Alles zum Thema Diözese Innsbruck

Beiträge zum Thema Diözese Innsbruck

Gedanken
Fronleichnam – der „Leib des Herrn“ wird in den Mittelpunkt gerückt.

Landesprozession
Fronleichnamfest unter „fröhlicheren“ Vorzeichen

INNSBRUCK (dibk). Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten begeht die katholische Kirche das Fronleichnamsfest, auch „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“ genannt. LandesprozessionTiroler Landesprozession vom Innsbrucker Dom zur Basilika Wilten Nach dem Gottesdienst im Dom um 8 Uhr führt die bereits traditionelle Tiroler Landesprozession vom Innsbrucker Dom zu St. Jakob bis zur Basilika Wilten. Die Stationen führen an der Annasäule vorbei, über den Landhausplatz, zum Veldidenapark und zur...

  • 18.06.19
Gedanken
Kaleido 2019, das Ferienlager in Schwaz braucht Deine Hilfe.

Jungschar- und MinistrantInnenlager in Schwaz
Kaleidio 2019 sucht Dich

INNSBRUCK (dibk). Am 07. Juli beginnt Österreichs größtes Jungschar- und MinistrantInnenlager in Schwaz. Rund 1300 Personen werden für dieses Megaevent erwartet. Für das unvergessliche Erlebnis mir den Kindern suchen die Organisatoren freiwillige MitarbeiterInnen. Geboten wird eine Woche mit tollem Programm. Erlebniswelten laden einVom 7. bis 13. Juli 2019 findet in Schwaz ein Ferienlager für Kinder aus ganz Österreich statt. In fünf Erlebniswelten beschäftigen sich die Gruppen spielerisch...

  • 18.06.19
Gedanken
Arbeitstreffen der Diözesen Bozen-Brixen und Innsbruck in Südtirol mit den Bischöfen Ivo Muser und Hermann Glettler.

Diözesen Bozen-Brixen und Innsbruck
Arbeitstreffen der Bischöfe und Ordinariate

BOZEN (dibk). Fünf Jahre sind vergangen, seit die Bischöfe und die Ordinariate der Diözesen Bozen-Brixen und Innsbruck das letzte Mal zu einem Arbeitstreffen zusammengekommen waren. Vor wenigen Tagen war es wieder soweit und Bischof Ivo Muser konnte seinen Innsbrucker Amtskollegen Hermann Glettler sowie die Innsbrucker Ordinariatskonferenz im Bozner Pastoralzentrum begrüßen. Zukunft gestalten„Der ‚Blick nach Norden‘ unterstreicht eine langwährende kulturelle Einheit und eine historische...

  • 11.06.19
Gedanken
Tiroler Delegation, angeführt von Bischof Hermann Glettler, mit Filmteam in der Tiroler Botschaft und bei der Filmpräsentation im Vatikan.
2 Bilder

Otto Neururer-Film hinterlässt großen Eindruck
Tiroler Märtyrerpriester Otto Neururer in Rom präsentiert

ROM (dibk). Lang anhaltender Beifall nach der Vorpremiere des Filmes „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“  im Vatikan. Im Beisein des Präfekten des päpstlichen Mediendikasterium für Kommunikation, Paolo Ruffini, wurde auf Einladung Bischof Hermann Glettler in der Filmotheka Vaticana rund 60 Gästen und Medienvertreterinnen der Spielfilm über den Tiroler Märtyrerpriester Otto Neururer vorgestellt. Ruffini: Dank an Filmteam Präfekt Paolo Ruffini begrüßte die Gäste in der vatikanischen...

  • 11.06.19
Gedanken
Das engagierte Team im Welthaus Innsbruck.

Diözese Innsbruck feiert
Das Welthaus der Diözese Innsbruck ist 20 Jahre alt!

INNSBRUCK (dibk).  Zu diesem Anlass wurde im Bischofshaus Spirituelles, Solidarisches, Kritisches und Stärkendes als Grundlage für Entwicklungszusammenarbeit, Klimagerechtigkeit und Ernährungssouveränität aufgetischt. Erfolgreiche ArbeitSeit 20 Jahren arbeitet das Welthaus der Diözese Innsbruck als Netzwerk katholischer Hilfswerke und als Fachstelle. Durch internationale Partnerschaftsprojekte, Bildungsarbeit und Anwaltschaft wird sowohl die weltweite Ungerechtigkeit thematisiert, globale...

