22.06.2016, 09:13 Uhr

Fußball, Marihuana und eine Pistole

Ein Mann feuerte aufgrund eines Fußballspiels eine Schreckschusspistole ab. (Foto: Franz Neumayr)
Nach den EM- Fußballspielen liefen am 21. Juni mehrere Beschwerden über Lärmerregungen in Salzburg Lehen bei der Polizei ein, da hupende und jubelnde Autofahrer einen Autokorso bildeten. Wenig später meldete ein Anrufer, dass jemand Schüsse mit einer Pistole aus einem fahrenden Auto abgegeben habe. Der Anrufer konnte das Kennzeichen als auch die Fahrtrichtung des Pkw angeben. Die Streife der Einsatzeinheit Salzburg konnte das Fahrzeug schließlich an der Staatsbrücke sichten und anhalten. Bei der Durchsuchung wurde eine goldfarbene Schreckschusspistole samt Patronen sichergestellt. Der Schütze, ein 20-jähriger türkischer Staatsangehöriger, war sofort zur Schussabgabe geständig. Bei der polizeilichen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits ein Waffenverbot besteht. Zudem stellten die Beamten 1 Gramm Cannabis sicher. Der Türke wird angezeigt. Verletzt wurde niemand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.