Diözese Innsbruck

Beiträge zum Thema Diözese Innsbruck

Auslandshilfe-Leiterin Julia Stabentheiner, Caritas-Direktorin Elisabeth Rathgeb und Bischof Hermann Glettler bei der Pressekonferenz in Innsbruck.
2

Gedanken
Caritas Innsbruck: Lage in Burkina Faso so schlimm wie nie

Nahrungsmittelkrise und Hungerkatastrophe treffen aufeinander - Bischof Hermann Glettler: „Hunger ist kein Schicksal, sondern ein klarer Auftrag." INNSBRUCK (KAP). „So schlimm war die Lage in Burkina Faso in den letzten Jahren noch nie. Wir brauchen dringend Spenden, um schnell Hilfe zu leisten und Leben zu retten." So dramatisch schilderte Julia Stabentheiner von der Auslandshilfe der Caritas der Diözese Innsbruck die aktuelle Situation bei einer Pressekonferenz in Innsbruck am Mittwoch. Nach...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
V.l.n.r.: Bischofsvikar Jakob Bürgler, Sozial-Landesrätin Gabriele Fischer und Caritas-Direktorin Elisabeth Rathgeb sprechen über Probleme, mit denen viele Familien in Tirol aktuell konfrontiert sind.
5

Gedanken
Tag der Herzlichkeit: Familien entlasten in schwierigen Zeiten

Zum Tag der Herzlichkeit präsentierten der Bischof Stecher-Verein, das Land Tirol, die Diözese Innsbruck und die Caritas Tirol gemeinsam Initiativen für Familien. INNSBRUCK (dibk). Die Belastungen in Familien steigen in vielerlei Hinsicht. Es geht um finanzielle und psychische Probleme, zunehmende Konflikte und die Schwierigkeit, alle Verpflichtungen und Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen. Hinzu kommen noch Teuerungen bei Lebensmitteln und Energie. Menschen ermuntern Angebote anzunehmenBei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Am 9. Juli wird der neue Altar in der Anna Kirche in Mils geweiht.

Besuch vom Bischof
Hermann Glettler kommt nach Mils

Anfang Juli besucht der Bischof Hermann Glettler die Gemeinde Mils, um den neuen Altar der Anna Kirche einzuweihen. MILS. Am Samstag, 9. Juli 2022 wird der neue Altar der Anna Kirche von Bischof Hermann Glettler im Zuge der Vorabendmesse um 19 Uhr geweiht. Michael Schöch wird den Gottesdienst musikalisch an der Orgel umrahmen. Anschließend lädt die Pfarre Mils zu einer kleinen Agape ein. Außerdem kann die Anna Kirche mit ihrer kunsthistorisch einmaligen Ölberggruppe besichtigt werden. Das...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Vielfältiges Programm am Herz Jesu-Wochenende

Gedanken
Miteinander singen, spielen, beten, feiern

Das Herz Jesu-Wochenende steht ganz im Zeichen der Familien: Familienfest in Innsbruck während Weltfamilientreffen. INNSBRUCK. Während das Weltfamilientreffen in Rom mit Beteiligung von Bischof Hermann Glettler über die Bühne geht, findet das „Jahr der Familie“ auch in der Diözese Innsbruck seinen krönenden Abschluss. Das Herz Jesu-Familienfest am Samstag, 25. Juni 2022, ist die zentrale Veranstaltung in der Diözese Innsbruck zum Abschluss des „Jahrs der Familie“. Zugleich ist es Bestandteil...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bischofshaus: Das Gebäude war im 15. Jahrhundert die erste Schule Innsbrucks, später Priester-Wohnhaus. Nach der Bischofsweihe von Paulus Rusch wurde es zum Sitz der Innsbrucker Bischöfe.
3

Bischofshaus
1.1.0 hat viele Bedeutungen

Die lang geplante Sanierung des Bischofhauses am Domplatz wurde jetzt abgeschlossen. Martin Walder übernahm die künstlerische Gestaltung der neuen Fassade, dabei hat 1.1.0 viele Bedeutungen. INNSBRUCK. Mit der neuen Fassade ist die Sanierung des Bischofshauses weitgehend abgeschlossen. Schäden im äußeren Sockelbereich sowie Feuchtigkeit in den angrenzenden dahinterliegenden erdgeschossigen Räumen machten die Arbeiten dringend notwendig. „Die Einfachheit der neuen Fassadengestaltung fasziniert....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Für die Miniwoche 2022 gibt es noch Restplätze für Ministranten im Alter zwischen acht und 14 Jahren, wie sie hier in Kundl zu sehen sind.