  • 04.06.19
Gedanken
Ottfried Fischer in der AVG Filmproduktion "Otto Neururer - Hoffnungsvolle Finsternis".

Gedanken
Pilgerfahrt von RollON und Vorpremiere Neururer-Film im Vatikan

Von 4. bis 6. Juni wird Bischof Hermann Glettler die Wallfahrt der Organisation RollOn anlässlich ihres 30-Jahr-Jubiläums nach Rom begleiten. Ein weiterer Höhepunkt ist am Anreisetag die Präsentation des Filmes „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“ im Vatikan. INNSBRUCK (dibk.). Am Dienstag, 4. Juni 2019 wird der Film in der Filmotheka Vaticana über Vermittlung und Einladung der österreichischen Botschaft im Vatikan den Gästen und Medien vorgestellt. Botschafterin Franziska...

  • 03.06.19
  •  1
Gedanken
Neu gewählter Vorstand des Laienrates der Diözese Innsbruck mit Bischof Hermann Glettler: v.l. Marius Wolf, Johanna Zimmeter, Gertraud Hirschberger, Michael Ströhle und Philipp Lehar.

Diözese Innsbruck
Neue Laienrat-Vorsitzende der Diözese Innsbruck

INNSBRUCK (dibk.) Zur konstituierenden Sitzung trafen kürzlich die Mitglieder des Laienrates der Diözese Innsbruck im Haus der Begegnung zusammen. Bischof Hermann Glettler dankte den VertreterInnen der einzelnen Verbände und Institutionen für ihren Einsatz. Diese Plattform katholischer Organisationen sei ein wichtiges Netzwerk für die katholische Kirche. Glettler kündigte gleichzeitig Reformschritte und eine Weiterentwicklung der Aufgaben für dieses Gremium an. Anliegen der KatholikInnen in...

  • 31.05.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler und Bischof em. Erwin Kräutler beim Dies facultatis an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Frauen als Diakoninnen?
Kirche muss bei wichtigen Themen "intervenieren"

Innsbrucker Bischof bei "Dies facultatis" und Diözesantag: Kirche soll "sympathische und unaufdringliche" Präsenz zeigen - Kräutler zu Abholzung: "Wir tun so, als wären wir die letzten". INNSBRUCK (Kathpress). Die Kirche hat die Aufgabe, "sympathische und unaufdringliche" Präsenz zu zeigen und bei den wichtigen Themen "kritisch zu intervenieren". Das betonte Bischof Hermann Glettler beim diesjährigen Innsbrucker Diözesantag, gleichzeitig "Dies facultatis" an der Theologischen Fakultät...

  • 29.05.19
Gedanken
Der Generalvikar der Diözese Innsbruck, Propst Florian Huber, gibt in diesen Tagen zahlreiche personelle Änderungen – vor allem den Klerus betreffend - bekannt.

Personelle Veränderungen in der Diözese Innsbruck
Neue Pfarrer treten ihren Dienst an

Der Generalvikar der Diözese Innsbruck, Propst Florian Huber, gibt in diesen Tagen zahlreiche personelle Änderungen – vor allem den Klerus betreffend - bekannt. Die Verantwortungsträger der Pfarren wurden im Vorfeld informiert, bekanntgegeben wurden die Veränderungen auch in den Gottesdiensten der betroffenen Pfarrgemeinden. Nahezu ausschließlich treten die Neubesetzungen ab Anfang September 2019 in Kraft. INNSBRUCK (dibk). Die personellen Änderungen in der Diözese Innsbruck: mit 31.08.2019...

  • 28.05.19
Gedanken
Pfarrer Augustinus Kouanvih konnte im vergangen Jahr Bischof Hermann Gletter im Seelsorgeraum Oberes Stanzertal willkommen heißen.

