Gewalt

Beiträge zum Thema Gewalt

Der gesuchte 40-Jährige konnte am Nachmittag des 27. Juli 2021 im Linzer Stadtteil Ebelsberg festgenommen werden.
Video 9

Seit 20. Juli von Polizei gesucht
UPDATE: Ehefrau in Asten schwer verletzt: Verdächtiger festgenommen

UPDATE: Der Verdächtige konnte am 27. Juli von der Polizei festgenommen werden.  ASTEN, LINZ. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung gelang es Polizisten des Landeskriminalamtes und des Linzer Stadtpolizeikommandos, den gesuchten 40-Jährigen in den Nachmittagsstunden des 27. Juli 2021 im Linzer Stadtteil Ebelsberg festzunehmen. Hatte sich in Umgebung versteckt Bei seiner Einvernahme zeigte sich der Mann laut Polizei zur Tat geständig. Seinen Angaben zufolge habe er sich seit dem Vorfall am 20....

  • Enns
  • Ulrike Plank
Tina Magerl koordiniert "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" auf der Wieden: "Wichtig ist es, die Gewalt zu unterbrechen."
1 2

Wieden
Gewalt kann man stoppen

"StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" ruft nun auch auf der Wieden zu Zivilcourage bei Partnergewalt auf. WIEN/WIEDEN. Die Anzahl der Fälle von häuslicher Gewalt hat während der Lockdowns zugenommen. Umso wichtiger sind Gewaltpräventionsprojekte wie "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt", das nun im 4. Bezirk startet. StoP richtet sich gegen alle Formen von Gewalt: physische, psychische und sexuelle. Von häuslicher Gewalt sind überproportional häufig Frauen und Kinder betroffen, der Tatort ist...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Suchen Sie eine Beratungsstelle auf bei den ersten Anzeichen auf Gewalt.
2

Frauen für Frauen hilft im Weinviertel
17 Frauenmorde machen tief betroffen

17 Frauenmorde in 2021 machen fassungslos, traurig und tief betroffen. Der Verein "Frauen für Frauen" bietet kostenlose, unbürokratische psychosoziale und juristische Prozessbegleitung für von Gewalt betroffenen Frauen im Weinviertel an. Hollabrunn/Stockerau/Mistelbach. Für Frauen und Mädchen, die Gewalterfahrung machen oder Opfer einer Straftat wie z.B. Körperverletzung, gefährliche Drohung, sexueller Missbrauch, Hass im Netz oder Stalking werden, bietet Frauen für Frauen als anerkannte...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die HipHop und R&B Party von "Klagenfurt Elite" am 9.Juli
1 1 5

„Klagenfurt Elite“ verurteilt Gewalt
Am Partyolymp regiert die Moral

Das Klagenfurter Social Media-Phänomen „Elite“ nützt in letzter Zeit immer wieder seine Reichweite, um gegen gewaltfreies Feiern aufzurufen. KLAGENFURT. Der Instagram-Account, der im Dezember 2020 als Comedy-Meme-Seite gestartet ist, erreicht mittlerweile knapp 28.000 Menschen. Neben lustigen Videos und aktuellen Ereignissen rund um Klagenfurt, werden auch immer wieder Videos von gewalttätigen Ausschreitungen im Partyrausch gepostet. Erst kürzlich verurteilte der Account Gewalttaten wie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Michael Schatt
Gründungsmitglied des Salzburger Clubs Soroptimist Nova, Heidi Höllermeier und die künftige Präsidentin Martina Nebauer-Riha freuen sich auf viele Begleiterinnen auf ihrem Marsch durch den Flachgau.
Aktion

Soroptimistinnen feiern Geburtstag
Ein Marsch für 100 Jahre Frauenpower

Die weltweit größte Service-Organistion Soroptimist marschiert zum 100. Geburtstag durch Österreich. FLACHGAU, SALZBURG. Soroptimist International ist eine weibliche Erfolgsgeschichte. Die Organisation berufstätiger Frauen engagiert sich gesellschaftspolitisch für die Besserstellung von Mädchen und Frauen. 100 Jahre Frauenrechte 1921 in Kalifornien gegründet, hat Soroptimist heute über 80.000 Mitglieder in fünf Kontinenten. "Alleine in Salzburg sind wir an die 80 Clubschwestern", erzählt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Der mehrfach Angeklagte am Landesgericht St. Pölten.
3

