30.05.2016, 09:46 Uhr

Starke Vorstellung der heimischen Radler

Die heimischen Radfahrer zeigten sich zuletzt in sehr guter Form. (Foto: Andre Walter)
AUSSERFERN. Am Mittwochabend (25.05.) starteten Christian Haas und Stefan Vogler beim Muttersberg Hillclimb, ein 8 km langes MTB-Bergrennen auf den Bludenzer Hausberg. Ein gut 100 Mann großes Starterfeld begab sich auf die Strecke, auf der es rund 800 hm zu überwinden galt. Christian Haas konnte sich bereits nach dem ersten Kilometer mit Andy Traxl absetzen, nach gut 3 km war er dann solo in Front und konnte den knappen Vorsprung bis ins Ziel verteidigen. Stefan Vogler erreichte das Ziel auf einem starken 6. Platz.
Zwei Tage später startete Haas beim Mösl Alm-MTB Bergsprint in Wörgl. Auf der 4 km kurzen aber sehr steilen Strecke konnte er mit Rang 3 erneut aufs Podium fahren.
Nur einen Tag darauf fanden im Zillertal die Tiroler Bergmeisterschaften (Straße) der Elite-Kategorie statt. Von Zell am Ziller galt es den Gerlosberg zu bewältigen. Auf den 6 km und 600 hm setzten sich schnell 7 Fahrer vom restlichen Feld ab. Nach und nach wurde die Gruppe ausgedünnt. Im Ziel konnte sich Christian Haas die Bronze Medaille in der Tiroler Meisterschaft sichern.

Am Sonntag startete Stefan Vogler beim Bike Marathon in Wörgl und konnte dort souverän die Kurzstrecke (38km) für sich entscheiden.
Patrizia Wacker und Christian Haas starteten beim Wattener Bergrennen und konnten einen Doppelsieg feiern, Haas benötigte für die 5km und 450hm lediglich 16,53 Minuten und siegte mit deutlichem Vorsprung. Patrizia Wacker deklassierte ebenfalls die Konkurrenz und gewann mit 20,00 Minuten.

Für Christian geht es dann nächste Woche wieder mit der höchsten österreichischen Rennklasse, der Bundesliga, weiter, so steht mit dem GP Südkärnten das längste Profi Rennen Österreichs am Programm (200km).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.