Alles zum Thema Diözese Innsbruck

Beiträge zum Thema Diözese Innsbruck

Gedanken
Adventsammlung: 300 kleinbäuerliche Familien haben einen Lehmofen erhalten.

Adventsammlung
Bruder und Schwester in Not sagt „Danke“

843.114,06 Euro spendeten die Menschen in der Diözese Innsbruck für die Adventsammlung 2018 von Bruder und Schwester in Not. Damit konnte auch in diesem Jahr wieder eine Steigerung zum Vorjahr erreicht werden. Bischof freut sich über SolidaritätBischof Hermann Glettler richtet Worte des Dankes an die Spenderinnen und Spender sowie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren: „Im Namen von Bruder und Schwester in Not danke ich den Menschen in der Diözese für die vielen Beiträge der...

  • 13.05.19
Gedanken
Erlebnis Kirche: Lange Nacht der Kirche am 24. Mai 2019.

Gedanken
Erlebnis Kirche

INNSBRUCK (hege). Die Kirche begleitet den Menschen in vielen Stationen seines Lebens. Neben den vielen persönlichen Momenten, sind die Kirchen auch aufgrund Ihrer Architektur sowie ihrer künstlerischen und kulturellen Ausstattung ein besonderer Ort des Erlebnisses. Am Freitag, 24. Mai 2019 findet in der Diözese Innsbruck die „Lange Nacht der Kirchen“ statt.Über 50 Kirchen, Klöster und kirchliche Einrichtungen öffnen ihre Tore und laden ein, kirchliche Räume auf eine besondere Art kennen zu...

  • 07.05.19
Lokales
v.l.: Gertrud Pohler, Mag. Hermann Glettler, Anneliese Ruland, Gerd Ihrenberger, Rosa Ihrenberger, Josef Fuhrmann, Edda Gioppo, Dr. Florian Huber, Else Demelius.

Ehrenamtliche ausgezeichnet
Ehrenzeichen der Diözese für sieben AußerfernerInnen

AUSSERFERN (eha). Bei der Verleihung der Ehrenzeichen der Diözese Innsbruck wurden heuer 60 Menschen für ihre Jahrzehnte lange ehrenamtliche Tätigkeit geehrt, darunter auch sieben aus dem Bezirk Reutte. Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Florian Huber überreichten die Auszeichnungen in einem Festakt im Haus der Begegnung. Das Ehrenzeichen in Gold erhielten Else Demelius aus der Pfarre Breitenwang, Rosa und Gerd Ihrenberger aus der Pfarre Lähn, sowie Gertrud Pohler aus der Pfarre Reutte....

  • 06.05.19
Gedanken
Ausgezeichnet mit dem Petrus-Canisius-Orden in Gold durch Bischof Hermann Glettler (l.) und Generalvikar Florian Huber (r.): Peter Koller, Elisabeth Medicus, Benedikt Erhard und Walther Prüller.

Gedanken
Ehrenzeichen-Verleihung der Diözese Innsbruck mit Festakt im Haus der Begegnung

Glettler: Kirche lebt in vielen Menschen, die ihre Charismen einsetzen. TIROL (ciaIn einem Festakt im Haus der Begegnung wurden am Freitagnachmittag durch Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Florian Huber viermal der Petrus-Canisius-Orden an verdiente Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben und 52 Ehrenzeichen an verdiente Laien im Ehrenamt der Kirche vergeben. Glettler: Auszeichnung im Sinne Jesu für alle, die andere ausgezeichnet behandeln Bischof Hermann Glettler bedankte...

  • 03.05.19
Gedanken
Elisabeth Rathgeb hat 15 Jahre das Seelsorgeamt geleitet.

Gedanken
Personelle Veränderungen in drei Leitungspositionen der Diözese Innsbruck

Wechsel in Seelsorgeamt, Finanzkammer und in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation stehen bevor INNSBRUCK (dibk). In einem Schreiben informierte Generalvikar Florian Huber die MitarbeiterInnen der Diözese Innsbruck über kommende personelle Veränderungen in der Leitung von Seelsorgeamt, Finanzkammer und in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation: Bischof Hermann Glettler leitet seit Dezember 2017 die Diözese Innsbruck und hat bereits zu Beginn seiner...