Unter anderem wegen sexueller Missbrauch
Mostviertler mit 21 Vorstrafen erneut vor Gericht in St. Pölten

War es im vergangenen Juni am Landesgericht St. Pölten schon schwierig den Überblick über die Mitglieder der Großfamilie eines 65-jährigen Mostviertlers, der wegen schwerer Sexualverbrechen nicht rechtskräftig zu 13 Jahren Haft verurteilt wurde (die Bezirksblätter berichteten), zu bewahren, verlief auch der Prozess gegen seinen 55-jährigen Mieter hinsichtlich aller Beteiligten äußerst verwirrend. BEZIRK. Mit 21 Vorstrafen musste sich der Beschuldigte diesmal wegen sexuellen Missbrauchs,...

  • Melk
  • Daniel Butter
Gewaltschutzzentrum NÖ: 02622/24300
E-Mail: office.wr.neustadt@gewaltschutzzentrum-noe.at
Weißer Ring: 0800 112 112
www.opfernotruf.at
Frauenhelpline: 0800 222 555
www.frauenhelpline.at
1 2

Im Extremfall
Neue Identität für die Opfer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eskaliert ein Beziehungsstreit, kommt die Polizei. Die Fälle häuslicher Gewalt steigen seit Jahren kontinuierlich. 64 Betretungsverbote in 6 Monaten Alleine in den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden 64 Betretungsverbote ausgesprochen. "Im Juli waren es bisher acht. Rechnet man die Zahlen hoch, bewegen wir uns annähernd auf dem Niveau des Vorjahres. 2020 hatten wir 156 Betretungsverbote", berichtet Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Johann Neumüller. Das...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mag.a Astrid Malle (Leitung Frauenbüro) mit Frauenreferentin Stadträtin Corinna Smrecnik und Dominique Pipal (Mädchenzentrum Klagenfurt) (v.l.) vor dem Rathaus mit den Sprechblasen zur Aktion „Yes We Do!“
1

"Yes we do!" gegen Frauengewalt
"Nichts tun schützt die Täter!"

Die Städte- und Gemeindeübergreifende Aktion will zur Bewusstseinsbildung der Gesellschaft zum Thema Gewalt an Mädchen und Frauen beitragen und Öffentlichkeitsarbeit leisten, inklusive der Veranstaltung interaktiver Infotermine. KLAGENFURT. Angesichts der herausfordernden Lockdowns, welche die Fälle an häuslicher Gewalt gegenüber Frauen zusätzlich ansteigen ließen, sowie einer traurigen Serie an Frauenmorden in Österreich, starten Klagenfurt, Villach, Ferlach und St. Kanzian am Klopeiner See im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Michael Schatt
Sagen "StoP": Bgm. C. Haberhauer und Landesrätin U. Königsberger-Ludwig mit M. Reichartzeder, U. Schrammel-Kromoser, M. Weilguny.
Video 5

Nachbarschaftshilfe
Pilotprojekt gegen Gewalt an Frauen startet in Amstetten (+ Video)

Erkennen und Handeln: Amstettner sollen auf Gewalt an Frauen in der Nachbarschaft aufmerksam gemacht werden. STADT AMSTETTEN. "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt", heißt das Pilotprojekt, dass nun in Amstetten startet. Nach einer ersten erfolgreichen Bilanz in Wien, wird nun Amstetten neben Städten wie Linz, Wels oder Bregenz Teil der Initiative. "Es ist ein neuartiges Projekt, das in Österreich an elf Standorten durchgeführt wird", erklärt Soziallandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Sabine Bugnar: Dunkelziffer noch viel höher.
1

SPÖ-Bugnar: Keine Chance der Gewalt gegen Frauen!

