16.08.2016, 09:43 Uhr

Sozialdemokraten feierten am Ebersdorfer See

Mit dem Egger Bieranstich eröffnete Bezirksvorsitzender Matthias Stadler gemeinsam mit den Ehrengästen das Sommerfest der SPÖ Bezirksorganisation St. Pölten. (Foto: privat)
OBERGRAFENDORF (red). Erstmals fand heuer das traditionelle Sommerfest der SPÖ Bezirksorganisation St. Pölten in Obergrafendorf, am Ebersdorfer See statt.
Bei strahlendem Wetter nahmen über 200 Besucher die Gelegenheit wahr, um einen gemütlichen Abend in dem wunderschönen Ambiente dieses Naturjuwels zu verbringen.

Bezirksvorsitzender Bürgermeister Matthias Stadler konnte nicht nur die Abgeordneten, Bürgermeister und Mandatare der Sozialdemokratie im Bezirk begrüßen, auch zahlreiche Freunde, Förderer und musikbegeisterte Gäste fanden den Weg unter die schattigen Bäume des Gastgartens des „Haus am See“. Besonders lobte Stadler die vorbildliche kommunalpolitische Arbeit der Obergrafendorfer Genossen mit Bürgermeister Rainer Handlfinger an der Spitze, die nicht nur immer wieder innovative Projekte in ihrer Gemeinde anstoßen, sondern auch für Lebensqualität und Naturverbundenheit, wie am Beispiel Ebersdorfer See zeugen.

Davon konnten sich am Samstag alle selber überzeugen. So sorgte die Band „Boozyman“ für musikalischen Hochgenuss mit Country-, Blues- und Rocksongs vom Feinsten, sodass sich die Strahlen der untergehenden Sonne, aufs Beste mit den Klängen mischten.
Das junge Team um den heimischen Wirten Stefan Hörmann legt hohen Wert auf die Auswahl von heimischen Produkten und frischer Küche. So gibt es keine austauschbaren Weltmarken bei den antialkoholischen Getränken, sondern schmackhaftes aus Naturprodukten vom Dirndltal bis ins Traisental.

Der Abend des Bezirkssommerfestes ist auch immer die gute Gelegenheit zum Austausch und der Diskussion unter den Vertrauenspersonen der sozialdemokratischen Bewegung und so standen heuer insbesondere die kommende Bundespräsidentschaftswahl, zahlreiche kommunale Projekte, die wirtschaftspolitischen Ziele von Bundeskanzler Kern, aber natürlich auch die Flüchtlingsfrage auf der Agenda. Bezirksgeschäftsführer Harald Ludwig freute sich über das Gelingen, des SPÖ Bezirksfestes im Pielachtal und plant für das kommende Jahr bereits das nächste Fest mit innovativen Gastronomen und ansprechenden Locations im Bezirk St. Pölten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.