Gedanken
Für die Miniwoche 2022 sind noch Restplätze verfügbar

TIROL (dibk). Das Ministrantenlager der Diözese Innsbruck – die Miniwoche 2022 – findet in diesem Jahr von 24. bis 30. Juli in St. Johann in Tirol statt. Bei der Miniwoche geht es vor allem darum, dass die Kinder eine gute und erlebnisreiche Zeit haben. Dazu gehört, viel im Freien zu spielen, die Natur zu erleben und den Glauben zu teilen. Das Betreuerteam besteht aus erfahrenen und für die Arbeit mit Kindern besonders geschulten jungen Menschen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im...

  • Tirol
  • David Zennebe
Am Samstag, 25. Juni, beginnt der Herz-Jesu-Familiennachmittag um 13 Uhr bei der Basilika Wilten.

Gedanken
Weltfamilientreffen und Herz-Jesu-Familiennachmittag

ROM/INNSBRUCK (dibk). Mit dem Weltfamilientreffen in Rom findet vom 22. bis 26. Juni das „Jahr der Familie“ seinen krönenden Abschluss. Gemeinsam mit Familienvertretern aus ganz Österreich nimmt auch Familienbischof Hermann Glettler daran teil. Und auch in Tirol wird zu diesem Anlass Herz gezeigt: mit und für Familien. Der Herz-Jesu-Familiennachmittag am Samstag, 25. Juni 2022, ist die zentrale Veranstaltung in der Diözese Innsbruck zum Abschluss des „Jahrs der Familie“. Er beginnt um 13 Uhr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Wieder frische Luft für die Lange Nacht der Kirchen – von links nach rechts: Walter Peer (Wiener Städtische), Aleksandar Stolic (Erzpriester, serbisch-orthodoxe Kirche), Jakob Bürgler (Bischofsvikar für Missionarische Pastoral, Diözese Innsbruck) und Olivier Dantine (Superintendent, evangelische Kirche)

Gedanken
Impulse der Ermutigung und Hoffnung bei langer Kirchennacht

Lange Nacht der Kirchen 2022 mit Schwerpunkten für junge Menschen und Familien. TIROL (dibk). In bewegten Zeiten sind lebendige Projekte, wie die Lange Nacht der Kirchen ein Impuls von Ermutigung und Hoffnung. „Auch wenn es in den vergangenen Jahren ein bisschen schien wie bei einem leeren Luftballon – dass die Luft draußen ist – heuer ist wieder ein Schatz zu entdecken“, eröffnete Jakob Bügler, Bischofsvikar für Missionarische Pastoral der Diözese Innsbruck, die Präsentation in der...

  • Tirol
  • David Zennebe
Die Lange Nacht der Kirchen wird dieses jahr von rund 300 Pfarreien mitgetragen. In Osttirol nimmt die Pfarre Grafendorf/Gaimberg und die Stadtpfarre St. Marien (Kloster Lienz) teil.
3

Lange Nacht der Kirchen
Drei Osttiroler Pfarreien beteiligen sich an der "Langen Nacht der Kirchen"

Nachdem in den vergangenen Jahren die "Lange Nacht der Kirchen" aufgrund der Pandemie nur eingeschränkt stattfinden bzw. überhaupt ausgesetzt werden musste, entschlossen sich dieses Jahr etliche Pfarreien dazu, eine schöpferische Pause einzulegen. Im Bezirk Lienz nehmen dieses Jahr nur drei Pfarreien, nämlich die Pfarre Grafendorf (Gaimberg), die Pfarre zur Hl. Familie und die Stadtpfarre St. Marien (Franziskanerkloster Lienz) teil. LIENZ/GAIMBERG. Am Freitag, 10. Juni, wird die „Lange Nacht...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Sabine Oblasser
Am Tag des Lebens finden zahlreiche Aktionen statt, die den Schutz des Lebens in den Mittelpunkt rücken.

