05.04.2016, 12:38 Uhr

SPÖ: Schokoladengrüße aus der Tagesstätte

In der Tagesstätte werden die gefertigten Türhänger stolz präsentiert. (Foto: privat)
ST. PÖLTEN (red). Die Tagesstätte St. Pölten ist eine der größten und erfolgreichsten Sozialeinrichtungen der Landeshauptstadt. Hier werden über 130 Frauen und Männer mit Behinderungen beschäftigt, gefördert und bestens betreut.
Dass jede demokratische Wahl Geld kostet, steht fest. Die SPÖ St.
Pölten hat für eine Aktion in der Gemeinderatswahl, diesen großen
heimischen, Sozialbetrieb als Partner gewonnen und einen entsprechenden Arbeitsauftrag vergeben.
Über 52.000 Stimmzettel und Schokoladegrüße von Bürgermeister
Matthias Stadler werden in Tagesheimstätte St. Pölten händisch
gefertigt und an Türhänger angebracht. Die Betreuten und
Beschäftigten der Tagesheimstätte haben damit einen echten
"Großauftrag" für die kommenden beiden Wochen bekommen.
"Wir freuen uns über jede wirtschaftliche Auftragsvergabe, die uns
hilft unseren sozialen Auftrag zu erfüllen." so die Obfrau der
Tagesstäte Heidemaria Onodi und ihr Stellvertreter Walter
Aigner. Die SPÖ mit Vorsitzenden Matthias Stadler trägt alle Kosten für diesen
Auftrag und freut sich über die ausgezeichnete Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.