weiterhin als Tourismus- und Wirtschaftsstandort behaupten kann, stellt die Tiroler Landesregierung über 145.000,- Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Konkret werden mit den Geldern neue Gäste- und Personalzimmer errichtet sowie neue Freizeitangebote im Bezirk geschaffen. „Die Menschen vor Ort wissen selbst am besten, was ihre Heimat benötigt. Im Rahmen der Sonderförderungen unterstützen wir Projekte, die die ganzheitliche...

  • 16.01.19
Politik
"Das Sonderförderungsprogramm trägt zur Entwicklung der Region bei", so LH Günther Platter.

Sonderförderungsprogramm
304.000 Euro für Planungsverband „Oberes und Oberstes Gericht“

OBERES GERICHT. Die Tiroler Landesregierung stellt im Rahmen des Sonderförderungsprogramms für die den Planungsverband „Oberes und Oberstes Gericht“ über 304.000 Euro zur Verfügung. Stärkung der Region  „Die Mittel der diesmaligen Förderung werden größtenteils für die Stärkung der betrieblichen Wettbewerbsfähigkeit im Zuge von Qualitätsverbesserungen, unter anderem durch Neu-, Zu- und Umbauten von Tourismusbetrieben, aufgewendet. Damit unterstützen wir die Entwicklung der Region als...

  • 16.01.19
Lokales
In den vergangenen Tagen hat sich das Euregio-Projekt www.lawine.report bewährt. In über 700.000 Zugriffen informierte sich die Bevölkerung über die aktuelle Lawinensituation.

Lawinenreport
Lawinenvorhersage mit über 700.000 Zugriffen

TIROL. Die vergangenen Tage waren geprägt von redkordverdächtigen Neuschneemengen. Dadurch stieg in weiten Teilen Tirols die Lawinengefahr. Viele TirolerInnen nützten daher die Euregio-Lawinenvorhersage für weitere Informationen. 1,74 Millionen Seitenaufrufe von www.lawine.reportEnde November 2018 fiel der Startschuss für die Euregio-Lawinenvorhersage www.lawine.report. "Die ‚Feuertaufe‘ hat die Website in den vergangenen Tage bestanden“, so Landeshauptmann Günther Platter. Seit Jahresbeginn...

  • 16.01.19
Lokales
LH Günther Platter und der Vorstand der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz, Herbert Walter, bei der Stabssitzung heute im Landhaus in Innsbruck

Schnee Tirol
Erkundungsflüge zur Schneesituation in Tirol

TIROL. Die Lage aufgrund des vielen Neuschnees der vergangenen Tage hat sich etwas entspannt. Nun sind acht Hubschrauber für Erkundungsflüge im Einsatz. Auch die Lawinengefahr geht zurück. Erkundungsflüge helfen bei der Einschätzung der SchneesituationDie Wetterbesserung erlaubt den Einsatz von acht Hubschraubern zu Erkundungsflüge. Dies ermöglicht der Lawinenkommission eine bessere Einschätzung der Schneesituation in Tirol. Insgesamt gibt es 40 Anforderungen der Hubschrauber für diese...

  • 15.01.19
Lokales
LH Günther Platter und der Vorstand der Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz, Herbert Walter, bei der Stabssitzung heute im Landhaus in Innsbruck.
2 Bilder

Winter 2019
Ab Dienstag Rückgang der Lawinengefahr

TIROL. Auch heute, 14.1.2019, fand die Stabssitzung zur aktuellen Schneesituation statt. Derzeit besteht zwar noch große Lawinengefahr, jedoch ist ab morgen mit einer Entspannung zu rechnen. Erweiterte Lawinenwarnstufe 5 in TirolHeute Vormittag wurde die Lawinenwarnstufe 5 auf weitere Teile Tirols ausgedehnt. Aufgrund der großen Lawinengefahr war dies notwendig. „Neben dem Westen Tirols haben wir nun auch in der Glockturmgruppe, im Karwendel, in den Zillertaler Alpen und in der Venedigergruppe...

  • 14.01.19
Lokales
Aufstellung vor der Innsbrucker Hofburg
8 Bilder

Schützenkompanie Zirl
Landesüblicher Empfang und Gedenkmesse zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I.

