10.09.2016, 10:11 Uhr

"Nur blöd gespielt": Mopedfahrerin stürzt und verletzt sich

Eine Mopedlenkerin kam zu Sturz, nachdem sie mit einem anderen Mopedfahrer zusammengeprallt war. (Foto: bepsphoto/Fotolia)

Eine Mopedlenkerin kam zu Sturz, nachdem sie in Rohrbach-Berg mit einem anderen Mopedfahrer zusammengeprallt war.

BEZIRK. Eine 15-Jährige aus St. Peter am Wimberg lenkte ihr Moped laut Polizeimeldung am 9. September 2016 gegen 17.50 Uhr auf der Böhmerwald Bundesstraße Richtung Haslach an der Mühl. Ein ebenfalls 15-jähriger aus Arnreit fuhr mit seinem Moped unmittelbar dahinter. Auf dem sogenannten Gollnerberg überholte der junge Mann das Moped der 15-Jährigen und bremste dann auf einer Strecke von etwa zwei Kilometern sein Moped offenbar mehrmals ab, um auch die junge Frau zum Abbremsen zu nötigen. Laut seinen Angaben habe er "nicht wirklich einen Grund dafür gehabt", sondern er habe sich nur "blöd gespielt".

Als der Arnreiter sein Moped im Gemeindegebiet von Rohrbach-Berg erneut abbremste, stieß die 15-Jährige mit dem Vorderreifen gegen das Moped des Vordermannes. Sie kam zu Sturz und wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Rohrbach gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.