Caritas Tirol

Beiträge zum Thema Caritas Tirol

Vizebürgermeister Johannes Anzengruber besuchte gemeinsam mit Caritas-Direktor Georg Schärmer, Stellvertreterin Elisabeth Rathgeb sowie Fachbereichsleiter Jürgen Gschnell die Katharina-Stube am Rennweg unter der Leitung von Gertraud Gscheidlinger

Wichtiges Hilfsangebot
Lokalaugenschein in Katharina-Stube

Die Stadt Innsbruck bietet sowohl für obdachlose als auch bedürftige Menschen zahlreiche soziale Einrichtungen. Damit diese Personen in Notsituationen entsprechenden Schutz und Unterstützung erhalten, gibt es unter anderem niederschwellige Angebote wie die Katharina-Stube am Klosterareal der Barmherzigen Schwestern. INNSBRUCK. Seit 2016 wird die ganzjährig geöffnete Tagesaufenthaltsstätte gemeinsam von der Caritas der Diözese Innsbruck und den Barmherzigen Schwestern betrieben. Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Caritas-Direktor Georg Schärmer, Bettina Waldauf / Projektreferentin Rumänien und Remo Todeschini / Fachbereichsleitung Entwicklung.
4

"Kinder sind Träger unserer Zukunft"
Tränen trocknen und Kinder stärken

INNSBRUCK. "Mama ich möchte in den Himmel und den lieben Gott auf die Erde holen, damit er auf der Erde wieder alles heil macht" – eine reale Szene eines Kindes, das spürt, dass gerade vieles schief geht und zurechtgerückt werden muss. Caritas-Direktor Georg Schärmer lädt zu einer kleinen Zeitreise in das Jahr 1900, in dem Tirol von großer Armut geprägt war. Besonders betroffen waren Frauen mit ihren Kindern und in Ballungsräumen wie Innsbruck streunten "Niemandskinder" durch die Straßen der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
SPAR-Marktleiterin Melanie Glatz (li.) überreichte zum Weihnachtsfest die Spende an den Leiter der Caritas Tirol Wohngemeinschaft in Zams, Dietmar Wolf.

"Licht ins Dunkel"-Produkte bei SPAR
2.500 Euro für Caritas Wohngemeinschaft in Zams

TIROL/ZAMS. Mit dem Kauf der „Licht ins Dunkel“-Produkte haben Kunden in ganz Tirol kräftig zur großen Spendenaktion von SPAR beigetragen. Ein Teil des Erlöses kommt der Caritas Innsbruck für die Wohngemeinschaft in Zams zugute und wurde zum Weihnachtsfest übergeben. Erlös durch „Licht ins Dunkel“-ProdukteSPAR hat sich entschlossen, die Caritas Innsbruck im Rahmen der Weihnachtsaktion „Licht ins Dunkel“ zu unterstützen. „Wir haben mit dem Verkauf der ‚Licht ins Dunkel-Produkte’ wie Teelichter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Caritasdirektor Georg Schärmer ist dankbar für jede Unterstützung.

Caritasdirektor Georg Schärmer
"Es gibt keinen Rückgang der Spenden"

Auch für die Caritas Tirol war und ist das Jahr 2020 eine große Herausforderung. TIROL. Das bestätigt Tirols Caritasdirektor Georg Schärmer. Die Aufrechterhaltung der karitativen Dienstleistungen quer durch das ganze Land, die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeitenden und nicht zuletzt die von den Betreuten ist täglicher Auftrag der Tiroler Caritas  und er konnte gewährleistet werden. "Unser Leitmotiv: ‚Caritas geht immer' hat die Bewährungsprobe bestanden. Dankbar sage ich: Niemand hat uns im...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Aufgrund der Corona-Krise tagte der Interreg-Rat-Terra Raetica heuer bereits zum zweiten Mal über eine Online-Konferenz-Plattform.
3

447.400 Euro
Interreg-Rat Terra Raetica beschloss drei grenzüberschreitende Projekte

BEZIRK LANDECK. Der Interreg-Rat-Terra Raetica hat am 25. November aufgrund der Covid-Situation heuer bereits zum zweiten Mal online getagt. Dabei wurden zwei Mittel- und ein Kleinprojekt beschlossen. Das Gesamtprojektvolumen dieser drei grenzüberschreitenden Interreg-Projekte liegt bei 447.400 Euro – davon 312.440 Euro Fördermittel von EU, Bund und Land. Dreiländereck: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Der Interreg-Rat Terra Raetica im Dreiländereck Italien-Schweiz-Österreich beschließt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
 „Restlos glücklich“ findet als Facebook-Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „Wir essen die Welt“ statt.