„Wir erinnern uns an eine vielfältige und spannende Persönlichkeit.“, so Landeshauptmann Günther Platter. „Kaiser Maximilian war stark und skrupellos als Herrscher, visionär und phantasievoll als Förderer der Wissenschaft und der Künste!" Am 12. Jänner vor 500 Jahren starb Kaiser Maximilian I. in Wels. Das Land Tirol und die Stadt Innsbruck nahm seinen 500. Todestag zum Anlass eine Gedenkmesse zu veranstalten und hat uns, die  Schützenkompanie Zirl, als Ehrenkompanie am 12. Jänner 2019 dazu...

  • 14.01.19
  •  1
Wirtschaft
<f>WK-Präsident Christoph Walser</f>, WK-Dir. Evelyn Geiger-Anker, WK-Bezirksobm. Anton Prantauer und WK-BL Otmar Ladner (v.l.).

Wirtschaftskammer Landeck
Wirtschaft startet mit Zuversicht und Kritik

LANDECK (otko). Für die Wirtschaftskammer sind Themen wie der Fachkräftemangel sowie die Seilbahnen als Motor des Bezirks vorrangig. Neujahrsempfang in Landeck LANDECK (otko). Vergangenen Mittwoch lud die Wirtschaftskammer Landeck zum traditionellen Neujahrsempfang in den Stadtsaal. Im Vorfeld wurde bei einer Pressekonferenz Bilanz gezogen und ein Ausblick ins neue Jahr 2019 gewährt. Für den Landecker WK-Bezirksobmann Anton Prantauer war es bereits der siebte, für WK-Präsident Christoph...

  • 14.01.19
Lokales
Der "letzte Ritter" wird das Jahr 2019 in Tirol prägen

Maximilianjahr 2019
Erinnern an eine spannende Persönlichkeit

TIROL. Am 12. Jänner 1519 starb Kaiser Maximilian I. Das Jahr 2019 wird aufgrund des 500. Todestages als "Maximilianjahr" bezeichnet. Seinen Todestag nahmen das Land Tirol und die Stadt Innsbruck zum Anlass, seiner feierlich zu gedenken. „Kaiser Maximilian war eine vielfältige und spannende Persönlichkeit: stark und skrupellos als Herrscher, visionär und phantasievoll als Förderer der Wissenschaft und der Künste. Faszinierend ist vor allem auch, dass dieser Kaiser wie kein anderer für seine...

  • 14.01.19
Lokales
Feierliche Eröffnung im Ballsaal des Wiener Rathauses (v.l.): Johann Baumgartner (Obmann Tirolerbund in Wien), Moderator Gregor Blo´éb, Telfer Bürgermeister Christian Härting, Tiroler LH Günther Platter, Wiens Bgm. bzw. LH Dr. Michael Ludwig.
151 Bilder

27. Tirolerball in Wien unter dem Motto: TELfs calling – fast 2000 kamen!
Telfs rockte Wien

WIEN/TELFS. Telfs mit Tirol ist der Nabel der Welt, wenn man den Ansprachen von Tiroler Landeshauptmann Günther Platter, Telfer Bürgermeister Christian Härting und sogar Wiens Bürgermeister bzw. Landeshauptmann Dr. Michael Ludwig am 12. Jänner beim Tirolerball im Wiener Rathaus glaubt. "Ohne Tirol geht in Wien nix", sprach LH Platter und erklärt zusammen mit dem Telfer Ortschef: "Wir haben Wien eingenommen!" - natürlich friedlich gemeint. Vor allem die Verbundenheit von Tirol und Wien kam...

  • 13.01.19
Leute
Stießen auf das neue Jahr 2019 an: WK-Präsident Christoph Walser, WK-Bezirksobm. Anton Prantauer, LR Patrizia Zoller-Frischauf, LH Günther Platter, LR Bernhard Tilg, WK-Dir. Evelyn Geiger-Anker und WK-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner (v.l.).
90 Bilder

WK-Neujahrsempfang
Landecks Wirtschaft prostete auf's neue Jahr 2019 – mit VIDEO

Unzählige Gäste aus Wirtschaft und Politik stießen auf das neue Wirtschaftsjahr im Bezirk an. Neujahrsempfang der WK Landeck LANDECK (otko). Der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Landeck folgten trotz des Wintereinbruchs der zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft. Im Landecker Stadtsaal konnten die Gastgeber der Bezirksstelle Landeck, WK-Bezirksobmann Anton Prantauer und WK-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner u.a. LH Günther Platter, WK-Präsident...