  • 03.05.19
Gedanken
Das Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst“ erinnerte in Innsbruck an junge Menschen, die keinen Job finden.

Gedanken
Augenmerk auf junge Menschen, die keine Arbeit finden

Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst“ erinnerte an junge Menschen, die keine Arbeit finden. INNSBRUCK (dibk). Bereits zum achten Mal in Folge hat das Aktionsbündnis "Was, wenn du fällst" am 30. April an die Situation junger Menschen erinnert, die nach der Schule keine Arbeit finden. Am 30. April um 13 Uhr lud das Bündnis zu einer Kundgebung in die Maria-Theresien-Straße in Innsbruck ein, um diesen Menschen eine Stimme zu geben. Am Fuß der Annasäule diskutierten Bischof Hermann Glettler,...

  • 02.05.19
Lokales
Bischof Hermann Glettler war vor kurzem zu Besuch in der Berufsschule Lienz.

Bischof Glettler besuchte die Berufsschule Lienz

Nicht immer werden sie gehört und nicht immer werden sie verstanden. Doch Bischof Hermann Glettler hatte ein offenes Ohr für die Lehrlinge in der Berufschule Lienz. Gespräche zwischen Jugendlichen und Erwachsenen leiden oft an der fehlenden Begegnung auf Augenhöhe. Ist diese aber gegeben, dann können diese Gespräche zu immens viel Verständnis füreinander führen. Ein Beispiel für ein solches Gespräch voller gegenseitigem Respekt war das kürzlich stattgefundene Treffen zwischen Bischof...

  • 18.04.19
Lokales
Dekantsleiterin Anni Feldner, Bischof Hermann Glettler, Dekan Reinhold Pitterle und Bürgermeister Ingo Hafele
3 Bilder

Dekanatsfrauentag in St. Jakob

Zum Dekanatsfrauentag am 8. März war Bischof Hermann Glettler in St. Jakob zu Gast. Nach den Begrüßungsworten von Dekan Reinhold Pitterle und Dekanatsleiterin Anni Feldner hielt der Bischof einen Vortrag zum Thema "Frauensache heute" im Gemeindesaal von St. Jakob. Dabei blieben besonders zwei Begriffe im Gedächtnis. Die Fastenzeit lädt ein vom "Outfit" zum "Soulfit" zu kommen, von Äußerlichkeiten und Oberflächlichkeiten zum dem, was innerlich prägt und trägt. Anschließend war die Pfarrgemeinde...

  • 05.04.19
Gedanken
Präsentation des Perspektivenpapiers der Diözese Innsbruck: v.l. Sr. Sr. Christina Blätterbinder SSpS, Bischof Hermann Glettler, Klaudia Kluckner und Roman Sillaber
2 Bilder

Gedanken
Diözese Innsbruck präsentiert Perspektivenpapier – mit Video!

Bischof Glettler: "Einen Weg der Zuversicht gehen" (dibk). Im Haus der Begegnung in Innsbruck präsentierte die Diözese Innsbruck am 26. März 2019 ihr neues Perspektivenpapier. Das Diözesanjubiläum 2014 war Anlass für einen breit angelegten Nachdenk- und Erneuerungsprozess. An den Überlegungen zur Herkunft und Zukunft der Diözese Innsbruck haben sich viele beteiligt: Mehr als 100 Gruppen haben das Projekt „Die Zeichen der Zeit erkennen“ mitgetragen und gemeinsam Perspektiven für die Diözese...

  • 26.03.19
  •  4
Lokales
Die Diözese Innsbruck hat mit dem neuen Bildungshaus in Pfons ein Zeichen gesetzt.
2 Bilder

Holzbaupreis 2019
Spannende Holzbauprojekte in den Tälern

Bei der Verleihung des Holzbaupreis Tirol 2019 stachen auch zwei heimische Bauten und das Unternehmen Schafferer Holzbau klar heraus. STUBAI/WIPPTAL. proHolz Tirol hat gemeinsam mit der Kammer der ZiviltechnikerInnen | Arch+Ing Tirol und Vorarlberg zur Einreichung hervorragender Projekte für die Auszeichnung Holzbaupreis Tirol 2019 eingeladen. Mit 136 Einreichungen fand der diesjährige Holzbaupreis wieder großen Zuspruch und die Verleihung stieß auf breites Interesse. Mit einer der...

