20.07.2016, 10:12 Uhr

Investitionen in die Sportstätten

SCHWAZ (red). m Bezirk Schwaz wird kräftig in den Aus- und Neubau von Sportstätten investiert. Mehr als eine Dreiviertel Millionen Euro beträgt die Gesamtinvestitionssumme in die Sportinfrastruktur. Unterstützung erhalten die Sportvereine, Verbände und Gemeinden dabei vom Land Tirol. In den Bezirk Schwaz fließen über die Sportförderung knapp 130.000 Euro. Der Segelclub Achensee saniert den Unterbau seines Bootshauses und die Schützengilde Zell am Ziller stellt in Aschau auf elektronische Kleinkaliberschießstände um. Die Stadtgemeinde Schwaz saniert mit Unterstützung des Landes den Skaterpark. Ein neues Gebäude mit Umkleidemöglichkeiten und Lagerraum entsteht in Schlitters, wo auch das Bestandsgebäude saniert wird. Die Gemeinde Aschau errichtet beim Sportheim einen Lagerraum. Tennisfreunde können sich in Stans über fünf generalsanierte Plätze freuen. Die Sandplätze sollen ganzjährig bespielbar und sein und werden mit einer Bewässerungsanlage ausgestattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.