Markus Reitsamer

Beiträge zum Thema Markus Reitsamer

Der Bad Ischler Gemeinderat oder doch ein Gallisches Dorf – beides, wenn es nach FP-Gemeinderat Harald Kotschy geht.

Im Gemeinderat
Bad Ischl als gallisches Dorf bei 5G-Technologie

Am 24. September 2020 tagte der Bad Ischler Gemeinderat. Top-Thema war dabei die 5G-Technologie und der geplante Sendemast im Ortsteil Lindau. Erst vor wenigen Wochen wurde duch die Regulierungsbehörde RTR die Versteigerung von Funkfrequenzen für die neueste Mobilfunkgeneration 5G durchgeführt. Sie brachte rund 202 Millionen Euro und die Mobilfunk-Anbieter haben im Zuge dessen auch Investitionen von 500 Millionen Euro zugesagt, um den Netzausbau voranzutreiben. BAD ISCHL. Es ist ein Thema,...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Alexander Dittmer (re.) und Gustavs Ciesneks freuen sich über eine profunde Ausbildung in einem spannenden Beruf.
2

Schwerpunkt Lehre
Im Lehrberuf "etwas mit Computern machen"

Viele junge Menschen wollen in ihrem künftigen Beruf „etwas mit Computern“ machen, auch zahlreiche Eltern sehen in „EDV die Zukunft“. Markus Reitshammer aus Götzens bietet in seinem IT-Systemhaus Re – Systems in Innsbruck alle Möglichkeiten der profunden Ausbildung. „Aktuell bilden wir zwei Lehrlinge im Beruf IT-Systemtechnik aus“ erklärt der Diplomierte Lehrlingsausbilder und Unternehmer Ing. Markus Reitshammer. „Unser Berufsbild wurde vor kurzem novelliert. Im Bereich der IT-Technik Lehre...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Bad Ischler gmeinsam mit den Experten in Feldbach.

Vorbereitet sein, wenn es passiert
Delegation aus Bad Ischl informiert sich zum Thema Blackout

Eine Gruppe Interessierter aus Bad Ischl reiste im Jänner nach Feldbach, eine Vorzeigestadt zum Thema Blackout, um sich dort über die Projekte und Maßnahmen zu dieser wichtigen Problematik zu informieren. BAD ISCHL. Was passiert, wenn plötzlich der Strom ausfällt und es tage- oder wochenlang dauert, bis die Energieversorgung wiederhergestellt werden kann? Über diese Fragen konnten Vertreter der Stadtgemeinde Bad Ischl mit Bürgermeisterin Ines Schiller an der Spitze, als heimischen Experten...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Noch-Bürgermeister Hannes Heide beim Gemeinderat voll in seinem Element.
3

Budget 2020 einstimmig beschlossen
Verzögertes Weihnachtswunder im Bad Ischler Gemeinderat

Das Happy End gleich vorweg: Nach einer Schrecksekunde gehen die Bad Ischler Gemeinderäte nun doch zufrieden in das Finale der Weihnachtszeit. Der Budgetvoranschlag 2020 wurde einstimmig beschlossen, die VS Pfandl wird zur ganztägigen Schulform ausgebaut und man steht geschlossen hinter dem Erhalt der ÖBB-Haltestelle Mitterweißenbach. BAD ISCHL. Beinahe wäre der Budgetvoranschlag 2020 zum heurigen Grinch geworden und hätte das Weihnachtsfest verdorben: Es galt erstmals, die Voranschlags- und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Am 29. Juni tagte der Ischler Gemeinderat das letzte Mal vor der Sommerpause.
1 1

Grüne-Anträge beschlossen
Ischler Gemeinderat stimmt für Dialog, Klima-Wende und Zivilschutz-SMS

Trotz der heißen Temperaturen der letzten Wochen wünschte sich Bürgermeister Hannes Heide bei der vergangenen Gemeinderatssitzung am 29. Juni, dass es keine hitzigen Diskussionen geben möge – und so kam es dann auch. BAD ISCHL. Eingangs ging Heide auf die Frage ein, die seit der Verkündung des EU-Wahlergebnisses wohl jeden in Bad Ischl beschäftigt: (Wann) gibt der frisch gebackene EU-Parlamentsabgeordnete das Bürgermeisteramt ab? "Am 2. Juli wird das EU-Parlament konstituiert, dann sehen wir...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Hannes Heide gab beim Gemeinderat die Empfehlung ab, sich Helmut Bergers "Ludwig II" anzuschauen.