Aufgrund einer von der SPÖ initiierten Anfrage wurden die Zahlen der Gewalttaten gegen Frauen in Wiener Neustadt im abgelaufenen Jahr (2020) bekannt: Unfassbare 94 Fälle von Körperverletzung wurden polizeilich angezeigt, dazu kommen unter anderem 72 gefährliche Drohungen und 44 Wegweisungen. WIENER NEUSTADT „Da wir wissen, dass der größere Teil der Gewalt gegen Frauen von den Opfern nie zur Anzeige gebracht wird, ist zu befürchten, dass die Dunkelziffer noch viel höher ist!“, zeigt sich...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Gabi Schauer (links) und Heidi Wabro: Das Team der Frauenberatung Perg leistete 844 Beratungen im Corona-Jahr 2020.

Fördermittel
Frauenberatung Perg: 844 Gespräche im Jahr 2020

Das Land OÖ stellt für die engagierte Arbeit der Frauenberatung Perg 42.750 Euro aus Mitteln des Frauenreferats zur Verfügung. PERG. Gegründet 2006 mit dem Ziel, durch verschiedene Angebote die Lebenssituation von Frauen und Mädchen im ländlichen Raum zu verbessern, ist die Frauenberatung Perg seit 2012 auch anerkannte Frauenservicestelle. Sie versteht sich als Informations- und Anlaufstelle für Frauen aller Alters- und Berufsgruppen unabhängig ihrer Herkunft. Das Land Oberösterreich fördert...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Polizei nahm in Wieselburg einen Gewalttäter fest.
2

Einsatz im Bezirk Scheibbs
Festnahme: 39-Jähriger misshandelt seine Frau in Wieselburg

Die Polizei nahm in Wieselburg einen Mann fest, der mit einem Luftdruckgewehr auf seine Frau geschossen hatte. WIESELBURG. Ein 39-jähriger in Wieselburg lebender Kasache soll mit einem Luftdruckgewehr auf seine Frau gezielt und geschossen, sie jedoch nicht getroffen haben. Zudem wird der Mann verdächtigt, seine Frau mit mit den Worten "Ich bringe dich sowieso heute um", seine Frau bedroht zu haben. Außerdem soll er seine Frau seit 2006 mit Würgen, Treten und Stößen misshandelt haben. Weiters...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Gewaltgefährdung hat während der Pandemie zugenommen.
Aktion 3

Minister Mückstein
Corona hat Gewaltgefährdung älterer Menschen verstärkt

Am internationalen Tag gegen Gewalt an älteren Menschen mahnt Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) zu mehr Sensibilisierung. ÖSTERREICH. "Gewalt an älteren Menschen gilt immer noch als Tabu und wird damit bagatellisiert", so Gesundheits- und Sozialminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Dienstag anlässlich des "Internationalen Tages gegen Gewalt an älteren Menschen (World Elder Abuse Awareness Day)". "Bei Gewalt gegen ältere Menschen wird die persönliche und unveräußerliche Integrität...

  • Lukas Urban
Der Lavanttaler schlug einem 17-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf und attackierte Polizisten.

Wolfsberger Nachtleben
Mann biss nach der Festnahme einen Polizisten

In der Nacht auf Sonntag ging ein festgenommener 19-jähriger Lavanttaler auf zwei Polizeibeamte los.  WOLFSBERG. Am Samstag, 12. Juni 2021, hielt sich ein 19-jähriger Mann in einem Lokal in Wolfsberg auf. Gegen 23 Uhr kam es zu einem Zwischenfall: Er schlug einem 17 Jahre alten Burschen mit einer Glasflasche auf den Kopf und verließ nach erfolgter Anzeigenerstattung die Örtlichkeit. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der flüchtige Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in der Nähe...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurden die Eltern des kleinen Mädchens von Beamten des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Süd, unter Beiziehung der WEGA festgenommen. Die Festnahme erfolgte in der gemeinsamen Wohnung des Paares.

Nach Schütteltrauma
Das Baby ist gestorben

Ein 31-jähriger Liesinger steht im Verdacht, seine zweieinhalb Monate alte Tochter heftig geschüttelt und ihr damit lebensgefährliche Verletzungen zugefügt zu haben - an denen sie nun gestorben ist. Die 22-jährige Mutter soll bei der Gewalttat zugesehen, aber nicht eingegriffen haben. WIEN/LIESING. Am Mittwoch, 9. Juni, wurde das zweieinhalb Monate alte Mädchen mit dem Hubschrauber ins Spital gefahren, wo es seither um sein Leben kämpfte. Nun starb das Mädchen an einem Schütteltrauma. Ursache...