Personelle Änderungen
Diözese Innsbruck: Pfarrer Augustinus Kouanvih wechselt ins Stubai

STANZERTAL. Dr. Augustinus Kouanvih wechselt vom Seelsorgeraum Oberes Stanzertal ins Stubaital. Die Nachfolge ist derzeit noch offen. Änderungen bekannt gegeben Der Generalvikar der Diözese Innsbruck, Propst Florian Huber, gibt in diesen Tagen zahlreiche personelle Änderungen – vor allem den Klerus betreffend - bekannt. Die Verantwortungsträger der Pfarren wurden im Vorfeld informiert, bekanntgegeben wurden die Veränderungen auch in den Gottesdiensten der betroffenen Pfarrgemeinden. Nahezu...

  • 28.05.19
Gedanken
Im Anhang ein Gruppenbild vom Hermann-Treffen in der Spitalskirche in Innsbruck.

Namenskollegen feiern gemeinsame Messe
Bischof Glettler lud zum "Hermann-Treffen" in Innsbruck

Namenskollegen von Bischof Hermann Glettler versammelten sich am Sonntag, 26. Mai, zu einer gemeinsamen Messfeier in der Spitalskirche in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck. Gemeinsamer GottesdienstINNSBRUCK (dibk). Den Gottesdienst zelebrierte Bischof Glettler gemeinsam mit dem Südtiroler Diakon Hermann Pirpamer. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Axams. Im Anschluss begaben sich die Teilnehmer zum gemeinsamen Mittagessen in den Stiftskeller. Die...

  • 26.05.19
Gedanken
Lange Nacht der Kirchen: Bischof Hermann Gletterl im Gespräch mit Franz Fischler im Bischofshaus in Innsbruck.
6 Bilder

Tolle Bilanz der Langen Nacht der Kirchen
Tausende Besucher setzen ein kraftvolles Zeichen

Rund 20.000 Besucher nahmen die Angebote der 12. Langen Nacht der Kirchen in der Diözese Innsbruck an und strömten zu den Pfarren, Ordensgemeinschaften, Jugendgruppen und zahlreichen Initiativen. INNSBRUCK (dibk). In der Diözese Innsbruck beteiligten sich neben der katholischen Kirche auch die evangelische Kirche und die serbisch-orthodoxe Kirche an der Langen Nacht. Geworben wurde heuer mit dem Motto: Dann singt ihr Lieder wie in der Nacht, in der man sich heiligt für das Fest. (Jes...

  • 25.05.19
  •  1
Gedanken
Rund um den Tag des Lebens am 1. Juni wird in ganz Österreich mit verschiedenen Veranstaltungen auf die Bedeutung des Lebensschutzes hingewiesen.

Woche für das Leben 2019
Bewusstseinsbildung für Schutz des Lebens

Rund um den Tag des Lebens am 1. Juni wird in ganz Österreich mit verschiedenen Veranstaltungen auf die Bedeutung des Lebensschutzes hingewiesen. Innsbruck (dibk). Die Woche für das Leben (1. bis 7. Juni) wurde 2010 von der Österreichischen Bischofskonferenz einberufen, um den Schutz des Lebens zu stärken. Der Schutz des Lebens ist dann in Gefahr, wenn von Menschen – auch von Kindern - erwartet wird, dass sie immer und überall perfekt funktionieren, wenn unverzweckte Zeit, Verschiedenheit...

  • 23.05.19
Gedanken
Lange Nacht der Kirche am 24. Mai 2019. 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden ein, kirchliche Räume auf eine besondere Art kennen zu lernen.
7 Bilder

Erlebnis Kirche
Lange Nacht der Kirchen

Über 60 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen laden am 24. Mai zu besonderen Erlebnissen ein. INNSBRUCK (hege). Am Freitag, 24. Mai 2019 findet in der Diözese Innsbruck die „Lange Nacht der Kirchen“ statt. Im Mittelpunkt stehen auch heuer wieder Musik, Tanz, Kunst, Gespräche und Vorträge, gemeinsames Singen und Gebet. Über 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden mit ihrem Programm zur nächtlichen Stunde in den Kirchenraum ein. Auftakt im Dom St....

