Telefonseelsorge

Beiträge zum Thema Telefonseelsorge

Lokales
Wenn Weihnachten und die Feiertage zu einer Krisensituation werden, gibt es Hilfe per Telefon. (Symbolfoto)
2 Bilder

Feiertage
Wichtige Nummern in schwierigen Situationen und Krisen

Wenn Weihnachten schwierig wird, kann guter Rat teuer sein. Christine Schläffer vom Forum Familie Pinzgau informiert, wo man Hilfe bekommt: PINZGAU. Gerade an Fest- und Feiertagen, wo man harmonische Stunden im Familienkreis verbringen möchte, passiert oft das Gegenteil: Stress, Sorgen und Zeitmangel belasten, tiefsitzende Unstimmigkeiten und Konflikte in Familien und Beziehungen kommen an die Oberfläche. In schwierigen Situationen und Krisen sind auch zu den Feiertagen rund um die Uhr...

  • 20.12.19
Lokales
Silvana Fischer leitet die Telefon-Seelsorge der Caritas.

Notruf 142
Einsamkeit ist Hauptthema bei Telefon-Seelsorge

Der Notruf 142 wird vor allem zu Weihnachten oft gewählt. Meistens ist Einsamkeit der Grund. Scheuen Sie sich nicht, zum Telefon zu greifen! KÄRNTEN. Einsamkeit. Ein Zustand, der Betroffenen oft zu schaffen macht – besonders zur Weihnachtszeit. Einsamkeit ist auch eines der Hauptthemen bei den Beratungen der Telefon-Seelsorge, getragen durch die Caritas Kärnten. Die Telefon-Seesorge gibt es seit 42 Jahren. Betroffene leiden massiv2019 verzeichnete man bisher über 13.400...

  • 18.12.19
Lokales
Stadtpfarrer Wolfgang Gracher lädt heuer bereits zum dritten Mal zur gemeinsamen Feier des Heiligen Abends in den Pfarrhof Feldkirchen ein.

Weihnachten
Die Katholische Kirche lädt zum gemeinsamen Feiern

Wer den Heiligen Abend nicht im Kreis seiner Familie oder Freunde verbringen kann, ist herzlich zu einer der Gemeinschaftsfeiern der Katholischen Kirche eingeladen. KÄRNTEN. "Es ist einfach schön, am Heiligen Abend in der Gemeinschaft zu feiern", so Feldkirchens Stadtpfarrer Wolfgang Gracher, der am 24. Dezember bereits zum dritten Mal in den Pfarrhof zur gemeinsamen Weihnachtsfeier einlädt. Wernberg Auch die Missionsschwestern aus Wernberg öffnen Heilig Abend die Pforten des Klosters...

  • 17.12.19
Politik
Hören zu: Barbara Lanzerstorfer-Holzner, LH Thomas Stelzer, Bischof Manfred Scheuer, Silvia Breitwieser. (v. l.).

HIer Hört ein Mensch
Telefonseelsorge: Prominente Zuhörer

Weihnachten ist für viele Menschen eine traurige Zeit der Einsamkeit. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Telefonseelsorge haben ein offenes Ohr. Auch Landeshauptmann Stelzer und Bischof Scheuer widmen dafür jeweils eine Stunde ihrer Zeit als Zeichen ihrer Wertschätzung. OÖ. Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 feierte 2016 ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jahr 1998 erhielt sie – gleich einer Blaulichtorganisation – den amtlichen Notrufstatus mit der Notrufnummer 142 kostenlos für ganz Österreich....

  • 17.12.19
Lokales
V.l.: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Leiterin der TelefonSeelsorge OÖ Silvia Breitwieser, Barbara Lanzerstorfer-Holzner, Projektleiterin Elterntelefon und Diözesanbischof Manfred Scheuer.