  • Wien
  • Liesing
  • Mathias Kautzky
Jugendlandesrat Mattle: „Der neue Lehrgang zur Gewaltprävention in der Jugendarbeit leistet einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Professionalisierung der Jugendarbeit. Die Fachkräfte erhalten dabei das theoretische und praktische Rüstzeug, um in ihrem Arbeitsalltag gewaltpräventives Handeln zu forcieren und Gewalt gezielt vorzubeugen.“

Lehrgang
Gewaltprävention in der Jugendarbeit

TIROL. Heimischen JugendarbeiterInnen wird ab Herbst 2021 ein neuer Lehrgang angeboten. Die Weiterbildung behandelt die Thematik Gewaltprävention in der Jugendarbeit, denn Gewalt ist auch in Thema, das in der alltäglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen präsent ist.  Lehrgang für GewaltpräventionDamit JugendarbeiterInnen noch besser ausgebildet sind und mit Gewaltsituation in der Kinder- und Jugendarbeit besser umgehen können, wird ihnen ab kommenden Herbst ein neuer Lehrgang angeboten. Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tirol wäre in Sachen Gewaltschutz und Gewaltprävention gut aufgestellt und fokussiere den Ausbau von beidem, so die Frauenlandesrätin und Bildungslandesrätin.

Gewalt an Frauen
Schutz und Prävention in Tirol gut ausgebaut

TIROL. Tirol bietet einen umfassenden Gewaltschutz an, sowie viele Gewaltpräventionsangebote, so LRin Fischer LRin Palfrader. In einem Überblick erläutern sie, wie Tirol aufgestellt ist. Neu geschaffene PräventionsstelleDie neue Gewaltpräventionsstelle des Landes Tirol übernimmt ab sofort als Drehscheibe die Vernetzungs- und Koordinationsfunktion und stellt einen regelmäßigen und zielorientierten Austausch und die gute Zusammenarbeit aller mit Gewalt befassten Institutionen – landesintern wie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
GR Andreas Löffler, SR Tanja Windbüchler, Andrea Ehmert, Christine Heimhilcher, GF Anneliese Weichart, Klubobfrau Selina Prünster

Die Grünen setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

„Es ist erschütternd, es vergeht kaum eine Woche und wieder wird von einem (versuchten) Mord an einer Frau berichtet. Dabei dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass Mord immer nur der schlimmste Akt ist, die Gewalt denen Frauen durch Männer ausgesetzt sind, kommt oftmals gar nicht erst ans Tageslicht!“ so die Klubobfrau der Grünen Wiener Neustadt Selina Prünster. WIENER NEUSTADT. Jede Frau hat das Recht auf ein gewaltfreies Leben aber Tatsache ist, dass jede fünfte Frau in Österreich in ihrem...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Gewalt und Misshandlung in der Familie sind keine Seltenheit.
2

Das Übel an der Wurzel packen
Gewalt in Familien

Wie Beziehung und Begegnung gegen familiäre Gewalt helfen, weiß Psychologe Dr. Philip Streit. Der Psychologe zählt 13 Femizide seit Jahresbeginn und rechnet mit täglich dutzenden, wenn nicht hunderten Fällen von schwerer Gewalt in der Familie: sowohl im steirischen Dorf als auch in kulturell anders geprägten Familien. Es braucht von jedem Einzelnen von uns eine klare Haltung: Es darf keine Verharmlosungen gegenüber dem schrecklichen Phänomen meist männlicher Gewalt geben. Außerdem müsse man zur...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Sitzung der Brigittenauer Bezirksvertretung wurde erstmals auch im Internet übertragen. Für Barrierefreiheit sorgte eine Gebärdendolmetscherin.