  • 11.01.19
Lokales
Die heutige Stabssitzung im Landhaus in Innsbruck.
2 Bilder

Schneechaos in Tirol
Tirol hat die Schneemengen gut im Griff

TIROL. Der Schneefall in Tirol geht ungehindert weiter. Aber die Experten beruhigen: Siedlungsraum ist nicht in Gefahr. Schneesituation gut im Griff Am 9.1.2019 fand erneut eine Stabssitzung zur aktuellen Schneesituation in Tirol statt. Mit dabei waren Experten des Lawinenwarndienstes, der Landeswarnzentrale, der Leitstelle Tirol und der Innsbrucker Sicherheitsbehörde. Das Fazit der Stabssitzung: Das Land Tirol hat die Lage trotz anhaltender Schneefälle im Griff. „Wir sind auf diese Situation...

  • 09.01.19
Politik
Die Tiroler Landesregierung traf sich in der Neuen Heimat zur Klausur
2 Bilder

Regierung in Klausur
Platter: "Wohn-Reform bricht Tabus" - mit VIDEO

"Die Tiroler Landesregierung hat ein großes Paket in Sachen Wohnen vorgelegt, wo auch Tabus gebrochen werden", erklärte LH Günther Platter nach der Klausur der Tiroler Landesregierung in der Neuen Heimat in Innsbruck. So wird eine Freizeitwohnsitzabgabe für die Gemeinden fixiert, der geförderte Wohnbau wird gestärkt und die Wohnbauförderung wird ausgedehnt. Auch werden bei  Widmungen in Zukunft verpflichtende Vorbehaltsflächen für den sozialen Wohnbau den Gemeinden nach Möglichkeiten...

  • 09.01.19
Lokales
In Tirol steigt die Lawinengefahr weiter an. Möglicherweise wird Lawinenwarnstufe 5 notwendig.

Winter 2019
Tirol ist auf steigende Lawinengefahr gut vorbereitet

TIROL. Tirol bereitet sich auf Lawinenwarnstufe 5 vor: Bereits für Mittwoch sind weitere Schneefälle angesagt. Teilweise kommt noch starker, böiger Wind dazu. Durch diese Wetterbedingungen steigt auch die Lawinengefahr. Vorbereitung auf Lawinenwarnstufe 5 Von Mittwoch auf Donnerstag ist bis zu 120cm Neuschnee zu rechnen. Für das Ende der Woche ist weiterer Schneefall angesagt. „Tirol bereitet sich bestmöglich auf die unterschiedlichen Szenarien vor und trifft entsprechend Vorsorge", so...

  • 07.01.19
Politik
Der Fahrverbotskalender mit den LKW-Fahrverboten an Samstagen beginnt am 5. Jänner.

Transit Tirol
Fahrverbote für LKW an Reisetagen in Tirol

TIROL. Bereits morgen, 5. Jänner 2019, gelten die ersten LKW-Fahrverbote an Reisetagen im Winter. Das Fahrverbot gilt auf der Inntalautobahn A12 und der Brennerautobahn A13. Sie sind der Beginn von mehreren Fahrverboten an starken Reisetagen. LKW-Fahrverbot an verkehrsstarken Tagen Bereits im Sommer 2018 galt in Tirol ein Fahrverbot für LKW mit mehr als 7,5 Tonnen an verkehrsstarken Tagen. Betroffen sind davon LKW mit Fahrtziel Deutschland und Italien. Dieses Fahrverbot würde sich positiv...

  • 04.01.19
  •  1
Politik
LH Günther Platter blickt in seiner Neujahrsansprache zuversichtlich in das Jahr 2019.

Neujahrsansprache
Günther Platter ist zuversichtlich für 2019

TIROL. Landeshauptmann Günther Platter blickt in seiner Neujahrsansprache positiv ins Jahr 2019. Hier seine Neujahrsansprache im Wortlaut. Liebe Tirolerinnen, liebe Tiroler! Ein Jahr mit vielen Herausforderungen ist zu Ende gegangen. Und heute beginnt ein neues Jahr. Auch 2019 wird uns die ein oder andere Frage sicher wieder auf die Probe stellen. Im abgelaufenen Jahr haben wir uns mit wichtigen Eckpunkten unserer Geschichte beschäftigt. Im Mittelpunkt standen die Jahre 1918 und...