Gemeinderat Bad Ischl
Ehrenzeichen, wem Ehrenzeichen gebührt

BAD ISCHL. Neben der Präsentation des Rechnungsabschlusses, der Befürwortung des Finanzierungsplanes für den Hochwasserschutz Haiden/Krenlehnersiedlung/Radaubach und dem Beschluss zur Veräußerung des LWL-Kabels auf der Katrin stand der Bad Ischler Gemeinderat am 28. März vor allem im Zeichen kultureller Belange. Ehrenzeichen für Helmut BergerEmotional diskutiert wurde die Verleihung des Kulturehrenzeichens an Helmut Berger, einem gebürtigen Bad Ischler, der internationale Schauspielkarriere...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
1

Antrag sorgt für heftige Diskussion
"Blackout" im Bad Ischler Gemeinderat

BAD ISCHL. Am 29. September tagte der Bad Ischler Gemeinderat und lange sah es danach aus, als wäre das größte Highlight die Abwesenheit von Bürgermeister Hannes Heide, der zu dem Zeitpunkt nach China gereist war. Vizebürgermeister Josef Reisenbichler (SP) hatte den Vorsitz übernommen. Schließlich kamen die Gemeinderäte und Zuhörer doch noch auf ihre Kosten, alsMarkus Reitsamer (Grüne) den Antrag "Möglichkeiten und Maßnahmen zur weiteren Verbesserung des Katastrophenschutzes" verlas. Er verwies...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Reitsamer, Heide, Kogler.
4

Bad Ischls Politiker am Wort: Drei Fragen, drei Meinungen

BAD ISCHL. In Bad Ischl ist immer etwas los. Vieles wird von den Bürgern freudig angenommen, mit anderen Maßnahmen ist man nicht so glücklich. Doch wie sehen das die Spitzenkommunal-Politiker? Wir haben Bürgermeister Hannes Heide (SP), Stadtrat Johannes Kogler (VP) und Gemeinderat Markus Reitsamer (Grüne) gefragt, was in Bad Ischl gut und schlecht läuft und was in naher Zukunft geplant ist. Anmerkung der Redaktion: Es war auch geplant, Anton Fuchs (FP) zu befragen, dieser befand sich jedoch auf...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Kindergarten Ahorn war großes Thema beim Ischler Gemeinderat. Die Prüfung durch Sabine Komaz und ihr Team ergab zahlreiche Mängel.

Kindergarten Ahorn auf Herz und Nieren geprüft

BAD ISCHL. Knapp zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass der Kindergarten Ahorn seine Pforten am Fuße des Kalvarienberges in Bad Ischl öffnete. Gebaut wurde er damals in einer Passiv-Bauweise, die die Gemeinde auch eine Dekade nach Fertigstellung noch immer auf Trab hält. Zumindest, wenn es nach dem Prüfbericht geht, den Vorsitzende Sabine Komaz (VP) beim vergangenen Gemeinderat vorgetragen hat. "Es gab eine lange Mängelliste, die im Laufe der Jahre immer länger wurde, aber nun weitgehend...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
1

Blackout: Was tun, wenn im Salzkammergut die Lichter ausgehen?

