03.10.2016, 08:12 Uhr

Umfrage: „Wem möchten Sie gerne einmal „DANKE“ sagen?“

Norbert Beirer, Höfen (Foto: Dietel)
Norbert Beirer, Höfen:
„Meiner Frau möchte ich danken, für die schöne gemeinsame Zeit, dass sie den Haushalt meistert und mich umsorgt.“

Edeltraud Tiefenbrunn, Pflach:
„Bei meiner langjährigen Freundin Margit Fasser möchte ich mich bedanken, dass sie immer für mich da ist wenn ich sie brauche.“

Sieglinde Lobenstock, Reutte:
„Meinem Freund, Markus Auffinger, möchte ich „DANKE“ sagen, dass er während meiner Krankheit immer für mich da war.“

Marlies Kerber, Forchach:
„Allen, die unser Nepal Projekt unterstützen- egal ob mit Sachspenden oder finanziell, möchte ich „DANKE“ sagen.“

Beate Wacker, Bichlbach:
„Ich möchte mich bei dem Schaffner bedanken, am FR, 30.09. den Zug am Bahnhof in Reutte extra für mich noch angehalten hat.“

Mathias Hosp, Reutte:
„Ich würde mich gerne bei meiner Schwester Regina bedanken, weil sie sich bestens um mich kümmert.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.