Gedanken
"Wir brauchen mehr ‚soziale Freundschaft’ und Aufmerksamkeit für Menschen."

INNSBRUCK. Bischof Hermann Glettler mit seinem Statement zum Terroranschlag in Wien: „Es ist für uns alle erschütternd, welches Ausmaß an Zerstörung von hasserfüllten und radikalisierten Menschen ausgehen kann. Die Verwundbarkeit unserer offenen Gesellschaft wird uns leider durch derartige Gewaltexzesse immer öfter vor Augen geführt. Unser ganzes Mitgefühl und Gebet gilt allen unmittelbar Betroffenen und den Angehörigen der Toten und Verwundeten. Zukünftig wird es zusätzlich zu den externen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
v.l.: Andrea Ertl-Stigger / Bereichsleitung Sozialberatung, Caritas-Direktor Georg Schärmer und Elisabeth Draxl / Bereichsleitung Betreuung und Begleitung

Hilfe
Caritas bleibt weiterhin offen

TIROL. Auch wenn die anfangs große Welle von Hilfe und Zusammenhalt in der Coronakrise spürbar langsam bröckelt, möchte die Caritas dagegen halten. Stolz ist man, dass man die meisten Stützpunkte im ganzen Land aufrecht erhalten konnte.  Hilfe bei der CaritasDie Dienstleistungen der Caritas blieben in der ganzen Coronazeit bis jetzt meistens aufrecht. Ratsuchende, Hilfsbedürftige aber auch Überforderte Menschen fanden bei der Caritas ein offenes Ohr oder eine helfende Hand.  Denn weder die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Bild v.l.: Maria Denifl (GF Gesundheits- und Sozialsprengel Stubaital), Bgm. Daniel Stern (Mieders) der Stubaier Talmanager Roland Zankl, Caritas-Dir. Georg Schärmer, Planungsverbandsobmann Bgm. Hermann Steixner (Schönberg) und die neue Freiwilligenkoordinatorin für das Stubaital, Christine Oberkofler
1 1

Stubai
Neues Projekt zur Freiwilligenarbeit

STUBAI. Professionelles Management bringt Nutzen für Freiwillige und Einrichtungen. Seit kurzem  gibt es daher im Stubaital ein Kooperationsprojekt, das das Engagement von Freiwilligen im Tal aufeinander abstimmen wird: die Freiwilligenkoordination Stubaital. Das Ziel der Initiative ist es, ehrenamtliches Engagement zu bündeln und gezielt zum Einsatz zu bringen. Initiatoren sind das Caritas-Freiwilligenzentrum Tirol Mitte und der Stubaier Planungsverband. Das Projekt ist vorläufig auf zwei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Zum Geburtstag gab's nochmal eine Sonderdotation in der Höhe von 50.000 Euro! Im Bild v.l.: Erich Nagele (Raiba Matrei), PV-Obmann Alfons Rastner, Jürgen Penz (Raiba Matrei), Hubert Rauch (Raiba Wipptal), Caritas-Dir. Georg Schärmer, Elisabeth Rathgeb (Caritas), Wolfgang Gredler (Raiba Wipptal), Jürgen Gschnell (Caritas) und Christian Klotz (Raiba Wipptal)
Video 2

Wipptal
Zehn Jahre Wipptalfonds „Caritas und wir“

WIPPTAL. Manchmal ist die Not ganz nah. Deshalb wurde der Wipptalfonds „Caritas und wir“ ins Leben gerufen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens wurde nun eine eindrucksvolle Bilanz gezogen. Der Wipptalfonds "Caritas und wir" ist ein gemeinsames Projekt der Raiffeisenbanken Wipptal, der Gemeinden des Wipptals und der Caritas der Diözese Innsbruck. Das Hauptanliegen des Fonds ist es, Menschen, die in eine finanzielle Notlage geraten sind, nachhaltig zu helfen. Zielgruppe des Wipptalfonds sind...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Elisabeth Rathgeb gilt als Kennerin der Diözese.
2

