29.07.2016, 08:00 Uhr

Bad Ischl erinnert an Irmtraut Binna

Die Gedenktafel zu Ehren von Irmtraut Binna wurde feierlich eingeweiht. (Foto: Lenzenweger)

BAD ISCHL. Mit einer Gedenktafel an ihrer jahrzehntelangen Wirkungsstätte in der Schulgasse erinnert die Stadtgemeinde Bad Ischl an Irmtraut Binna.

Die 2013 verstorbene Persönlichkeit ist als Kindergärtnerin Generationen von Bad Ischlern in bester Erinnerung geblieben. Sie wirkte aber auch als Künstlerin: Ihre Gedichte und Texte fanden und finden viel Beachtung. Auch als Wachskünstlerin und Kerzen-Gestalterin machte sie aufmerksam. In der katholischen Pfarre war sie zudem eine engagierte und verlässliche Mitarbeiterin.

Persönliche Würdigung durch Reitsamer

Dort, wo heute die Bürgerkapelle und der Männergesangverein Bad Ischl ihre Probelokale haben, befand sich der Städtische Kindergarten, wo Irmtraut Binna bis 1980 tätig war. Bürgermeister Hannes Heide würdigte im Rahmen einer Feierstunde aus Anlass der Einweihung der Erinnerungstafel die Persönlichkeit und das Wirken von Irmtraut Binna. Gemeinderat Markus Reitsamer, auf dessen Initiative diese besondere Würdigung von Irmtraut Binna zurückgeht, erinnerte an Irmtraut Binna und fand als ehemaliges Kindergartenkind der Geehrten launige und sehr persönliche Worte.
Ein Bläserquartett der Bürgerkapelle umrahmte die Feier, zu der viele, die Irmtraut Binna verbunden sind, gekommen waren. Besondere Freude machte den Anwesenden, dass mit Gertrud Englisch ihre Freundin an der Feier teilnehmen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.