Telefonseelsorge
Prominente übernehmen "Sorgentelefon"

In der Vorweihnachtszeit hören sich Bischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas Stelzer persönlich die Sorgen der Bürger bei der TelefonSeelsorge unter 142 an. LINZ. Am 20. Dezember unterstützen Diözesanbischof Manfred Scheuer und Landeshauptmann Thomas Stelzer die Arbeit der TelefonSeelsorge OÖ. Der Landeshauptmann ist von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr und Bischof Scheuer von 16 bis 17 Uhr unter der kostenlosen Nummer 142 zu erreichen. Hilfe rund um die UhrDie TelefonSeelsorge OÖ und...

  • 14.12.19
Lokales
Seit 37 Jahren ist Marlies Matejka, heute als Leiterin, bei der Telefonseelsorge tätig und unter 142 erreichbar.

Video
Telefonseelsorge: "Es ist Weihnachten, aber niemand von der Familie ist gekommen"

Tiefe Einsamkeit, finanzielle Not und zunehmende psychische Erkrankungen lassen die Drähte  bei der Telefonseelsorge heißlaufen. Mehr als 1.1 Millionen Anrufe hat diese allein in Wien seit Bestehen angenommen. 800 Mitarbeiter sind in ganz Österreich rund um die Uhr, auch an allen Feiertagen, zu erreichen. Da wird vor allem der Heilige Abend zur lautesten Zeit des Jahres. ÖSTERREICH. Marlies Matejka legt die Hände in den Schoß, ihre Augen glänzen ein bißchen, immer wieder huscht ein Lächeln...

  • 08.12.19
Lokales
Gemeinsam Kekse backen, Adventkranz basteln oder singen: die Caritas bietet viele gemeinsame Aktivitäten an.
Video  3 Bilder

Herzenswärme schenken
VIDEO - Telefonseelsorge und Caritas bieten Hilfe rund um Weihnachten für Menschen, die einsam sind

Weihnachten kann zur Belastung werden. Hilfe gibt es mitunter von der Telefonseelsorge und der Caritas. SALZBURG. "Oh, du fröhliche, oh, du selige, Gnaden bringende Weihnachtszeit ..." – leider können davon nicht alle Menschen ein Lied singen. Nämlich dann, wenn vom eigentlichen "Fest der Liebe" nur wenig bleibt und familiäre oder finanzielle Probleme so manch einen verzweifeln lassen. Speziell rund um Weihnachten steigt der gesellschaftliche Druck, aber auch bei vielen wohl die eigene...

  • 29.11.19
  •  1
Lokales
Auf der Strecke zwischen Ledenizen und Rosenbach kam der Zug zum Stehen.

Notbremsung bei Rosenbach
Lokführer als stiller Held

Schnelle Reaktion eines Lokführers dürfte Leben gerettet haben. Passagiere berichten vom Vorfall. LEDENITZEN, ROSENBACH. Zu einem Aufsehen erregenden Vorfall kam es am Sonntag gegen 13 Uhr zwischen den Bahnhöfen Ledenitzen und Rosenbach. Als der aus Villach kommende Personenzug den Bahnhof Ledenitzen verlassen hatte, entdeckte der Lokführer einen auf seiner Strecke liegenden Mann zwischen den Gleisen. Binnen Sekunden leitete er eine Schnellbremsung ein und brachte die Garnitur noch knapp...

  • 26.11.19
Gesundheit
Bei Depressionen und Selbstmordgedanken können sich Betroffene an die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Telefonnummer 142 wenden. Hier wird Beratung sogar per E-Mail angeboten. Auch ein Besuch beim Hausarzt ist in Krisensituationen empfehlenswert.
5 Bilder

Ärztekammer Oberösterreich rät
Suizidgedanken ernst nehmen

Wenn Menschen in Krisensituationen keinen Ausweg mehr sehen, sind Selbstmordgedanken oft gar nicht weit entfernt. Wer „Hilferufe“ empfängt sollte unbedingt das Gespräch suchen, besonders da es sich bei Suizidgedanken – sowohl bei Angehörigen als auch bei Betroffenen – immer noch um ein Tabuthema handelt. OÖ. Laut dem offiziellen Bericht zu Suizid und Suizidprävention des österreichischen Gesundheitsministeriums ist Selbstmord eine der häufigsten Todesursachen im mittleren Lebensalter, in...