  • 20.03.19
Lokales
Zum morgigen Josefitag: AK Tirol und Diözese laden zur Messe in der Innsbrucker Jesuitenkirche

AK Tirol und Diözese
Messe zum Josefitag am 19. März in der Innsbrucker Jesuitenkirche

TIROL. Morgen, Dienstag, 19. März, ist Josefitag. Anlässlich des Tags des Schutzheiligen Tirols findet in der Innsbrucker Jesuitenkirche die traditionelle Josefsmesse statt. AK Tirol und Diözese laden zur JosefsmesseZum Tag des Heiligen Josef laden die AK Tirol und Diözese laden zur Josefmesse in der Innsbrucker Jesuitenkirche Wann: 19. März ab 19:00 Uhr Wo: Innsbrucker Jesuitenkirche, Karl-Rahner-Platz 2 Den Gottesdienst zelebriert em. Erzbischof Alois Kothgasser. Gail Anderson, Markus...

  • 18.03.19
Sport
Skitourengehen hat sowieso etwas Besinnliches. Bei den Skitourenwochen des Bildungshauses St. Michael wird diesem Aspekt aber zusätzliche Aufmerksamkeit zuteil. Noch bis Ende Februar touren die Teilnehmer durch das Skitoureneldorado Wipptal.
16 Bilder

Bildungshaus St. Michael
Besinnlich auf Skitour

"Am eigenen Leib" auf einer Skitour der intensiveren Art – das jedoch nicht unbedingt aus sportlicher Sicht. PFONS/OBERNBERG/NEUSTIFT (tk). Wie fast jeden Tag im Februar fährt Franz Übergänger mit seinem Taxi beim Bildungshaus St. Michael vor. Heute geht's ins wunderbare Obernbergtal. Für die acht Teilnehmer der laufenden Skitourenwoche durchwegs bekanntes Terrain. Die meisten von ihnen sind nämlich jedes Jahr wieder gerne bei den besinnlich-sportlichen Tagen dabei. "Das ist einfach mal was...

  • 15.02.19
Lokales
Sternsinger-Delegationen aus europäischen Ländern mit Vertretern des EU-Parlaments
6 Bilder

Neustifter Sternsinger waren zu Besuch im Europäischen Parlament in Brüssel

Eine Sternsinger Gruppe aus Neustift hat bei einem Gewinnspiel der Diözese Innsbruck einen Besuch im Europäischen Parlament gewonnen. Zusammen mit Sternsinger-Delegationen aus sechs europäischen Ländern wurden sie vom Vizepräsident Rainer Wieland empfangen. Die vier Kinder aus Neustift durften stellvertretend für Österreich die Segenswünsche überbringen. „Der Segen den wir heute bringen, sei für alle, die von den Entscheidungen, die hier im Europaparlament getroffen werden, abhängen und...

  • 13.01.19
  •  1
Lokales
Von Matrei nach Südamerika: Bonifaz Madersbacher OFM wirkte lange Zeit in Bolivien.

100. Geburtstag
Gedenken an Missionsbischof aus Matrei, der in Bolivien tätig war

Bonifaz Madersbacher OFM, ursprünglich Friedrich Madersbacher, Tiroler Missionsbischof in Bolivien, wäre am 8. Jänner 100 Jahre alt geworden. MATREI (tk). Bonifaz Madersbacher OFM wurde am 8. Jänner 1919 in Matrei am Brenner geboren, und ist am 28. April 2007 in Hall in Tirol gestorben. Madersbacher besuchte als Sohn einer kinderreichen Eisenbahnerfamilie das Gymnasium (Leopoldinum) in Hall. Nachdem er dort 1934 mit Auszeichnung maturiert hatte, trat er dem Franziskanerorden bei. Seine...

  • 11.01.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler sieht in der Diözese großes Potential in der Laienkirche.

Bischof Hermann im Interview:
"Das war eine Lektion"

Seit gut einem Jahr leitet Bischof Hermann die Diözese Innsbruck und er ist gerne in Tirol. Haben sich Ihre Erwartungen an das Bischofsamt in Tirol erfüllt? Bischof Hermann: "Ich hatte eigentlich keine Zeit, Erwartungen zu definieren. Es hat sich vieles gut gefügt. Ich bin sehr dankbar für die herzliche Aufnahme und für das konstruktive Miteinander in Tirol." Bis die Tiroler mit jemandem warm werden, dauert es eine gewisse Zeit. Wie ist es Ihnen da ergangen? "Eigentlich sehr gut....

