29.04.2016, 14:13 Uhr

Girls’ Day: Berufsorientierung junger Salzburgerinnen

Afrdita und ihre Schulkollegin begleiten Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer einen Tag lang. (Foto: Stadt Salzburg/Johannes Killer)
SALZBURG (ck). Der Girls' Day ist ein Aktionstag zur Berufsorientierung junger Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren unter dem Motto: „Spannende Berufe hautnah erleben“. Afrdita und Vanessa, beide 14 Jahre alt, begleiteten heute Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer einen Tag lang bei ihrer Arbeit konnten so in die Berufswelt schnuppern. „Für mich ist es sehr wichtig beim Girls’ Day dabei zu sein. Dieser Tag ist eine großartige Möglichkeit, um jungen Mädchen die Berufe anderer Frauen näherzubringen. Es ist eine große Freude, dass Vanessa und Afrdita den heutigen Tag mit mir verbringen. Junge Menschen um sich zu haben ist ja immer sehr erfrischend. Die zwei sind sehr interessiert, stellen kluge Fragen und sind dadurch eine echte Bereicherung“, freut sich Anja Hagenauer über ihre beiden Begleiterinnen. „Wir haben in der Schule vom Girls’ Day erfahren und haben uns gleich gedacht: Da sind wir dabei“, so die zwei Schulfreundinnen. Beide besuchen die dritte Klasse der Neuen Mittelschule Liefering. „Wir waren heute schon bei einer Pressekonferenz, bei einer Schulveranstaltung und durften auch in den Bildungsausschuss mitgehen“, erzählt Afrdita. Und Vanessa fügt hinzu: „Für uns war der Tag sehr spannend und interessant einen Einblick in den Arbeitsalltag einer Politikerin zu bekommen.“ Beim jährlich stattfindenden Girls’ Day haben Mädchen die Möglichkeit hinter die Kulisse von Betrieben zu blicken, sich über Karrierewege und neue Ausbildungswege zu informieren. Ziel ist es, jungen Frauen die Gelegenheit zu bieten, ungewöhnliche und zukunftsorientierte Arbeitsbereiche kennenzulernen und ihnen dadurch neue berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen. Der Aktionstag bietet praktische Einblicke in Handwerk, Technik, Politik, Informationstechnologie oder Naturwissenschaften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.