  • 13.11.19
Lokales
Regisseur Daniel H. Ronacher, Julia Brunhuber (solidshot) und das Team der kids-line mit Chat-Beraterin Margrit Fingerlos, Telefonseelsorge-Leiter Gerhard Darmann und kids-line-Koordinatorin Katja Schweitzer

Stress im Alltag
Salzburger Filmemacher drehte Kurzfilme über Sorgen und Probleme von Kindern und Jugendlichen

Die kids-line arbeitet seit 20 Jahren für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.  SALZBURG. Wenn Margrit Fingerlos vor dem Bildschirm sitzt, betreut sie manchmal fünf Kinder und Jugendliche gleichzeitig. Sie ist ehrenamtliche Chat-Beraterin bei der kids-line, dem „jungen Zweig der Telefonseelsorge“, wie es deren Leiter Gerhard Darmann beschreibt. Fingerlos kennt die Sorgen und Nöte der jungen Salzburger: „Ihre furchtbare Einsamkeit, die Verwahrlosung durch ihre Eltern und...

  • 18.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Telefonseelsorge der Caritas führte vergangenes Jahr 318 Gespräche mit akuter Suizidalität.

Weltsuizid-Präventionstag
Caritas: Seit 42 Jahren telefonische Hilfe in der Suizid-Prävention

Weltsuizid-Präventionstag am 10. 9.: Kärnten hat höchste Selbstmordrate. Seit 42 Jahren versuchen Mitarbeiter der Telefonseelsorge der Caritas ehrenamtlich zu helfen. KLAGENFURT. Am 10. September jährt sich zum 17. Mal der  Weltsuizid-Präventionstag, der 2003 von der WHO ins Leben gerufen worden ist. Seit bereits 42 Jahren leistet die Telefonseelsorge der Caritas Kärnten mit Sitz in Klagenfurt schon Suizid-Präventionsarbeit. Unter der kostenlosen Telefonnummer 142 sind derzeit 70...

  • 09.09.19
Gedanken
Gespräch, Beratung, Hilfe. Die Telefonseelsorge steht per Telefon, per Mail und Chat zur Seite.
2 Bilder

Gedanken
„Um so einen wie mich ist es nicht schade…!“

So ähnlich beginnen immer wieder Mails, die die Telefonseelsorge in ihrer Onlineberatung erreichen. Hinter dieser Aussage stecken oftmals Suizidgedanken, wie sich im Verlauf des Kontaktes herausstellt. KommunikationsangeboteZusätzlich zum Angebot über das Notruftelefon mit der Nummer 142 mit der Telefonseelsorge in Kontakt zu treten, gibt es seit einigen Jahren auch die Möglichkeit per Mail und Chat zu kommunizieren (www.onlineberatung-telefonseelsorge.at). TabuthemaNoch öfter als am...

  • 06.09.19
Lokales
Die "TelefonSeelsorge" der Caritas ist schon lange in der Suizidprävention tätig. Ehrenamtliche Mitarbeiter werden ständig gesucht

Suizidprävention
Kärnten hat die höchste Selbstmordrate

Weltsuizidpräventionstag am 10. September: Die "TelefonSeelsorge" der Caritas kann helfen. Männer sind gefährdeter, scheuen sich aber mehr als Frauen davor, Hilfe anzunehmen. KÄRNTEN. 2018 hatte Kärnten die höchste Selbstmordrate aller Bundesländer: Sie lag bei 18,6 (altersstandardisierte Rate), österreichweit bei 13,5. Statistik Austria spricht von 111 Kärntnern, die sich 2018 das Leben genommen haben – 90 Männer und 21 Frauen. Das waren elf Personen mehr als im Jahr davor.  Und: Suizid...