Gedanken
Zukunft ermöglichen – Tag des Lebens

Am Tag des Lebens, dem 1. Juni, finden österreichweit viele Aktionen statt, die den Schutz des Lebens von Beginn an in den Mittelpunkt rücken. TIROL (dibk). „Niemandem steht ein Urteil über Frauen zu, die einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen. Wir müssen jedoch alles tun, um die unantastbare Würde des menschlichen Lebens zu verteidigen und Frauen in Konfliktschwangerschaften zu unterstützen“, fordert der für Lebensschutz zuständige Familienbischof Hermann Glettler, der jede...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Die serbisch orthodoxe Kirche in Innsbruck beteiligt sich als Mitglied des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRKÖ) in Österreich bei der „Langen Nacht der Kirchen" am Freitag, 10. Juni 2022.
2

Gedanken
„Lange Nacht der Kirchen" findet heuer am 10. Juni statt

Die Diözese Innsbruck beteiligt sich auch heuer an dem ökumenischen Projekt - „Lange Nacht der Kirchen". TIROL (KAP). Am Freitag, 10. Juni, findet wieder die „Lange Nacht der Kirchen" statt. Die erste „Lange Nacht" gab es 2005, nach Corona setzen die Kirchen das ökumenische Projekt nun wieder in Präsenz fort. Ab 18 Uhr öffnen sich in den Diözesen St. Pölten, Innsbruck, Linz, Eisenstadt und der Erzdiözese Wien sowie in Südtirol wieder die Kirchentüren zu einem vielfältigen Programm. Das Motto...

  • Tirol
  • David Zennebe
Das Leben in allen Altersstufen steht in der Woche für das Leben im Zentrum.

Gedanken
Eine ganze Woche für das Leben: „Ja" zum Lebensschutz

Veranstaltungen rund um den Tag des Lebens am 1. Juni richten den Fokus auf die Bedeutung des Lebens in jeder Phase – Gottesdienst, Ethikforum, Wallfahrt und Filmpräsentationen. TIROL (dibk). Kinder, Ungeborene, Senioren und Sterbende stehen im Zentrum der Aktion „Tag des Lebens" am 1. Juni und der anschließenden „Woche für das Leben". Ein unbedingtes Ja zu Kindern und zum Leben betont den Fokus des traditionellen „Tag des Lebens“, den die katholische Kirche in Österreich am 1. Juni feiert....

  • Tirol
  • David Zennebe
Caritasdirektorin Elisabeth Rathgeb, Hans Salcher und Bischof Hermann Glettler.

Auszeichnung
Caritas-Ehrenzeichen für Hans Salcher

Der Osttiroler Künstler wurde für herausragende Verdienste für karitative Zwecke ausgezeichnet. INNSBRUCK/LIENZ. Im Haus der Begegnung in Innsbruck fand am Donnerstag, den 19. Mai 2022 die Ehrenzeichenverleihung der Caritas statt. Frauen und Männer, die sich herausragend um karitative Zwecke in der Diözese verdient gemacht haben, wurden für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Einer von ihnen war der Osttiroler Künstler Hans Salcher. Er bekam von Bischof Hermann Glettler sowie...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Andreas Wild wird der neue wirtschaftliche Leiter im Bildungshaus St. Michael in Matrei am Brenner.

Gedanken
Die Bildungshäuser bekommen nun neue Leitungspersonen

Größere Änderungen in den diözesanen Bildungshäusern Sankt Michael und Haus der Begegnung. TIROL (dibk). Personelle Änderungen stellen die Bildungshäuser der Diözese Innsbruck in Nordtirol auf neue Füße. Madgalena Modler-El Abdaoui, die kürzlich die Leitung im Haus der Begegnung übernommen hat, wird mit September die pädagogische Leiterin von gleich zwei Bildungshäusern. Sie wird zukünftig gemeinsam mit den Pädagogen beider Häuser, dem Haus der Begegnung und St. Michael, die Bildungsagenden...

