16.03.2016, 17:56 Uhr

"Harmonische Kapellmeister" ausgebildet

Im zweitägigen Seminar wurde viel beigebracht (Foto: Kärntner Blasmusikverband)

Rudi Truskaller organisierte zweitägiges Seminar für Jungmusiker.

SPITTAL. Der Bezirksverband Spittal/Drau des Kärntner Blasmusikverbandes organisierte ein Seminar mit dem Titel „Der harmonische Kapellmeister“. Acht Teilnehmer trafen sich im Musikhaus der Stadtkapelle Spittal, um in die musikalischen Harmonien einzutauchen.

Analyse von Stücken

Die Analyse von Musikstücken zählt zu den Basisarbeiten jedes Kapellmeisters bzw. Ensembleleiters. Je besser ein Musikstück analysiert wird, umso erfolgreicher und motivierender kann die Musik sowohl den Musiker bei den Proben als auch schlussendlich dem Publikum bei der Aufführung vermittelt werden. Mit diesem Aufgabenbereich befasste sich die Fortbildungsveranstaltung „Der harmonische Kapellmeister“.

Komponist als Referent

Als Referent für das zweitägige Seminar konnte Bezirkskapellmeister Rudi Truskaller den jungen, engagierten Komponisten und Pianisten aus Spittal an der Drau, Matej Dzido (23), gewinnen. Mit dem Seminar legte Dzido die Basis für die harmonische Musikanalyse.

Back to Basics

Am ersten Tag wurden die Basics aufgefrischt. Die Kursteilnehmer beschäftigten sich mit den Tonleitern, Drei- und Vierklängen sowie deren Umkehrungen. Der Bogen wurde weiter zur einfachen Kadenz und der Sixte ajoutee, bis hin zur Analyse des Welthits „My Way“ gespannt. Die theoretischen Ausführungen wurden von Referent Matej Dzido am Klavier praktisch untermauert, um die „klangliche Vorstellung“ der Teilnehmer zu schulen.

Beschäftigung mit Harmonien

Am zweiten Tag wurde das bereits Gelernte wiederholt und die Kadenz mit neuen musikalischen Funktionen erweitert. Die harmonische Stufenabfolge mit der entsprechenden Stimmführung, die Parallelen der Hauptstufen und der Trugschluss, rundeten den zweiten Tag harmonisch ab. Durch die Beschäftigung mit den Harmonien einen Musikstückes gewinnt der musikalische Leiter wichtige Erkenntnisse für die musikalische Interpretation der Musikstücke.

Die Teilnehmer waren:
Johanna Höritzauer - Oboe - Bürgermusik Millstatt
Caroline Krenn - Altsaxophon - Trachtenkapelle Bad Kleinkirchheim
Michael Gruber - Trompete - Trachtenkapelle Rennweg/Katschberg
Astrid Köfler - Flöte/Fagott - Trachtenkapelle Hasslacher
Karina Genser - Schlagwerk - Trachtenkapelle Trebesing
Andrea Genser - Flöte - Trachtenkapelle Trebesing
Elke Semmelrock - Tuba - Stadtkapelle Spittal
Cornelia Lederbauer - Fagott/Trompete - Musikverein Waldzell (OÖ), Musikverein Möchling-Klopeiner See
Rudolf Truskaller - Posaune/Bezirkskapellmeister - Stadtkapelle Spittal
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.