  • 04.09.19
Gedanken
Telefonseelsorge – auf der Suche nach offenen Ohren

Telefonseelsorge – auf der Suche nach offenen Ohren

Die Telefonseelsorge Innsbruck sucht Verstärkung für ihr Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, nachdem im vergangenen Jahr mehr als 15.000 Anrufe bei der Notrufnummer 142 eingingen und mehr als 4000 Onlineanfragen gestellt wurden. Die Sorgen der Anrufenden sind vielfältig: Probleme in Partnerschaft und Familie, Isolation, Depressionen, Ängste, Trauer, Sucht, Suizid. Die Telefonseelsorge bietet eine kostenlose, fundierte Ausbildung, die im September 2019 startet und neun Monate dauert....

  • 26.06.19
  •  1
Gedanken
Leiter Gerhard Darmann und langjährige Mitarbeiterin Gudrun Köck haben für die Anrufer ein offenes Ohr.
2 Bilder

Telefonseelsorge sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

SALZBURG. Die Telefonseelsorge sucht aktuell nach neuen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. „Der zweijährige Ausbildungsprozess in der Gruppe stellt eine große Bereicherung dar - fachlich wie persönlich“, sagt Gerhard Darmann, Leiter der Telefonseelsorge Salzburg. In dieser Ausbildungszeit werden die angehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Telefonberatung der Telefonseelsorge sowie in die Telefon- und Chatberatung der kids-line eingearbeitet. Gefragt sind Menschen...

  • 29.05.19
Gedanken
Fundierte Ausbildung zur Telefonseelsorge mit Start September 2019.

Telefonseelsorge
Auf der Suche nach offenen Ohren

Die Telefonseelsorge sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen und bietet einen neuen Ausbildungslehrgang an.  INNSBRUCK (dibk). Die Telefonseelsorge braucht Verstärkung für ihr Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, nachdem im letzten Jahr mehr als 15.000 Anrufe bei der Notrufnummer 142 eingingen und mehr als 4000 Onlineanfragen gestellt wurden. Die Sorgen der Anrufenden sind vielfältig: Probleme in Partnerschaft und Familie, Isolation, Depressionen, Ängste, Trauer, Sucht, Suizid... Die...

  • 07.05.19
Gedanken
Die Telefonseelsorge nimmt den Menschen wahr und hört zu.

Gedanken
Alleinsein ist Luxus, Einsamkeit macht krank!

Einsamkeit und Beziehungsprobleme: Topthemen in der Telefonseelsorge (dibk). Mehr als 40 Prozent der Anrufe in der Telefonseelsorge können den Schwerpunkten „Einsamkeit und Beziehungsprobleme“ zugeordnet werden. Das sind allein in Tirol über 6000 Anrufe von sich einsam fühlenden, zum Teil auch isoliert lebenden Menschen. Insgesamt erreichten die Telefonseelsorge Innsbruck im Vorjahr 15.100 Anrufe. Es scheint heute schwerer zu sein, gute LebenspartnerInnen zu finden und zu behalten. Die...

  • 29.03.19
  •  8
Lokales
Jetzt zur Grundausbildung für die Caritas TelefonSeelsorge anmelden

Caritas Kärnten
Ausbildung für ehrenamtliche Telefonseelsorge

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann das bei der TelefonSeelsorge der Caritas Kärnten tun. KÄRNTEN. Die Caritas Kärnten ist auf der suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern für die TelefonSeelsorge. Der nächste Ausbildungskurs beginnt nach den Semesterferien am 19. Februar 2019. Details zum Kurs Der Kurs ist kostenfrei und berufsbegleitend. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Die Grundausbildung dauert etwa ein halbes Jahr. In dieser Zeit treffen sich die Teilnehmer...