  • Tirol
  • David Zennebe
Vertreter der Caritas und Bischof Hermann Glettler übergaben symbolisch eine Hilfsgüterlieferung.
2

Gedanken
Reise der Partnerdiözesen Innsbruck und Passau nach Satu Mare

Die Leitungen der Diözesen Innsbruck und Passau statten Satu Mare in Rumänien, nahe der ukrainischen Grenze, einen Pastoralbesuch ab. TIROL (dibk). Vertreter der Diözesen Passau und Innsbruck besuchten vom 9. bis 11. Mai Rumänien. Unter der Leitung ihrer Bischöfe Stefan Oster (Passau) und Hermann Glettler (Innsbruck) besichtigten sie Einrichtungen und Projekte in ihrer gemeinsamen Partnerdiözese Satu Mare. Darunter befand sich auch ein Zentrum für Vertriebene aus der Ukraine. Seitens der...

  • Tirol
  • David Zennebe
Am „Internationalen Tag der Familie" wird der Gottesdienst aus der Pfarrkirche Innsbruck-Saggen, Sennstraße 5, von 10 bis 11 Uhr live von den regionalen ORF-Radios und ORF III übertragen.

Gedanken
Ein Herz zeigen – mit und für unsere Familien in Tirol

Diözese Innsbruck lädt zu Radio- und TV-Gottesdienst und Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Familie. INNSBRUCK (dibk). Der „Internationale Tag der Familie" wurde 1993 von den Vereinten Nationen mit 15. Mai festgelegt. In diesem Jahr fällt dieser Tag auf einen Sonntag. In der Diözese Innsbruck wird zu diesem Anlass ein in Radio und TV übertragener Gottesdienst gefeiert, dem Bischof Hermann Glettler vorsteht. Der Diözesanbischof ist in der österreichischen Bischofskonferenz unter anderem für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Kardinal Antoine Kambanda aus Ruanda, erläuterte bei einem Pressegespräch im Welthaus Innsbruck, dass Versöhnung nur durch Aussprache und Zuhören von Tätern und Opfern gelingen könne.
3

Gedanken
Wie man einen stabilen Frieden schaffen kann: Nur gemeinsam!

Kardinal aus Ruanda besucht Tirol – über Schritte zur Versöhnung, Gerechtigkeit und Bildung für alle. INNSBRUCK (dibk). Kardinal Antoine Kambanda aus Ruanda, Mitglied der Bildungskongregation des Vatikans, besuchte in der vergangenen Woche im Rahmen von 100 Jahre Missio Austria Tirol. Am Donnerstag, 28. April 2022, traf er Priester aus der Diözese, am Abend hielt er einen Vortrag im Haus der Begegnung zum Thema „Geschwisterlichkeit lernen! Synodalität aus der Perspektive Ruandas“. Sein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Schwester Klara Anne wechselte vom Kindergarten ins Kloster.
4

Gedanken
Kindergärtnerin als Ordensschwester – ein Vater bald Priester

Kirche begeht am 8. Mai Weltgebetstag für geistliche Berufungen – zwei Beispiele aus der Diözese Innsbruck. TIROL. Mit einer Gebetsaktion unter dem Motto „Werde, wer du sein kannst" rückt die Katholische Kirche in Österreich heuer geistliche Berufungen in den Fokus. Am Sonntag, 8. Mai, wird anlässlich des 59. Weltgebetstags für geistliche Berufungen über die Landesgrenzen hinweg in Pfarren, Ordensgemeinschaften, Gebetskreisen und privaten Einrichtungen für neue Berufungen zu Priestern,...

  • Tirol
  • David Zennebe
Die Vertreter:innen der Hauptpreise. Hans Preitler (hinten, 3.v.l.) nahm für die Pfarre Gratkorn die Auszeichnung entgegen.
1 3

Gratkorn
"Preis für die Schöpfung": Pfarre erhält Umweltpreis

Beim Umweltpreis 2021 der Diözese Graz-Seckau wurden 14 Projekte, Pfarren und Seelsorgeräume ausgezeichnet, die sich vorbildlich für die Schöpfung einsetzen. Einer der Hauptpreise geht nach Gratkorn. GRATKORN/GRAZ. Klimawandel, Fridays for future, Laudato si (Umweltenzyklika von Papst Franziskus) – viele Worte und Initiativen verweisen auf ein Faktum: Dass es um unsere Schöpfung nicht gut bestellt ist. Mancherorts ist das eindeutig sichtbar. Schöpfung pflegen Der Umweltpreis der Diözese...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Im Namen der Kund*innen überreicht MPREIS 30.000 Euro an die Caritas. Die Spenden gehen direkt an die Ukraine-Nothilfe der Caritas. Von links: Peter Paul Mölk (MPREIS), Elisabeth Rathgeb (Direktorin der Caritas der Diözese Innsbruck) und David Mölk (MPREIS)

