22.09.2016, 08:59 Uhr

Sommerschule für Asylwerberkinder

Die Asylwerberkinder lernten in den Sommerferien fleißig Deutsch und wurden mit einem kühlenden Eis belohnt.
LAAKIRCHEN. Besonders fleißig lernten heuer acht schulpflichtige Laakirchner Asylwerberkinder in den Sommerferien. Von 29. August bis 2. September organisierte die Direktorin der Neuen Mittelschule, OSR Veronika Stumvoll, mit einer Gruppe ehrenamtlicher Pädagoginnen eine Woche Deutschunterricht. Dipl. Päd. Gertraud Huemer, Dipl. Päd. Ulrike Kastner, Kindergarten- und Hortpädagogin Judith Winkler und OSR Veronika Stumvoll unterrichteten die Kinder in der ehemaligen Hauptschule Nord. Dabei stellte die Volksschule Laakirchen für die kleineren Schüler Spiele zur Verfügung, die das Deutsch lernen erleichterten. Trotz heißer Temperaturen waren die Kinder zwischen 6 und 15 Jahren eifrig und voller Begeisterung mit dabei und wurden für ihren Fleiß mit einem kühlenden Eis belohnt. „Der Deutschunterricht ist für die Kinder sehr hilfreich und wir möchten diesen auch nächstes Jahr wieder anbieten“, so die engagierte Direktorin.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.