30.05.2016, 16:09 Uhr

LKH Schärding: Rechberger-Nachfolger steht fest

Dr. Thomas Johannes Bamberger, künftiger Leiter der Abteilung für Innere Medizin am LKH Schärding (Foto: Kepler Universitätsklinikum)
SCHÄRDING. Dr. Thomas Johannes Bamberger (51) übernimmt mit 1. August die Leitung der Abteilung für Innere Medizin inklusive Department für Akutgeriatrie und Remobilisation am gespag-Spital in Schärding. Er folgt in dieser Funktion Ernst Rechberger nach, der sich vor kurzem beruflich neu orientiert hat.

Thomas Johannes Bamberger ist bis dato als Oberarzt an der Klinik Interne 2 am Kepler Universitätsklinikum tätig. Bis 2010 war er als stellvertretender Leiter der Abteilung für Innere Medizin am ehemaligen Zentrum Enns tätig. Von Oktober 2005 bis Jänner 2006 bekleidete er in Enns auch die Funktion als interimistischer ärztlicher Standortleiter.

Seine Ausbildung zum Allgemeinmediziner absolvierte Bamberger am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Linz, die Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin führte ihn ins Krankenhaus Tamsweg und anschließend in das ehemalige LKH Enns.

Der künftige Abteilungsleiter am Schärdinger Spital ist Additivfacharzt für Magen-, Darm- und Lebererkrankungen sowie für Nierenerkrankungen und Geriatrie. Bamberger ist verheiratet und lebt in Linz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.