BAD ISCHL. Was geht im Falle eines Blackouts wirklich noch? Steht dann das öffentliche Leben völlig still? Wie kann man sich bestmöglich darauf vorbereiten? Dies waren einige der brisanten Fragen beim Workshop und der Abendveranstaltung „Blackout in Europa! Blackout im Salzkammergut!“. Diese Informationsveranstaltungen wurden in Kooperation von Stadtgemeinde und Feuerwehr Bad Ischl mit Unterstützung des Zivilschutzverbandes am 8. Juni 2018 im KongressHaus Bad Ischl ausgerichtet. In einleitenden...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Vortrag im Kongresshaus: Blackout in Europa

Beim Workshop und VOrtrag wird ein weitreichender Stromausfall und Infrastrukturausfall im Salzkammergut und die möglichen Auswirkungen erläutert. Los geht es am 8. Juni ab 14 Uhr im Kongress- und Theatherhaus Bad Ischl. Herbert Saurugg (Blackout-Experte), Markus Reitsamer (KatSchutz.info), Bernhard Schmid (Arzt & Bergrettung) und Gottfried Pausch (Bundesheer) werden Impulsvorträge halten. Hier geht es zur Anmeldung. Reitsamer weist auf die Wichtigkeit der Thematik hin: "Im Falle eines...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Vizebürgermeister Anton Fuchs (Mitte) nahm Gemeinderat Markus Reitsamer in Sachen Museum der Stadt Bad Ischl hart in die Kritik.
2

Väterlicher Rat von Anton Fuchs: "Kauf' der Maria einen Blumenstrauß, Markus!"

BAD ISCHL. Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss – das bewies auch die heutige Gemeinderatssitzung in Bad Ischl: Während die Tagesordnung in rekordverdächtiger Zeit abgearbeitet wurde, war es vor allem der Punkt "Allfälliges", der die Emotionen hochgehen ließ. Es war nicht die Frage, ob die Causa "Museum der Stadt Bad Ischl" angesprochen wird, sondern nur, von wem. Dieses war – zuerst per Interview und in weiterer Folge durch einen bezahlten Leserbrief – in der IschlerWoche von Gemeinderat...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Wie wichtig die Vorsorge ist, darauf wollen (vlnr.) Martin Pesendorfer, bei der Stadtgemeinde für Katastrophenschutz verantwortlich, Vizebürgermeister Josef Reisenbichler als ressortzuständiges Stadtratsmitglied, Feuerwehr-Pflichtbereichskommandant Franz Hochdaninger, der in Zivilschutzfragen engagierte Gemeinderat Markus Reitsamer und Bürgermeister Hannes Heide hinweisen und aufmerksam machen.

Vorsorge für Ernstfall: Notfallbox auf dem Stadtamt Bad Ischl

BAD ISCHL. Eine kürzlich veröffentlichte Umfrage hat einmal mehr gezeigt, dass die Österreicher auf Katastrophen und Notsituationen gar nicht oder nur sehr mangelhaft vorbereitet sind. Dass solche Anlassfälle aber gar nicht so unwahrscheinlich sind, zeigen Ereignisse in einigen Gemeinden, die tagelang von der Außenwelt und von der Stromversorgung abgeschnitten waren. Kaum jemand rechnet also mit Katastrophen oder anderen Ernstfällen, die das alltägliche Leben einschneidend verändern können....

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Hotelprojekt stört Weihnachtsfrieden im Ischler Gemeinderat

BAD ISCHL. Am 14. Dezember tagte der Bad Ischler Gemeinderat zum letzten Mal im heurigen Jahr. Ein geplantes Hotelprojekt war an diesem Abend das einzige, was die Gemüter vor dem wohlverdienten Weihnachtsfrieden etwas hochgehen ließ: Ein "Hotelprojekt der gehobenen Preisklasse", wie es Gemeinderat Markus Reitsamer (Grüne) nannte, soll nicht unweit des Sterzens Abendsitzes entstehen. Und das mit direkter Einsschleifspur von der B145 Stadtumfahrung. Konkret ging es im Gemeinderat diesmal nur um...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Realisierung des Fußballplatzes in Kaltenbach ist wieder einen Schritt weiter.