#StandWithUkraine
MPREIS-KundInnen spenden für die Caritas Ukraine-Nothilfe

Seit Ende März haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit an den MPREIS-Kassen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu spenden. Insgesamt wurden bereits im ersten Monat rund 30.000 Euro gesammelt. TIROL. Mit der Spendenaktion von MPREIS haben TirolerInnen die einfache Möglichkeit, die Ukraine-Nothilfe der Caritas zu unterstützen. Mit Hilfe der Spenden werden Lebensmittelgutscheine zur Verfügung gestellt. Diese können bei MPREIS oder den Tiroler Sozialmärkten gegen Lebensmittel getauscht...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Die notwendigen Sanierungsarbeiten des Doms beginnen im Mai.

Gedanken
Der Innsbrucker Dom zu St. Jakob schließt für ein halbes Jahr

Dom zu St. Jakob wird wegen notwendiger Sanierungsarbeiten im Innenbereich bis November geschlossen – vorerst letzte Gottesdienste am Sonntag, 1. Mai 2022 – Baustelle bringt „Jahrhundertchance“ INNSBRUCK. Am Montag, 2. Mai 2022, beginnen im Dom zu Sankt Jakob die Sanierungsarbeiten im Innenraum. Diese sollen bis 26. November 2022 abgeschlossen sein. Am kommenden Sonntag, 1. Mai, werden noch zwei heilige Messen und eine Maiandacht gefeiert. Die regulären Gottesdienste finden danach vor allem in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Die Wallfahrtskirche Locherboden ist Ziel der ersten Firmlingswallfahrt.

Gedanken
Der Segen für Maturanten und Wallfahrten für Firmlinge

Segensangebot vor Maturastart in der „Kirche im Herzen der Stadt" sowie drei Termine für Firmlingswallfahrten. TIROL (dibk). Mit Montag, 2. Mai 2022, starten die Maturaprüfungen. Die Matura ist ein besonderer Moment auf dem eigenen Lebensweg. „Auch wenn ich viel gelernt habe, bleibt das mulmige Gefühl, ob es reicht und mir alles im richtigen Moment einfällt. Jeder Segen ist eine besondere Zusage Gottes: Ich bin an deiner Seite!“, sagt Diözesanjugendseelsorger P. Peter Rinderer und meint weiter:...

  • Tirol
  • David Zennebe
Die Betreuung in den Ferien kann nun ausgebaut werden.

Gedanken
Freude über bessere Bedingungen für Elementarbildung in Tirol

Kirchliche Einrichtungen zeigen sich zufrieden mit neuem Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz. TIROL (dibk). Statt Lippenbekenntnissen gibt es ab September 2022 mehr Geld für die Tiroler Kindergärten, Kinderkrippen und Horte. Private wie öffentliche Einrichtungen werden in Zukunft mit Förderungen für Ferienöffnung unterstützt. „Bisher war gerade diese Förderung ein Tropfen auf den heißen Stein und zog die Erhalter tief in die roten Zahlen, wenn sie familienfreundliche Öffnungszeiten in den...

  • Tirol
  • David Zennebe
Rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten nahmen an der Chrisammesse im Dom zu Sankt Jakob teil.
9

Gedanken
Bischof Glettler: „Priester Ermöglicher, nicht Verhinderer“

Rund 100 Priester, Diakone und PastoralassistentInnen haben an der Chrisammesse in Innsbruck mit Weihe der heiligen Öle teilgenommen. INNSBRUCK (dibk). Am Mittwoch, 13. April um 10 Uhr fand im Innsbrucker Dom zu St. Jakob die diesjährige Chrisammesse statt. Zu diesem Festgottesdienst kamen rund 100 Priester, Diakone und Pastoralassistenten. Diözesanbischof Hermann Glettler stand dem gemeinsam zelebrierten Gottesdienst vor. Die Predigt stand unter dem Motto „Wo stehen wir als Priester?“. Drei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.