19.07.2016, 09:52 Uhr

Eselbaby und Fallabella-Fohlen begeistern

Viele Jungtiere gibt es seit diesem Sommer im Tierpark Altenfelden.

ALTENFELDEN (anh). Viel Neues und vor allem viel Junges gibt es im Tierpark zu entdecken. "Wir haben derzeit viele Jungtiere", strahlt Barbara Laher, Leiterin des Parks. Neben Rehkitz-Zwillingen, Fallabella-Fohlen, Gamskitzen, jungen Störchen und Minischweinen kam am 2. Juli auch ein Eselbaby zur Welt. "Es ist ein kleiner Hengst und hat noch keinen Namen, die Nachbarstochter darf ihn taufen", erzählt Laher. Generell gäbe es im Tierpark etwa ein bis zwei Babyesel pro Jahr. Esel haben eine Tragedauer von elf Monaten. "Seit letzten Herbst haben wir auch für unseren Zebrahengst namens Norbert wieder zwei Stuten, Gina und Lisa." Auch hier hofft man auf baldigen Nachwuchs. Ein wachendes Auge über die Jungen hat Schleiereule Rosalie. Sie und ihr Artgenosse Hermes sind die absoluten Publikumslieblinge, wice Barbara Laher verät. Im gesamten, barrierefrei gestalteten Tierpark sind über 1000 Tiere in mehr als 200 Arten auf einer Fläche von 80 Hektar zu sehen. Vögel kann man bei der Greifvogel-Flugschau hautnah erleben. Die Schau findet von 1. April bis 31. Oktober täglich (außer montags) um 11 und 15 Uhr statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.