01.06.2016, 21:26 Uhr

Skoda Doppelsieg bei Rallye Cesky Krumlov

Zahlreiche motorsportbegeisterte Landsleute pilgerten auch heuer wieder zu der in Grenznähe zu Österreich ausgetragenen 44. Rallye Cesky Krumlov.
Bei dieser zur tschechischen Rallyemeisterschaft zählenden Veranstaltung wurde den Zusehern ein hochkarätiges Starterfeld und Motorsport auf höchstem Niveau geboten.

Unwetter beeinträchtigen Rallye

Der Ablauf der Rallye wurde durch schwere Gewitter, welche am Freitag in der Region um Kaplice mit teils hühnereigroßen Hagelschlossen niedergingen, stark beeinträchtigt. Die traditionelle Sonderprüfung "Malonty" erwies sich durch die verursachten Unwetterschäden als unfahrbar und musste kurzfristig gestrichen werden.

Machtdemonstration von Skoda

Von Beginn an wurde die Rallye durch beide von Skoda Motorsport eingesetzten Fabia R5 dominiert. Der Sieg ging letztendlich an die Paarung Kopecky/Dresler. Mit einem Rückstand von 39,8 Sekunden landeten die Markenkollegen Tidemand/Andersson (SWE) auf Rang zwei. Der Abstand der drittplatzierten Jakes/Ehlova (Citroen DS3 R5) war mit fast 3 Minuten hingegen schon beträchtlich.

Alle Fotos: © Christian Salzmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.