07.06.2016, 13:25 Uhr

Salzburger Betrieb erhält Baupreis

pm1-Chef Schmitzer freut sich pber die Auszeichnung. (Foto: pm1)

Der "Grand Prix Coronati", ein begehrte und wichtiger Baupreis, geht nach Salzburg.

PÖRTSCHACH/SALZBURG. Österreichs begehrtester Baupreis, der „Grand Prix Coronati“, ist heuer an das Salzburger Unternehmen pm1 gegangen. Die Projektmanagement-Firma von Arnold Schmitzer erhielt den mit 6000 € dotierten Preis der Bundesbauinnung für die Bauorganisation der Salzburger Museumsmeile "Domquartier". pm1 siegte beim Coronati-Preis gegen 34 Mitbewerber aus ganz Österreich. Die Jury lobte die Gesamtorganisation der Domquartier-Arbeiten 2012-14 als besonders vorbildlich. „Das ist die größte Auszeichnung bisher für unser Team und ein Ansporn wie kein zweiter“, sagt pm1-Chef Arnold Schmitzer.
Der nach den Patronen der Bauinnungen benannte Coronati-Preis wird alle zwei Jahre ausgelobt zur Förderung von Projektqualität bei gleichzeitiger Fairness, Kostentransparenz und Klimarücksicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.