Gemeinderat Bad Ischl: Ein Schritt näher am neuen Fußballplatz

Hotelprojekt im Stadtzentrum in geplanter Form vom Tisch, Finanzierungsplan der Sportanlage Kaltenbach beschlossen, Standort Kletterturm fixiert BAD ISCHL. Nach der Sommerpause wurde die erste Gemeinderatssitzung in Bad Ischl abgehalten. Vier Themen stachen aus der 30 Punkte umfassenden Tagesordnung heraus. Finanzierungsplan & Bestandsvereinbarung für FußballplatzEin neuer Fußballplatz in Bad Ischl – eine Hassliebe, die Bürger und Politiker schon lange begleitet. Vor allem der Standort in der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Zum letzten Mal im "alten Jahr" traf der Bad Ischler Gemeinderat zusammen.

"Weihnachtswunder": Bad Ischler Grüne stimmen neuem Jahresbudget zu

Kollektives ja zum Finanzplan, Museumsbesuche sollen geringfügig teurer werden und zweigeteilte Meinung zur "familienfreundlichen Gemeinde" BAD ISCHL. Bei der letzten Gemeinderatssitzung im Jahr 2016 zeigten sich die Fraktionen der Kaiserstadt in vorweihnachtlicher Kuschellaune. Ehe man sich kollektiv am Ende der Sitzung gegenseitig Rosen für die konstruktive Zusammenarbeit streute, wurde vor allem der Budget-Voranschlag 2017 lebhaft erläutert. "Ich war bereits zum zehnten Mal bei einer...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Bad Ischl hat die 14.000-Einwohner-Marke geknackt.

Einwohnerzuwachs für Bad Ischl

Die Diskussion über Katastrophenschutz und Flächenumwidmungspläne prägten die ordentliche Gemeinderatssitzung der Kaiserstadt. BAD ISCHL. Während der Großteil der Bad Ischler Gemeinderatssitzung im Zeichen von Entschlüssen über Flächenumwidmungen stand, konnte Bürgermeister Hannes Heide zwei wichtige Neuigkeiten bekannt geben. "Mit Ende September haben wir die magische Grenze von 14.000 Einwohnern überschritten", so der Ortschef. Dies sei vor allem der steigenden Geburtenrate, aber auch der...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die Gedenktafel zu Ehren von Irmtraut Binna wurde feierlich eingeweiht.

Bad Ischl erinnert an Irmtraut Binna

BAD ISCHL. Mit einer Gedenktafel an ihrer jahrzehntelangen Wirkungsstätte in der Schulgasse erinnert die Stadtgemeinde Bad Ischl an Irmtraut Binna. Die 2013 verstorbene Persönlichkeit ist als Kindergärtnerin Generationen von Bad Ischlern in bester Erinnerung geblieben. Sie wirkte aber auch als Künstlerin: Ihre Gedichte und Texte fanden und finden viel Beachtung. Auch als Wachskünstlerin und Kerzen-Gestalterin machte sie aufmerksam. In der katholischen Pfarre war sie zudem eine engagierte und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Markus Reitsamer, Fraktionschef der Grünen Bad Ischl.
4

Reitsamer: "Habe nichts gegen Fußball"

BAD ISCHL. Markus Reitsamer, Chef der Grünen Bad Ischl, im BezirksRundschau-Interview über den Fußballplatz in der Kaltenbachau, die 30er-Zone und den Katastrophen-Schutz. BezirksRundschau: Das Thema "Fußballplatz in der Kaltenbachau" beschäftigt den Ischler Gemeinderat schon lange. Was ist Ihr Standpunkt? Markus Reitsamer: Ich war schon immer der Meinung, dass die Kaltenbachau ein wichtiges Naherholungsgebiet für Bad Ischl ist. Ein Ort, wo man Ruhe hat und die Seele baumeln lassen kann....

