17.06.2016, 08:38 Uhr

Ehrenringe für Roman Eichhübl und Walter Oppl

(Foto: www.paul-hamm.at)

Stadtrat außer Dienst Roman Eichhübl und Vizebürgermeister außer Dienst Walter Oppl sind vor kurzem mit dem Ehrenring der Stadt Steyr geehrt worden.

STEYR. Der Ehrenring ist die zweithöchste Auszeichnung, die von der Stadt Steyr vergeben wird. Roman Eichhübl, ein gelernter Kfz-Mechaniker, stammt aus St. Lamprecht in der Steiermark. Er war 36 Jahre lang für die FPÖ im Steyrer Gemeinderat, davon 12 Jahre lang als ressortzuständiger Stadtrat für die Stadtwerke, den Versorgungsvertriebe-Verbund und den Wasserverband der Region Steyr.
Der gebürtige Linzer Walter Oppl war 21 Jahre in der Steyrer Kommunalpolitik tätig. 1994 kam er für die SPÖ in den Steyrer Gemeinderat, im November 2001 wurde er in den Stadtsenat gewählt. Im Oktober 2009 wurde Walter Oppl Vizebürgermeister und im Jänner 2012 erster Vizebürgermeister der Stadt Steyr. Zuständig war Walter Oppl unter anderem für Wohnungsangelegenheiten, Wohnbau, Jugendangelegenheiten, Gesundheitsangelegenheiten und Verkehrsangelegenheiten.
„Sowohl Walter Oppl als auch Roman Eichhübl haben über Jahrzehnte die Steyrer Kommunalpolitik aktiv mitgestaltet und zur überaus positiven Weiterentwicklung unserer Stadt wesentlich beigetragen. Die Auszeichnung mit dem Ehrenring ist ein mehr als verdientes Danke für ihr vorbildliches Engagement“, sagte Bürgermeister Gerald Hackl bei der Ehrung im Festsaal des Steyrer Rathauses.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.