Soziales
Elisabeth Rathgeb an Caritas-Spitze

Seit 1. September fungiert die Ranggerin als stellvertretende Direktorin. RANGGEN (suit). Ganz überraschend kam die Ankündigung von Bischof Hermann Glettler im Juni dieses Jahres nicht, Elisabeth Rathgeb als stellvertretende Direktorin der Caritas zu bestellen, gilt die 54-jährige doch als Kennerin der Diözese: „Ich wusste immer, dass wenn mich noch ein Bereich innerhalb der Kirche interessieren würde, es die Caritas wäre, weil es sich um eine sinnvolle und sinnstiftende Tätigkeit handelt, die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Schülerinnen des Gymnasiums Landeck schenkten im Zuge des Caritas Projektes "Zeit schenken" ihr wertvolle Freizeit.

Gymnasium Landeck
Schüler schenkten ihre wertvolle Freizeit

LANDECK. Am Gymnasium Landeck wurden vor kurzem wieder die Zeugnisse für das Projekt „Zeit schenken“ überreicht. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Freiwilligen Zentrums der Caritas Tirol. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe schenken einen Teil ihrer Freizeit Menschen, die sie brauchen. Vier SchülerInnen schenkten Zeit Im Schuljahr 19/20 waren vier Schülerinnen beim Projekt „Zeit schenken“ aktiv. Zwei Schülerinnen besuchten regelmäßig Seniorinnen und Senioren des Altersheims in Grins,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Direktor Georg Schärmer, Auslandshilfe-Leiterin Julia Stabentheiner und Bischof Hermann Glettler gaben den Startschuss für die diesjährige Sommersammlung.
1 2

Gedanken
Caritas Tirol startet Sommersammlung für Burkina Faso und Mali.

INNSBRUCK. „Wir helfen vor Ort. Unmittelbare Hilfe ist die beste Fluchtvorsorge“, so Caritasdirektor Georg Schärmer eingangs bei der heutigen Pressekonferenz. Mit Spendengeldern aus Tirol konnte alleine im vergangenen Jahr für 33.000 Menschen in Westafrika eine Lebensgrundlage vor Ort gesichert werden. Seit 1974 ist die Caritas der Diözese Innsbruck schwerpunktmäßig in den Ländern, die beide laut Human Development Index zu den zehn ärmsten Staaten der Welt gehören, tätig. Heute gaben Bischof...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Initiator Laurin Strele-Pupp, Stadträtin Elisabeth Mayr und Direktor Georg Schärmer präsentierten die Plattform.

innsbruck social club
Spendenaktion der Caritas

Neu gegründeter Social Club soll bedürften Menschen zu Gute kommen. „Der Traum vom unkomplizierten und frei zugänglichen Spenden und dem gemeinsamen Verändern des Innsbrucker Stadtbilds“, genau das stellt sich das junge und engagierte Team von Freiwilligen des Innsbruck Social Clubs vor. Die neu gegründete Plattform solidarisiert und soll Innsbrucker/innen die Möglichkeit geben, Hilfe anzubieten, Hilfe zu finden oder Spendenprojekte gemeinsam zu entwickeln. Mithilfe von Partner/innen aus...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
Caritasdirektor Georg Schärmer

Tirol zeigt sich solidarisch
"Krise nur gemeinsam zu bewältigen"

Die sozialen Aspekte der Corona-Krise in Tirol standen im Mittelpunkt der Ausführungen von LH Günther Platter, LR Gabriele Fischer und Caritasdirektor Georg Schärmer. LH Günther Platter betonte, dass sich Tirol mit den Corona-Infektionen auf dem richtigen Weg befindet. Aber generell bedeutet die Krise eine enorme Belastung für Arbeitnehmer, Wirtschaft und Gesellschaft. „Wir haben am 1. Mai immer die Vollbeschäftigung in Tirol gefeiert. 2020 müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass es anders...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Hilfe vor Ort: Essenausgabe der Caritas Tirol in der Innsbrucker Katharinenstube mit Bischof Hermann und Caritasdirektor Georg Schärmer