  • 18.12.18
Politik
v.li.: LRin Gabriele Fischer, LR Johannes Tratter, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, LH Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe, Ursula Scheiber (Leiterin Bruder und Schwester in Not), LRin Beate Palfrader, Adelard Medard Ndibalema (CHEMA), LHStv Josef Geisler und LR Bernhard Tilg bekamen Besuch vom Nikolaus.
3 Bilder

Hilfe für Menschen in Tansania
Adventsammlung "Nachhaltende Wärme zum Kochen" von Bruder und Schwester in Not

Bereits seit 1961 engagiert sich die Stiftung „Bruder und Schwester in Not“ der Diözese Innsbruck in der Entwicklungszusammenarbeit im globalen Süden. Am Montag, den 3. Dezember wurde beim alljährlichen Nikolausbesuch im Landhaus ein Projekt vorgestellt, das Familien in Tansania mit Lehmöfen ausstattet. LH Günther Platter wies darauf hin, dass weltweit noch drei Millionen Menschen am offenen Feuer kochen: "Das ist gesundheitsgefährdend und ökologisch nicht nachhaltig. Mit einem Lehmofen...

  • 05.12.18
Gedanken
Bischof Hermann Glettler sendete am Christkönigssonntag 19 Frauen und einen Mann in den kirchlichen Dienst

Gedanken
Gesendet in Kirche und Welt

Sendungsfeier mit Bischof Hermann Glettler für 17 Frauen und einen Mann in den kirchlichen Dienst INNSBRUCK (dibk). Am Christkönigssonntag, 25. November 2018, sendete Bischof Hermann Glettler im Dom zu St. Jakob, im Rahmen einer Eucharistiefeier, 17 Frauen und einen Mann in den kirchlichen Dienst. Sie werden als PastoralassistentInnen, FachreferentInnen, ReligionslehrerInnen und JugendleiterInnen in der Diözese Innsbruck arbeiten. Glettler: Mit einer von Gott zugesagten und geschenkten...

  • 03.12.18
Gedanken
Am Christkönigssonntag hat Bischof Hermann Glettler 18 Personen in den kirchlichen Dienst gesendet.
Neue Jugendleiterin in Breitenwang ist Barbara Schuster (letzte Reihe 4.v.l.)

Neue Dekanatsjugendleiterin für Breitenwang

BREITENWANG (eha). Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes im Innsbrucker Dom hat Bischof Hermann Glettler am Christkönigssonntag 17 Frauen und einen Mann für den seelsorglichen Dienst in Pfarren und Seelsorgeräumen und für den Religionsunterricht gesendet. Darunter befindet sich auch eine Frau aus dem Bezirk Reutte - Barbara Schuster. Die 33-jährige lebt mit ihren zwei Kindern und ihrem Mann in Breitenwang und ist seit September Dekanatsjugendleiterin in Breitenwang.

  • 27.11.18
Lokales
17 Frauen und ein Mann wurden in den kirchlichen Dienst entsandt

Telfer Religionslehrerin in den kirchlichen Dienst entsandt

Telfs. Am Christkönigssonntag, 25. November 2018, sendete Bischof Hermann Glettler im Dom zu St. Jakob, im Rahmen einer Eucharistiefeier, 17 Frauen und einen Mann in den kirchlichen Dienst. Sie werden als PastoralassistentInnen, FachreferentInnen, ReligionslehrerInnen und JugendleiterInnen in der Diözese Innsbruck arbeiten. Unter ihnen ist auch Religionslehrerin Verena Klocker, die in der ECO Telfs und im BRG unterrichtet. Drei Schwerpunkte Bischof Hermann Glettler in seiner Predigt: „Heute...

