18.04.2016, 09:34 Uhr

Telefonseelsorge Innsbruck erreicht Höchststand von 85 MitarbeiterInnen

(Foto: Pixabay)

3000 Stunden am Notruftelefon 142

(dibk). Mehr als 16.000 Anrufe haben die Telefonseelsorge Innsbruck im Jahr 2015 erreicht und mehr als 3000 Stunden haben die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vorjahr telefoniert. „Wir wissen nicht, ob wir uns freuen sollen, dass wir so gefragt sind, oder ob wir bedauern sollen, dass die seelische Not so groß ist,“ meint Astrid Höpperger, Leiterin der Telefonseelsorge in Innsbruck.
Einsamkeit, Beziehungsprobleme und psychische Erkrankungen sind die Hauptsorgen der Anrufenden.

Große Zufriedenheit mit 85 ehrenamtlichen MitarbeiterInen

Sehr zufrieden ist die Leiterin mit ihren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Anzahl der Ehrenamtlichen, die sich bei der Telefonseelsorge Innsbruck engagieren, hat im vergangenen Jahr ihren Höchststand von 85 erreicht. 2015 wurde eine europaweite EU-Studie zur Motivation und Zufriedenheit ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Telefonseelsorgeeinrichtungen durchgeführt. Sie ergab, dass die Telefonseelsorger und Telefonseelsorgerinnen – vor allem in Österreich – ein hohes Maß an Zufriedenheit mit ihrem Engagement haben und oft viele Jahre dieser Tätigkeit treu bleiben. Sie erleben dort, dass sie tatsächlich helfen können, etwas für die Gesellschaft tun können und auch etwas für sich selber, indem sie ihre soziale Kompetenz und Erfahrung erweitern können. Besonders geschätzt wird an der Telefonseelsorge die Qualität der Aus- und Weiterbildung. Wesentlich ist ihnen auch persönlich und in ihrem Engagement für die AnruferInnen durch die Leitung der Einrichtung wahrgenommen und anerkannt zu werden. „Natürlich ist unter uns auch nicht immer das ‚Paradies‘ „ so Höpperger, „aber wir versuchen uns alle gegenseitig ernst zu nehmen und Konflikte zu lösen. Es braucht ein tragfähiges Netzwerk unter allen Mitarbeitenden, um die Herausforderungen am Telefon meistern zu können“.

Onlineberatung der Telefonseelsorge www.onlineberatung-telefonseelsorge.at

Die Telefonseelsorge bietet neben ihrem „klassischen“ Beratungsangebot am Telefon nun auch seit mittlerweile vier Jahren eine kostenlose Beratungsmöglichkeit in allen Lebensfragen im Internet an. Ein verschlüsseltes webbasiertes System (https:) garantiert den Ratsuchenden absolute Anonymität und Datensicherheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.