12.10.2016, 18:48 Uhr

Bundeswasserrettungszug (BWRZ der ÖWR)

Vom 07.Okt. 2016 bis 09.Okt.2016 fand die Fortbildung des Katastrophenzuges der Wasserrettung am Attersee statt.

Der BWRZ ist für Katastropheneinsätze im In- und Ausland gegründet worden. Er verfügt über mehrere Einheit (Taucher, Nautiker, Wildwasserretter,…) und ist auch in der Lage sein eigenes Personal ärztlich zu versorgen.

Im Rahmen dieser Fortbildung wurde, unter anderen, eine Übung der Fließ- und Wildwasserretter durchgeführt.
Die Aufgabe dieser Übung war eine Personenrettung aus der hochwasserführenden Ager im Bereich der Wehranlage des Atterseeausflusses.
Bei dieser Wehranlage konnten sich 2 Personen direkt im Wehrbereich auf einen Betonsockel retten und 1 Person sich am Pfeiler der in der nähe befindlichen Eisenbahnbrücke in Sicherheit bringen.
Die Wildwassergruppe führte eine erfolgreiche Rettung der Personen mittels Raftboot durch und konnte wiederum ihr gute Leistung unter Beweis stellen.
Dieser Rettungsvorgang wurde vom ORF gefilmt und kann in der ORF Thek angesehen werden (ORF2 Salzburg heute vom 08.10.2016).

Die Bereits zum BWRZ ausgebildeten Wasserretter, Manuel Winter (Übungsleiter), Michael Schoder (BWRZ und OL Stv. Steyr) und Dietmar Ramsner (BWRZ und AL Stv. Linz) gaben nach ihrer erfolgreichen Rettung eine kompetente Rückmeldung zur gelungen Übung.

Danke an alle Beteiligten aus Salzburg, Burgenland, Wien, Tirol, Steiermark,…

Bericht und Fotos: Dietmar Ramsner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.