  • 26.11.18
Gedanken
Neuer Leiter des Bischofsbüros Innsbruck: Michael Schallner mit Bischof Hermann Glettler

Gedanken
Wechsel im Innsbrucker Bischofsbüro

Michael Schallner folgt auf Josef Walder am Innsbrucker Domplatz TIROL (dibk). Anfang November kam es im Büro von Bischof Hermann Glettler in Innsbruck zu einem Personalwechsel. Auf den bisherigen Leiter des Bischofsbüros in Innsbruck und theologischen Referenten Josef Walder folgt Michael Schallner als Büroleiter und Programmkoordinator. Walder war in den vergangenen 14 Jahren im Bischofsbüro am Innsbrucker Domplatz tätig, also nahezu die gesamte Amtszeit von Bischof Manfred Scheuer...

  • 09.11.18
Gedanken
Bischof Glettler (li) und Generalvikar Huber gratulierten Astrid Hesche herzlich.

Auszeichung für Astrid Hesche
Gebürtige Außerfernerin zur "Bischöflichen Amtsrätin" ernannt

ZAMS/AUSSERFERN. Über 25 Jahre arbeitet Astrid Hesche als Pfarramtssekretärin, Pfarramtsleiterin und Pfarrhelferin für die Diözese Innsbruck. Zum Dienstjubiläum wurde sie von Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Probst Dr. Florian Huber mit dem Titel „Bischöfliche Amtsrätin“ ausgezeichnet. Von 1993 bis 2000 war die gebürtige Außerfernerin in Kematen, dann neun Jahre in der Pfarre Untermieming und Barwies. Im Februar 2009 wechselte sie schließlich in den Seelsorgeraum...

  • 18.10.18
Lokales
Die Pfarrgruppe Rum St. Georg setzt im ISD Wohnheim Pradl das Projekt "Modisch und Jahrzehnte" um.
9 Bilder

Die Auftaktveranstaltung für Tirol fand am Landhausplatz in Innsbruck statt
72 Stunden ohne Kompromiss – mit VIDEO

Noch bis Samstag arbeiten tausende junge Menschen zeitgleich in ganz Österreich 72 Stunden lang in sozialen Projekten. Unter dem Motto "Challenge your limits" haben sich auch in Tirol heuer wieder zahlreiche Jugendgruppen, Schulklassen sowie viele Einzelpersonen gemeldet. Die Auftaktveranstaltung für ihren Einsatz erfolgte am Mittwoch am Landhausplatz in Innsbruck. Die rund 500 Tiroler Jugendlichen engagieren sich in insgesamt 40 Projekten landauf, landab. Von der "Food-and-Coffee-Challenge"...

  • 18.10.18
Gedanken
Auszeichnung: Hermann Schöpf, seine Schwester Hildegard Schöpf und Gattin Irene mit Generalvikar Florian Huber, Pfarrer Herbert Traxl und Bischof Hermann Glettler.

„Pro ecclesia et pontifice“: Unermüdlicher persönlicher Einsatz für die Kirche
Hermann Schöpf mit päpstlichen Orden ausgezeichnet

ZAMS. Zeit, Fachwissen und unermüdlicher Einsatz: Dr. Hermann Schöpf aus Zams hat sich jahrzehntelang ehrenamtlich für die Pfarre und die Kirche in Tirol engagiert und wurde nun mit dem päpstlichen Orden „Pro ecclesia et pontifice“ ausgezeichnet. Orden und Urkunde überreichten am Mittwoch Bischof Hermann Glettler und Generalvikar Florian Huber im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Bischofshaus in Innsbruck und dankten dem Geehrten für seinen unschätzbaren Einsatz für die Kirche. Große...

  • 18.10.18
Gedanken
Bischof Hermann Glettler beauftragte die Mitglieder der Leitungsteams von zwei Seelsorgeräumen im Oberen Gericht für ihren Dienst.

Gedanken
Glettler: „Die Herdfeuer des Glaubens entzünden“

Treffen der pastoralen MitarbeiterInnen in Seelsorgeräumen und Pfarren im Haus der Begegnung in Innsbruck​ (dibk). Rund 90 pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Pfarren und Seelsorgeräumen der Diözese Innsbruck kamen am Donnerstag, 4. Oktober, im Haus der Begegnung zusammen. Bei ihrem jährlichen Treffen befassten sich die Teilnehmer in Arbeitsgruppen mit Fragen und neuen Wegen der Glaubensvermittlung in den Pfarren und Seelsorgeräumen. In seinem Vortrag dankte Bischof...

  • 04.10.18