18.07.2016, 00:00 Uhr

Gesund nicht nur in der Freizeit

Die Küchenverantwortlichen Sabine Brandl und Elisabeth Humenberger mit Personalleiter Richard Franz (re.) und Landeshauptmann Josef Pühringer bei der Verleihung in Linz. (Foto: Lorenz Shoe Group)

Das Mitarbeiter-Restaurant der Lorenz Shoe Group wurde als "Gesunde Küche" ausgezeichnet.

TAUFKIRCHEN (ska). Aus ihrer Gesunden Küche versorgt das Taufkirchner Unternehmen seine Mitarbeiter während der Arbeitszeit mit frischen, warmen Speisen und gesunder Pausenverpflegung. Für dieses gesundheitsfördernde Maßnahme wurde die Lorenz Shoe Group mit dem Zertifikat "Gesunde Küche" gewürdigt.

Die Auszeichnung verleiht das Land Oberösterreich seit 1996 an heimische Betriebe, die gesundes Essen anbieten. 33 neue Betriebe sind heuer zur Liste der "Gesunden Küchen" hinzugekommen. Gesundheitsreferent und Landeshauptmann Josef Pühringer hat die Auszeichnung am 1. Juli in den Linzer Redoutensälen verliehen. Insgesamt bieten bisher 330 Betriebe in Oberösterreich ein "Essen mit Mehrwert" an, wie Pühringer sagt.
Traditionelle Gerichte werden dabei aber nicht vom Speiseplan verbannt. Der Menüplan wird nach standardisierten Kriterien zusammengestellt. Ernährungsexperten des Landes stehen den Betrieben beratend zur Seite und begleiten sie auf dem Weg zur Auszeichnung.

"Ein gesunder Lebensstil lässt sich nicht nur auf die Freizeit reduzieren", ist sich Konzerneigentümer Joseph Lorenz sicher. "Daher ist es uns schon immer sehr wichtig, unseren Mitarbeitern täglich abwechslungsreiche und frische Mahlzeiten zu servieren und einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz zu leisten."

Aus dem Bezirk Schärding wurden neben der Lorenz Shoe Group, die Kindergarten- und Schulküche Altschwendt, die Berufsschule Schärding und die Schulküche in der Neuen Mittelschule Riedau ausgezeichnet.

Übrigens: 82 Prozent aller "Gesunde Küche"-Betriebe produzieren jährlich rund sieben Millionen Mahlzeiten für Kinder und Jugendliche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.