  • 02.01.19
Politik
Isolde Kafka, Leiterin der Servicestelle Gleichbehandlung und Antidiskriminierung, wurde von LH Günther Platter als Gleichbehandlungsbeauftragte wiederbestellt.
2 Bilder

70 Jahre Menschenrechte
Tirol hat eine Servicestelle für Gleichbehandlung und Antidiskriminierung

TIROL. Seit nunmehr 70 Jahren gibt es die UN-Menschenrechtskonvention. Auch das Land Tirol hat rechtliche Grundlagen zur Gleichbehandlung und zum Schutz vor Diskriminierung geschaffen. Seit 1. August 2018 gibt es in Tirol die Servicestelle Gleichbehandlung und Antidiskriminierung. Servicestelle Gleichbehandlung und Antidiskriminierung seit August 2018 Am 1. August 2018 rief das Land Tirol die die Servicestelle Gleichbehandlung und Antidiskriminierung ins Leben. Diese ist unabhängig und...

  • 30.12.18
Politik
LH Günther Platter zeigt derzeit – auch in der Koalition –, wo es in Tirol politisch langgeht.

Exklusive Umfrage
Günther Platter weiter im Hoch

Günther Platter kann seine Beliebtheit im 11. Amtsjahr ausbauen. Die ÖVP zeigt sich stabil, FPÖ gewinnt dazu. TIROL. 44 Prozent der Stimmen erreichte die ÖVP bei der Landtagswahl am 25. Februar 2018. Wenn am kommenden Sonntag gewählt würde, käme die ÖVP Tirol unter Günther Platter auf über 45 Prozent und wäre damit wieder unangefochten an der Spitze. Platz zwei erreichte damals die SPÖ mit 17 Prozent. Dieser Platz wäre mit ihren 15 Prozent für sie derzeit nicht erreichbar. Trotz Dornauer....

  • 26.12.18
Politik
Jakob Wolf und Gebi Mair vermitteln gute Stimmung in der Schwarz-Grünen Koalition.

Positive Bilanz von Wolf und Mair
"Wir sind keine Koalition der Schauspieler"

ÖVP-Klubobmann Jakob Wolf und der grüne Klubobmann Gebi Mair zogen eine positive Bilanz für 2018. Aber: Es wartet viel Arbeit im kommenden Jahr. "Für die ÖVP-Tirol war es ein hervorragendes Jahr, wir konnten fünf Prozent bei der Landtagswahl zugewinnen, und die Tiroler schätzen den Landeshauptmann sehr", freut sich VP-Klubobmann Jakob Wolf. Auch konnte die Frauenquote im Landtag, im Präsidium und im Bundesrat gesteigert werden und auch vermehrt junge Abgeordnete arbeiten mit. "Ein wichtiger...

  • 20.12.18
  •  2
Lokales
Papst Franziskus empfing die Tiroler Delegation am Mittwoch
12 Bilder

„Stille Nacht“-Wallfahrt
Tiroler Delegation in Rom

Zum 200-Jahr-Jubiläum organisierten die Tiroler Schützen eine Wallfahrt nach Rom. Landeshauptmann Günther, Bischof Hermann Glettler und die Südtiroler Sängerin Anneliese Breitenberger nahmen ebenfalls teil. Am Mittwoch empfing Papst Franziskus die Tiroler Delegation im Vatikan. Sie überreichten ihn als Geschenk eine „Stille Nacht“-Zirbenkiste mit den Noten des Weihnachtslieds, Kerzen, Tee, Keksen und einem Tiroler Zelten. Am Vorabend stimme ein Ensemble aus rund 150 Stimmen ein...

  • 20.12.18
Politik
LH Günther Platter freute sich, die Delegation aus China in Innsbruck zu begrüßen.
3 Bilder

Klima
Delegation aus China in Tirol

Im Anschluss des Weltklimagipfels COP24 in Polen nutzte eine chinesische Delegation die Möglichkeit, Tirol zu besuchen. Sie wurden in Innsbruck herzlichst empfangen. LH Günther Platter empfing die Delegation gemeinsam mit dem Vizebürgermeister der Stadt Innsbruck, Franz X. Gruber, und Honorarkonsul Alois Schranz im Innsbrucker Landhaus. Umweltschonende Energienutzung Im Mittelpunkt der Gespräche standen unter anderem Tirols Anstrengungen hinsichtlich einer effizienten und...

  • 18.12.18