  • 24.01.19
Gesundheit
Manchmal ist Reden schon die größte Hilfe.
2 Bilder

TelefonSeelsorge 142
Anonyme Hilfe am Telefon

Einsamkeit ist zwar ein ganzjähriges Problem, allerdings verstärkt sich der Wunsch nach einer Person zum Reden speziell zum Jahreswechsel hin. Nicht alle haben jemanden, mit dem sie sich austauschen können und hier kommt die TelefonSeelsorge ins Spiel. ÖSTERREICH. Für viele Menschen ist speziell die Zeit um Weihnachten und Silvester nicht nur still, sondern erdrückend still. Viele haben am Ende des Jahres niemanden, dem sie sich anvertrauen können. Viele schämen sich zu sehr, um Probleme und...

  • 20.12.18
  •  1
  •  2
Gesundheit
Die Krisenhilfe OÖ ist unter Tel. 0732/2177 zu erreichen, die Telefonseelsorge unter Notruf 142.
2 Bilder

Stille Nacht, einsame Nacht?
Was tun gegen den Weihnachtsblues?

BEZIRKE. Wenn die Weihnachtsfeiertage vor der Tür stehen, aber niemand da ist, mit dem man sie verbringen kann, kommt es schnell zu Einsamkeit. Wie man in der Weihnachtszeit mit innerer Leere und Alleinsein umgehen kann, weiß Theresia Altmann, Leiterin der Seelsorge im Klinikum Grieskirchen. Weihnachten ist die Zeit, an die meist sehr hohe Ansprüche gestellt werden. "Der Fokus liegt oft auf dem, was man sich am meisten wünscht", so Altmann. "Dazu zählen das Bedürfnis nach Friede,...

  • 19.12.18
Gesundheit
Ein Kurztrip oder ein Wellnessurlaub über die Festtage lenkt von der Einsamkeit ab und tut der Seele gut.

Stille Nacht, einsame Nacht - der Festtagsblues

SCHÄRDING (tazo). Weihnachten wird auch das Fest der Liebe und Familie genannt. Gerade in dieser Zeit aber fühlen sich viele einsam. Es gibt Menschen die jeden Tag auf Kollegen treffen, in einem Großraumbüro sitzen oder abends mit Bekannten ein Glas Wein trinken gehen und trotzdem würden sie sich als einsam bezeichnen. „Einsamkeit ist nicht an die Anzahl von Personen gebunden, die man kennt. Wer einsam ist, dem fehlen nicht nur Menschen, sondern das Gefühl, von ihnen beachtet, anerkannt und...

  • 17.12.18
Gedanken
Bischof Hermann Glettler bei der Telefonseelsorge mit der Leiterin Astrid Höpperger (beim Telefon)
2 Bilder

Gedanken
Bischof Hermann Glettler als Telefonseelsorger im Einsatz

Glettler: "Die Bedeutung dieser Seelsorgeeinrichtung ist mir noch deutlicher bewusst geworden". TIROL (dibk). Am 15. Dezember 1978 ging die Telefonseelsorge Innsbruck in Betrieb. 40 Jahre später – auf den Tag genau – stellte sich Bischof Hermann Glettler in den Dienst der guten Sache. Der Bischof machte 90 Minuten Dienst und kam mit mehreren Personen ins Gespräch: "Ich bin sehr dankbar, dass so viele Ehrenamtliche für den Dienst des Zuhörens zur Verfügung stehen. Auch wenn ich nur einen...

  • 16.12.18
Lokales
Die TelefonSeelsorge der Caritas Kärnten hilft unter der Notrufnummer 142 rund um die Uhr

Seelsorge
Notruf: TelefonSeelsorge der Caritas Kärnten

Nicht jeder darf sich an Weihnachten auf seine Liebsten freuen und viele leiden unter der spürbaren Einsamkeit. Ihnen steht die Caritas Kärnten mit der TelefonSeelsorge zur Seite. KÄRNTEN. Besonders im November und Dezember steigt die Zahl der akut suizidgefährdeten Personen. Ihnen steht die Caritas Kärnten unter der Notrufnummer 142 rund um die Uhr zur Seite. Weihnachten alleine verbringenSilvana Fischer, Leiterin der TelefonSeelsorge der Caritas Kärnten, erklärt, dass die Zeit der...

  • 14.12.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.