Gedanken
Bischof Glettler: „Nächstenliebe jetzt intensivieren“, Corona-Nothilfefonds

INNSBRUCK. Mit einem Corona-Nothilfefond soll Betroffenen - vor allem Obdachlosen, Alleinerziehenden, Mindestpensionisten und kinderreichen Familien - rasch und vor Ort geholfen werden. Bischof Hermann Glettler bittet weiterhin alle Menschen im Land, ihre solidarische Kreativität und Großherzigkeit aufrecht zu halten. Gleichzeitig sagt er ein großes DANKE allen, die jetzt schon im Dienst für Andere Großartiges leisten. NothilfefondDie Katholische Kirche Österreichs verstärkt ihre Hilfe für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Spenden aus Tirol unterstützen rund 1.100 Kinder und ihre Familien in Armenien

Caritas Tirol
Sammlung für Kinder in Not in Armenien

INNSBRUCK. Kinder in Armut sind seit der Gründung der Caritas vor über 100 Jahren im Fokus der Arbeit der kirchlichen Hilfsorganisation und "sind es auch heute noch": Das hat der Tiroler Caritasdirektor Georg Schärmer bei einer Pressekonferenz am Donnertag in Innsbruck betonte. Anlass war der Start der Kinderkampagne für Kinder in Not in Tirol mit dem Schwerpunktland Armenien. Dort gelte es vor allem die Grundbedürfnisse der Kinder und ihrer Familien zu stillen, wie Nahrung, Bildung und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Team von medcare versorgt Menschen wie Alfred, die keine Möglichkeit haben, einen Arzt aufzusuchen oder die nicht versichert sind.

Rotes Kreuz & Caritas Tirol
Sechs Jahre Medcare – Medizinische Versorgung von Obdachlosen

TIROL. Medcare, die medizinische Basisversorgung für Nichtversicherte und Obdachlose,  feiert den sechsten Geburtstag. Medcare – für die niederschwellige medizinische und soziale BasisversorgungMedcare ist ein Gemeinschaftsprojekt der Caritas Tirol und dem Roten Kreuz Tirol. Hier wird Nichtversicherten und Obdachlosen eine niederschwellige medizinische und soziale Basisversorgung geboten. Nun feiert Medcare seinen sechsten Geburtstag. Insgesamt wurden 1.324 Menschen aus 59 Nationen in diesen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Andrea Ertl-Stigger, Georg Schärmer, Dietmar Wolf, Anna Walser, Hans Kreuzer, Anni Scherl und Martin Kurz bei der Podiumsdiskussion.
9

Caritas Impulswochen zu Gast in Landeck
Einsamkeit als Thema, das unter die Haut geht

LANDECK (sica). Die Podiumsdiskussion "Sorgende Gemeinde" im Alten Widum in Landeck war eine von sieben Veranstaltungen der Caritas in ganz Tirol, die sich gezielt mit dem Thema Einsamkeit beschäftigte. Caritas Impulswochen mit persönlicher NoteDirektor der Caritas, Georg Schärmer führte durch den Abend, der ganz im Zeichen des sensiblen Themas Einsamkeit stand. Einsamkeit betrifft jeden und die schmerzhafte Erfahrung geht oft einher mit Scham und treibt die Betroffenen noch mehr in den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Daniel Mark und Nicci Schubert (beide links) sorgten für Begeisterung in der Wohngemeinschaft.