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Anzeige
Max Hiegelsberger, Wolfgang Kronsteiner und Franz Humer beim Hauptprogramm.
37

Feuerwehrtag ein voller Erfolg

Delegationen aus ganz Oberösterreich trafen sich beim 1. OÖ Landesfeuerwehrtag in Wels. WELS. Rund 1500 Gäste kamen am 6. März in der Welser Messe zum Feiern, Netzwerken und Gedankenaustausch zusammen. Vertreter der Feuerwehren aus ganz Ober-österreich konnte Bezirksfeuerwehrkommandant und Organisator Franz Humer begrüßen, um gemeinsam mit führenden Vertretern aus der Politik und Wirtschaft eine Bilanz zu ziehen. Über die neuesten Technologien im Bereich Feuerwehr – wie etwa Wärmebildkameras,...

  • Wels & Wels Land
  • Fabian Unger
Die Stadt Bad Ischl erhielt am Montag den Stabskoffer des Zivilschutzverbands – eine Art „Erste Hilfe-Koffer“ für den Katastrophenschutz. Am Bild: Reitsamer, Heide und Amtsleiter Adam Sifkovits.
1 2

„Blackout-Folgen sind kaum vorstellbar“

Wenn es dunkel wird im Salzkammergut... im Falle eines längeren, flächendeckenden Blackouts stoßen die Einsatzkräfte an ihr Limit. SALZKAMMERGUT. Es ist dunkel im Salzkammergut. Aus den Leitungen kommt kein Wasser und die Heizkörper sind kalt. Die Tankstellen liefern keinen Treibstoff mehr und der öffentliche Verkehr steht still. Menschen, die dringend Hilfe brauchen, quälen sich zu Fuß ins Krankenhaus, da auch Einsatzfahrzeuge längst nicht mehr tanken können. Kein fließendes Wasser, keine...

  • Salzkammergut
  • Thomas Kramesberger
Das Budget in Bad Ischl: Kaum mehr als "politische Notwendigkeit", so Heide.

Bad Ischl: Die "schwarze Null" und ein Atomkraftwerk

BAD ISCHL. Der Haushalt der Kaiserstadt wird sich 2015 mit Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von 36,2 Millionen Euro die Waage halten. Trotzdem sei das Budget nicht viel mehr als "politische Notwendigkeit", so Bürgermeister Hannes Heide. Erstens stünden zahlreiche Großinvestitionen an und zweitens verwalte Bad Ischl das Budget einer 14.000 Einwohner-Stadt, obwohl man sich um 18.000 Menschen kümmern müsse, wenn man die Schüler und Zweitwohnsitze mitrechnet. Unterm Strich ließe das Budget...

  • Salzkammergut
  • Thomas Kramesberger

FF Bad Ischl setzt auf neue "Drohne"

BAD ISCHL. Zu Testzwecken im Feuerwehrwesen, wurde eine Aufklärungsdrohne (Quadrocopter) bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl stationiert. Das Fluggerät wurde von einem steirischen Hersteller nach den Bedürfnissen bzw. Anforderungen der FF Bad Ischl gebaut. Der Aufbau wurde so maßgeschneidert, dass es möglich ist, auch bei Schlechtwetter das Gerät in Betrieb zu nehmen bzw. eine Infrarotkamera aufzubauen. Den letzten Feinschliff erhält der Quadrocopter nun von den damit betrauten...

  • Salzkammergut
  • Thomas Kramesberger
Die Landtagsabgeordneten Markus Reitsamer, Sabine Promberger und Martina Pühringer mit den Landtagspräsidenten Friedrich Berndorfer und Adalbert Cramer (v.l.n.r.).

Parteien laden am 15. März zur Fahrt in den Landtag

Gespräch mit Abgeordneten und Besuch einer Sitzung am Programm SALZKAMMERGUT, LINZ (tk). Am 15. März laden ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grüne zur „Fahrt in den oberösterreichischen Landtag“. Den Bürgern soll so die Arbeit „ihrer“ Abgeordneten näher gebracht werden. In trauter Einigkeit baten alle vier im oberösterreichischen Landtag vertretenen Parteien letzte Woche ins Café Zauner in Bad Ischl: So weit, so ungewöhnlich. Auf Initiative von Markus Reitsamer (Grüne) wollen die Bezirksabgeordneten...

  • Salzkammergut
  • Thomas Kramesberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.