04.04.2016, 08:44 Uhr

SV Harreither Gaflenz verliert 1:2 in Würmla

Der SV Harreither Gaflenz beim Trainingslager am Gardasee Anfang Februar. (Foto: SVH)

Die Harreither- Mannen traten gut auf, kämpften, gingen in Führung, hatten Chancen, waren die klar bessere Mannschaft und gingen trotzdem als Verlierer vom Platz.

GAFLENZ. Bereits in der 3. Minute ging Gaflenz durch einen verwandelten Handelfmeter von Kapitän Stangl in Führung. Der SVH hatte sofort noch die Chance auf das 2:0, doch Gravogl konnte das sehr gute Zuspiel nicht verwerten. Dann kamen die verhängnisvollen fünf Minuten. Der Würmlaer Angreifer konnte zu leicht auf der linken Abwehrseite seinen Gegenspieler überspielen und schoss dann aus gut 20 Meter aufs Tor, doch tormann Aistleitner, der sonst einen geruhsamen Tag hatte, konnte das scharf geschossene Leder nicht bändigen und der Abstauber brachte den geschenkten Ausgleich für die Gastgeber. Wenige Minuten später Unordnung in der Gaflenzer Defensive und Sopusek stellt auf 2:1. Das war aber schon alles, was es über das Spiel der Hausherren zu berichten gibt. Diese hatten im weiteren Spielverlauf keine einzige Tormöglichkeit mehr, Gaflenz bestimmte das Spiel und drückte vor allem in der 2. Hälfte die Tullnerfelder total in ihre eigene Hälfte.
Hannes Stangl hatte zwei Topchancen, wenigstens den höchstverdienten Ausgleich zu erzielen, er scheiterte zweimal aber am Torhüter, es war zum Verzweifeln.
Sehr positiv war, wie der SV Harreither auftrat, engagiert, aber leider glücklos.
Nun kommt der Fastmeister Mannsdorf in die Söcki-Bär-Arena, die Vorzeichen stehen klar, Gaflenz noch ohne Punkt im Frühjahr, Mannsdorf mit vier überzeugenden Siegen.


Auch Juniors können in Würmla nicht gewinnen

Gaflenz begann furios, spielte sich Torchance um Torchance heraus und konnte von diesen zahlreichen Top-Möglichkeiten keine einzige verwerten. Würmla schoss nach gravierenden Abwehrfehlern vier Kontertore. Die Treffer von Bammacher und Jamak waren Ergebniskorrektur.
Vor allem eine sehr gute erste Halbzeit der Juniors.

SV Würmla : SV Harreither Gaflenz 4 : 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.