Mistplatz bis Regenbogenzebrastreifen
Sitzung der Brigittenauer Bezirksvertretung erstmals als Livestream

Vom Mistplatz über Gewaltprävention bis zum Regenbogenzebrastreifen: Die Sitzung des Brigittenauer Parlaments erstmals als Livestream im Internet übertragen. WIEN/BRIGITTENAU. Bezirkspolitik kann man im Zwanzigsten jetzt live im Internet verfolgen. Basierend auf dem Antrag von Links und Neos war die Sitzung der Bezirksvertretung vergangene Woche erstmals online zu sehen. Das Besondere: der Livestream war barrierefrei, eine Gebärdendolmetscherin übersetzte für gehörlose und schwerhörige Menschen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Petra Kaspar-Buchegger von akzente betreut das Projekt.
2

Seit Mai
Krisenwohnung für von Gewalt betroffene Frauen in Voitsberg

Frauen, die von Gewalt betroffen sind, können nun in die Krisenwohnung in Voitsberg einziehen - diese ist vollständig eingerichtet.  VOITSBERG.Die letzten Frauenmorde innerhalb weniger Wochen haben wieder aufhorchen lassen und die Diskussion darüber, wie derartige Gewalttaten verhinderbar wären, angeheizt. Leider ist das Jahr 2021 keine Ausnahme. Von 2014 bis 2020 wurden jährlich zwischen 17 und 41 Frauen in Österreich ermordet. Beim überwiegenden Teil bestand ein Beziehungsverhältnis (z.B....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Gewalt gegen Frauen passiert überwiegend im privaten Bereich.

Gewaltschutz
„Im Burgenland gibt es ausreichend Ressourcen für Opferarbeit“

Im Burgenland haben sich die wichtigsten Einrichtungen in der Landesarbeitsgemeinschaft „Gemeinsam gegen Gewalt“ vernetzt. BURGENLAND. Das Thema Gewalt ist nach der Frauenmordserie in Österreich aktueller denn je. Und wieder einmal versprechen Politiker, wirkungsvolle Maßnahmen zu treffen, um Frauen und ihre Familien vor Gewalt zu schützen.  Dabei wird unter anderem auf die Bedeutung der Zusammenarbeit von Gewaltschutzeinrichtungen mit Polizei und Justiz hingewiesen. Das Burgenland dürfe in...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Fast jeder Schüler wurde schon einmal mit Mobbing konfrontiert – die ARGE arbeitet in Graz-Umgebung dagegen an.
Aktion

GUs Schulen arbeiten gegen Gewalt am Schulhof an

Viele Schulen in Graz-Umgebung Nord kooperieren mit der ARGE Jugend, um Mobbing und Co. präventiv zu behandeln. Wird der Ton an Schulen rauer? Erst vor Kurzem wurde ein Neunjähriger an einer Grazer Volksschule von Mitschülern attackiert. Von 10.000 auf 30.000 ist die Zahl gemobbter Kinder und Jugendlicher in Österreich zuletzt gestiegen. Von Gewalteskalationen kann aber noch lange keine Rede sein, betont Christian Ehetreiber, Obmann der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus: "In steirischen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ernst Wendl, Sonja Sestak, Irene Aahs, Anna Ertler, Ingrid Wendl, Edith Friedrich, Ulrike Artner, Katharina Kucharowits, Inna Mlada, Monika Scharinger, Susanne Buchberger, Silvia Krispel, Richard Payer, Rainer Windholz und Rene Pfister (vlnr)
1

Bezirk Bruck an der Leitha
SPÖ Frauen fordern: "Stoppt Femizide"

Die SPÖ Bezirksfrauen Bruck an der Leitha möchten der Gewalt gegen Frauen ein Ende bereiten und hielten eine Trauerkundgebung ab.  BEZIRK BRUCK. Die SPÖ Bezirksfrauen Bruck waren auf den Straßen in Himberg unterwegs, um bei einer Trauerkundgebung der Opfer zu gedenken. In Österreich wurden heuer bereits 14 Frauen von ihren (Ex)Partnern ermordet. (Quelle: AOEF) „Es sind keine Familientragödien oder Beziehungsdramen, es sind Frauenmorde, es sind Femizide. Als solche sind sie auch zu benennen“,...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.