Benefizkonzert
Schlagerabend in der Wohngemeinschaft Zams

ZAMS. "Austrodialekt trifft deutschen Schlager" in Zams: "Daniel von Ischgl" und Musikkollegin Nicci Schubert gaben ein Benefizkonzert in der Wohngemeinschaft. Exklusiv-Konzert Daniel Mark, besser bekannt als Musiker „Daniel von Ischgl“, wurde 2015 von der Murenkatastrophe in seiner Wohngemeinde See heimgesucht. Aus Dankbarkeit darüber, dass die Caritas als erstes finanzielle Unterstützung angeboten hat, um bevorstehende Ausgaben abzudecken, hat sich der heute 43-jährige gemeinsam mit seiner...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Caritas-Direktor Georg Schärmer

Appell des Caritas-Direktors
Bitte um "durststillende Nachbarschaftshilfe"

Anlässlich der bevorstehenden Hitzewelle, startet Caritas-Direktor Georg Schärmer einen Appell: Hitzephasen, wie wir sie derzeit erleben, stellen eine enorme Belastung für Mensch, Tier und Natur da. Gerade für alte, einsame und in ihrer Mobilität eingeschränkte Mitbürgerinnen und Mitbürger kann dies bedrohliche Ausmaße annehmen. Eine Belastung, die vielfach unterschätzt wird. „Als Caritasdirektor bitte ich allen Menschen guten Willens in diesem Land um ‚durststillende Nachbarschaftshilfe‘. Ihr...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Zeugnisverleihung mit Dir. Otto Siegele, Johann Pohl vom Haus Terra, den teilnehmenden Schülerinnen (Sarah Erhart, Edita Turanovic und Melanie Walser), Verena Plank vom Freiwilligen Zentrum der Caritas in Innsbruck und Daniela Männel-Holzer.
2

Gymnasiun Landeck
Auszeichnung für soziales Engagement

LANDECK. Vor kurzem wurden am Gymnasium Landeck die Zeugnisse für das Projekt „Zeit schenken“ überreicht. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Freiwilligen Zentrums der Caritas Tirol.  Schülerinnen und Schüler der Oberstufe schenken einen Teil ihrer Freizeit Menschen, die sie brauchen. Im heurigen Schuljahr waren die Einsatzgebiete breit gefächert, so besuchte eine Schülerin Seniorinnen und Senioren des Altersheims Santa Katharina in Ried, außerdem unterstütze eine Schülerin den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz

Kindergarten-Besuch bei EZEB

FÜGEN (red). Die Kinder des Kindergartens Caritas-Zentrum Zillertal waren zu Besuch in der Bäckerei EZEB und durften dort hinter die Kulissen blicken. Bereits beim Betreten der Backhalle kam ihnen der herrliche Duft von frischem Brot und süßen Backwaren entgegen. Ausgestattet mit Bäckerhauben und Schürzen konnten die Kinder selber ausprobieren, was es in der Backstube alles zu tun gibt – frühlingshafte Lebkuchen wurden gebacken und verziert. Abschließend erfreuten sie sich an einer stärkenden...

  • Tirol
  • Florian Haun
Rund 1.450 Tiroler Schüler/innen gehen am 22., 27., und 29. Mai an den Start, um für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen in Tirol, Armenien und Westafrika zu laufen.

youngCaritas LaufWunder 2019
Auf die Plätze, fertig, los!

Rund 1.450 Tiroler SchülerInnen gehen am 22., 27., und 29. Mai an den Start, um für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen in Tirol, Armenien und Westafrika zu laufen. Mit jedem zurückgelegten Kilometer werden unterschiedliche Hilfsprojekte unterstützt. INNSBRUCK (hege). Die einzelnen Schulen entscheiden dabei selbst, für welches Projekte sie laufen: Etwa für das Haus Terra in Landeck, wo Kinder und Jugendliche, die vorübergehend nicht bei ihren Eltern sein können, ein Zuhause...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Christina Pletzer und Lorenz Winkler begleiten die neue Selbsthilfegruppe.
1

Selbsthilfegruppe Demenz
„Hier kann ich frei sprechen“

Erste unterstützte Selbsthilfegruppe für Personen mit Gedächtnisproblemen in Innsbruck Gedächtnisprobleme? Vergesslichkeit? Orientierungsprobleme?  Demenzdiagnose? INNSBRUCK (Caritas). In Innsbruck gibt es bei der Caritas Tirol erstmals eine unterstützte Selbsthilfegruppe für Personen mit Gedächtnisproblemen. Wozu braucht es diese Gruppe?Derzeit richten sich die Angebote vorwiegend an Demenzbetroffene, die sich bereits im späteren Stadium der Erkrankung befinden. Menschen mit kognitiven...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.