  • 21.05.19
  •  1
Lokales
Das Friedensgebet fand in den letzten Jahren nicht statt – zum Bedauern der jungen Mitglieder des Vereins „Telfer Aufbruch“, die sich der Wiederbelebung dieser Tradition nun angenommen haben. Dabei wurden sie von Bischof Hermann Glettler (l.), dem Imam Mustafa Alsan (Mitte) und dem Superintendenten der Evangelischen Kirche für Salzburg und Tirol Olivier Dantine (r.) unterstützt.
5 Bilder

„Frieden als eine gemeinsame Baustelle“
Bischof, Imam und Superintendent beteten für den Frieden

Der Verein »Telfer Aufbruch« lud gemeinsam mit dem BORG Telfs bei Schneefall und klirrender Kälte zu einem interreligiösen Friedensgebet bei der Friedensglocke in Mösern. Bischof Hermann Glettler, Imam Mustafa Alsan und Superintendent Olivier Dantine, sowie zahlreiche Interessierte folgten der Einladung. Eiseskälte und eine Friedensglocke im Baugerüst: Dies waren die äußeren Rahmenbedingungen für das Friedensgebet, das kürzlich in Mösern stattfand. In Kooperation mit dem BORG, dem Verein...

  • 16.05.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler als Referent zum Thema „Religion im öffentlichen Raum“ bei Dies facultatis & Diözesantag am 27. Mai.

Dies facultatis & Diözesantag
„Religion im öffentlichen Raum“

Am Dienstag, 21. Mai laden die Theologische Fakultät der Universität Innsbruck und die Diözese Innsbruck zum Dies facultatis & Diözesantag ein. INNSBRUCK (dibk). Zum Thema „Religion im öffentlichen Raum referieren und diskutieren unter anderem Bischof Erwin Kräutler, em. Bischof von Xingu / Brasilien und Träger des alternativen Nobelpreises, Prof. Ansgar Kreutzer (Professor für Systematische Theologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen), der Diözesanbischof von Innsbruck Hermann...

  • 16.05.19
Gedanken
Wallfahrtskirche Maria Locherboden: Gottesdienst am 18. Mai um 12 Uhr

Gottesdienst in Locherboden
Wallfahrt im Gedenken an Jean Vanier

Die Wallfahrt im Gedenken an den Begründer von "Arche" und "Glaube und Licht" wird organisiert von allen Gruppen von „Glaube und Licht“, „Arche“, Netzwerk St. Josef und Lebenshilfe Tirol.  Innsbruck (dibk). Der Gedenkgottesdienst findet am Samstag, 18. Mai um 12 Uhr in der Wallfahrtskirche Locherboden statt. Geschichten von BegegnungenPfarrer Andreas Tausch wird beim Gottesdienst Geschichten von Begegnungen in Tirol und Frankreich mit diesem besonderen Menschen erzählen. Um 13 Uhr wird...

  • 16.05.19
Gedanken
Ehrung: Bischof Hermann Glettler, Klaus Wolf und Generalvikar Propst Florian Huber (von links).

Langjähriger Organist
Ehrenzeichen der Diözese für Klaus Wolf

ZAMS/INNSBRUCK. Mit dem Ehrenzeichen in Silber der Diözese Innsbruck wurde kürzlich Klaus Wolf vom Dekanat Zams ausgezeichnet. Langjähriges Engagement Bischof Hermann Glettler dankte dem langjährigen Organisten der Pfarrkirche in Landeck/Bruggen im Rahmen des Festaktes im Haus der Begegnung für sein jahrzehntelanges kirchenmusikalisches Wirken und für besondere Verdienste um Glaube und Kirche. Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

  • 14.05.19
Gedanken
Kirche erleben: mit und in der Straßenbahn bei der Langen Nacht der Kirchen in Innsbruck.

Lange Nacht der Kirchen
"HOP ON - HOP OFF", mit der Straßenbahn von Kirche zur Kirche.

Unterwegs mit den IVB bei der Langen Nacht der Kirchen. Nicht nur für die Reise von Kirche zur Kirche, sondern auch mit eigenen Programmpunkten. INNSBRUCK (dibk). Die Eröffnung der neuen Straßenbahn-Linien Anfang des Jahres hat die Diözese Innsbruck motiviert, eine Kooperation mit der IVB zu einzugehen und die Linie 2 direkt ins Programm einzubeziehen. "Dieses Projekt bewegt viele Menschen – im wörtlichen und im übertragenen Sinn." Linie 2 bewegtViele Kirchen, die mitmachen, liegen an der...

