14.07.2016, 12:27 Uhr

28-Jähriger geht auf Polizei los

In der Nacht auf den 14. Juli wurde in der Stadt Salzburg eine Polizeistreife in eine Tiefgarage in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofs beordert, da ein Sicherheitsdienst Probleme mit einem Mann habe. Vor Ort wurde von den Beamten ein 28-Jähriger aus Mauretanien angetroffen, welcher nach Abschluss der Personenkontrolle von den Beamten mehrmals aufgefordert wurde, die Örtlichkeit zu verlassen. Da der Mann auf die Beamten losging, nahmen ihn die Polizisten fest, wobei ein Beamter eine Verletzung am Knie erlitt. Der Festgenommene wurde in das Polizeianhaltezentrum überstellt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird er wegen Verdacht versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.