11.06.2016, 10:04 Uhr

Zwei Unfälle auf B100

Der Christophorus 7 hatte gleich zwei Einsätze auf einmal (Foto: ÖAMTC)

Ein Unfall mit einem 15-jährigen Schüler führte zu einem weiteren mit einem Motorradfahrer in Oberdrauburg.

OBERDRAUBURG. Gleich zwei Verkehrsunfälle sind auf der Drautalbundesstraße passiert. Dabei wurden ein 15-jähriger Schüler und ein 57-jähriger Niederlänider verletzt.

15-Jähriger verletzt

Ein 15-jähriger Schüler aus Oberdrauburg ist bei einem Verkehrsunfall auf der Drautalbundesstraße schwer verletzt worden. Der Schüler wurde von einem 67-jährigen Pensionisten überholt, als er links abbiegen wollte, dabei stieß das Fahrzeug des Pensionisten gegen das Heck des Motorfahrrades des Schülers.

Der Schüler wurde in den Straßengraben geschleudert und trug dabei schwere Verletzungen davon. Der Rettungshubschrauber C 7 brachte ihn ins Bezirkskrankenhaus Lienz. Die Beifahrerin des Pensionisten, seine 61-jährige Frau, erlitt leichte Verletzungen bei dem Aufprall.

Stau wegen Unfall

Der zweite Unfall ereignete sich wegen des Staus, der sich aufgrund des vorherigen Unfalles gebildet hatte. Ein 57-jähriger Niederländer bemerkte den Stau zu spät und bremste sein Motorrad zu stark ab. Er stürzte und prallte auf das vor ihm stehende Auto. Das Motorrad schlitterte in den Straßengrabe, am Auto entstand Sachschaden.
Der Motorradfahrer wurde dabei verletzt und ebenfalls mit dem C 7 nach Lienz gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.