  • 14.05.19
Gedanken
Adventsammlung: 300 kleinbäuerliche Familien haben einen Lehmofen erhalten.

Adventsammlung
Bruder und Schwester in Not sagt „Danke“

843.114,06 Euro spendeten die Menschen in der Diözese Innsbruck für die Adventsammlung 2018 von Bruder und Schwester in Not. Damit konnte auch in diesem Jahr wieder eine Steigerung zum Vorjahr erreicht werden. Bischof freut sich über SolidaritätBischof Hermann Glettler richtet Worte des Dankes an die Spenderinnen und Spender sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren: „Im Namen von Bruder und Schwester in Not danke ich den Menschen in der Diözese für die vielen Beiträge der...

  • 13.05.19
Gedanken
Erlebnis Kirche: Lange Nacht der Kirche am 24. Mai 2019.

Gedanken
Erlebnis Kirche

INNSBRUCK (hege). Die Kirche begleitet den Menschen in vielen Stationen seines Lebens. Neben den vielen persönlichen Momenten, sind die Kirchen auch aufgrund Ihrer Architektur sowie ihrer künstlerischen und kulturellen Ausstattung ein besonderer Ort des Erlebnisses. Am Freitag, 24. Mai 2019 findet in der Diözese Innsbruck die „Lange Nacht der Kirchen“ statt.Über 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden ein, kirchliche Räume auf eine besondere Art kennen zu...

  • 07.05.19
Lokales
v.l.: Gertrud Pohler, Mag. Hermann Glettler, Anneliese Ruland, Gerd Ihrenberger, Rosa Ihrenberger, Josef Fuhrmann, Edda Gioppo, Dr. Florian Huber, Else Demelius.

Ehrenamtliche ausgezeichnet
Ehrenzeichen der Diözese für sieben AußerfernerInnen

AUSSERFERN (eha). Bei der Verleihung der Ehrenzeichen der Diözese Innsbruck wurden heuer 60 Menschen für ihre Jahrzehnte lange ehrenamtliche Tätigkeit geehrt, darunter auch sieben aus dem Bezirk Reutte. Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Florian Huber überreichten die Auszeichnungen in einem Festakt im Haus der Begegnung. Das Ehrenzeichen in Gold erhielten Else Demelius aus der Pfarre Breitenwang, Rosa und Gerd Ihrenberger aus der Pfarre Lähn, sowie Gertrud Pohler aus der Pfarre Reutte....

  • 06.05.19
Gedanken
Ausgezeichnet mit dem Petrus-Canisius-Orden in Gold durch Bischof Hermann Glettler (l.) und Generalvikar Florian Huber (r.): Peter Koller, Elisabeth Medicus, Benedikt Erhard und Walther Prüller.

Gedanken
Ehrenzeichen-Verleihung der Diözese Innsbruck mit Festakt im Haus der Begegnung

Glettler: Kirche lebt in vielen Menschen, die ihre Charismen einsetzen. TIROL (ciaIn einem Festakt im Haus der Begegnung wurden am Freitagnachmittag durch Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Florian Huber viermal der Petrus-Canisius-Orden an verdiente Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben und 52 Ehrenzeichen an verdiente Laien im Ehrenamt der Kirche vergeben. Glettler: Auszeichnung im Sinne Jesu für alle, die andere ausgezeichnet behandeln Bischof Hermann Glettler bedankte...

  • 03.05.19
Gedanken
Elisabeth Rathgeb hat 15 Jahre das Seelsorgeamt geleitet.

Gedanken
Personelle Veränderungen in drei Leitungspositionen der Diözese Innsbruck

Wechsel in Seelsorgeamt, Finanzkammer und in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation stehen bevor INNSBRUCK (dibk). In einem Schreiben informierte Generalvikar Florian Huber die MitarbeiterInnen der Diözese Innsbruck über kommende personelle Veränderungen in der Leitung von Seelsorgeamt, Finanzkammer und in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation: Bischof Hermann Glettler leitet seit Dezember 2017 die Diözese Innsbruck und hat bereits zu Beginn seiner...

  • 03.05.19