27.05.2016, 09:56 Uhr

Die Stipendien sind vergeben

(Foto: Museum Arbeitswelt)

Vier Frauen freuen sich über Unterstützung bei Weiterbildung

STEYR. Anlässlich 25 Jahre Frauenstiftung Steyr wurden drei Stipendien ausgeschrieben. "Insgesamt gab es 44 Bewerbungen mit sehr verschiedenen Bildungszielen", freut sich Geschäftsführerin Klaudia Burtscher. Die drei Gewinnerinnen wurden von einer Jury bestehend aus Irene Austerhuber von der Frauenstiftung, Bettina Stelzer-Wögerer, Frau in der Wirtschaft Steyr, Hubert Heindl vom AMS Steyr und Gerhard Klinger von der AK Steyr, ausgewählt. "Die Auswahl erfolgte einstimmig", so Burtscher. Die Stipendien werden bei der Festveranstaltung am Mittwoch, 1. Juni, im Museum Arbeitswelt vergeben. Petra Bürscher ist eine der Gewinnerinnen. Sie hat sich für eine Trainerausbildung für Deutsch als Fremdsprache beworben. In ihrem Heimatort lebt eine Flüchtlingsfamilie. "Besonders berührt hat mich ein Info-Abend mit Karim el Gawhary, wo er unter anderem vom Wert der Ausbildung gesprochen hat. Das hat mich besonders berührt und veranlasst, mich in dieser Richtung weiterzuinformieren", erklärt Bürscher die Beweggründe. Auch Kirsten Weingarth darf sich über ein Stipendium für die Ausbildung zur Nationalparkrangerin freuen. "Ich war bereits in einem Nationalpark in der Luchsforschung tätig. Die Ausbildung zur Rangerin ist eine weitere Säule meiner Tätigkeit". Carina Stellnberger ist die dritte Gewinnerin. Sie erhält ein Stipendium für Kurse zur Gebärdensprache.
Neben den Stipendien gibt es einen Sonderpreis. "Nachdem wir so viele Bewerberinnen hatten und die Jury eine 4. Bewerberin favorisiert hat, stellt das bfi Steyr einen Gutschein über 15 Stunden EDV-Individualtraining bereit. Der Sonderpreis geht an Angelika Födinger und wird bei der Veranstaltung überreicht" so Burtscher.

Infos
Mittwoch, 1. Juni, 16 Uhr, Museum Arbeitswelt. Um Anmeldung unter www.reglist24.com/frauenstiftung oder Tel. 07252/873 73 110 wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.