Alles zum Thema Diözese Innsbruck

Beiträge zum Thema Diözese Innsbruck

Gedanken
Kleinbäuerin in Uganda, die sich über die Übergabe der Milchkuh freut.

80 kleinbäuerliche Familien in Uganda erhalten eine Kuh

Bischof Glettler dankt für Spendenplus bei Adventsammlung 2017 "Bruder und Schwester in Not" 828.773,45 Euro spendeten die Menschen in der Diözese Innsbruck für die Adventsammlung 2017 von Bruder und Schwester in Not. Damit konnte eine Steigerung zum Vorjahr erreicht werden. Im Bezirk Imst betrug die Spendensumme 102.803,78 Euro. "Im Namen von Bruder und Schwester in Not danke ich den Menschen in der Diözese für die vielen Beiträge der Solidarität mit unseren Brüdern und Schwestern weltweit,...

  • 19.04.18
Lokales

DAS HEILIGE LICHT - DAS WUNDER VON KARSAMSTAG AM GRAB CHRISTI

Berühmter Autor Charis K. Skarlakidis hält Vortrag über das Wunder der Auferstehung Am Freitag, d. 23.03.2018 findet um 19:30h im Haus der Begegnung in Innsbruck, Rennweg 12, unter der Schirmherrschaft des  ✟ Erzpriesters Pater Emanuel der Metropolis von Austria des Ökumenischen Patriarchats in freundlicher Zusammenarbeit mit der Diözese Innsbruck ein Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema " Heiliges Licht - Das Wunder von Karsamstag am Grab Christi“ statt. Der berühmte Autor...

  • 21.03.18
Gedanken
Begeisterte Ministranten und Ministrantinnen.

Bunter Mini-Tag der Diözese Innsbruck in Zams

Prozession und Gottesdienst mit Generalvikar Probst Florian Huber bilden Höhepunkt ZAMS. Rund 175 Kinder und Jugendliche werden zum diesjährigen Mini-Tag der Katholischen Jungschar der Diözese Innsbruck am Samstag, 18. März 2018 im Katholischen Oberstufenrealgymnasium (KORG) Zams erwartet. Um 10 Uhr startet der abwechslungsreiche Tag mit verschiedenen Stationen für die Minis und ihre BegleiterInnen. Nach dem Mittagessen gibt es viele Angebote für die Kinder mit Spielen und Wissenswertem sowie...

  • 16.03.18
Gedanken
Bischof Hermann Glettler will mit den Menschen ins Gespräch kommen.

Bischof Glettler kommt im April ins Außerfern

BREITENWANG (rei). Der neue Bischof der Diözese Innsbruck, Hermann Glettler, möchte in den kommenden Wochen und Monaten  sein neues Zugständigkeitsgebiet innerhalb der Diözese genauer kennenlernen. Das wird im Zug der "Dekantastage" passieren. Diese haben am 19. Jänner in Innsbruck begonnen. Sukzessive besucht Glettler nun verschiedene Orte und Dekanate. Der Dekantagstag in Breitenwang ist ebenfalls schon fixiert, er wird am 7. April stattfinden. Ein dichtes Programm wird dabei auf den...

  • 24.01.18
Lokales
Hermann Glettler will mit den Menschen ins Gespräch kommen. Am Freitag startet der Bischof mit Dekanatstagen seine „Rundreise“ durch die Diözese.

Start der Dekanatstage in Tirol

Mit den Dekanatstagen startet Bischof Hermann Glettler seine erste offizielle "Rundreise" durch die Diözese an. „Die Dekanatstage sollten die Buntheit unserer Kirche zeigen und zum Aufbruch ermutigen“, so Bischof Glettler. TIROL. Beginnen werden die Treffen jeweils mit einem geistlichen Einstieg. Im anschließenden Programm gibt es zudem eine Gesprächsrunde mit dem Bischof, ein gemeinsames Essen sowie einen Workshop. Zum Ende eines jeden Treffens gibt es ein Plenum mit einem Schrift-  und...

  • 18.01.18
  •  1
Lokales
5 Bilder

Spielenachmittag mit der Spielebörse/Diözese Innsbruck und dem Katholischen Familienverband

Der Spielenachmittag in Umhausen hat es wieder einmal bewiesen: wir alle spielen noch immer gerne! Ob jung geblieben oder älter, noch Kind oder schon jugendlich, Eltern und Großeltern. Auch heute noch liegen Brettspiele ganz vorne, wenn es darum geht, Zeit qualitätsvoll innerhalb der Familie und/oder mit Freunden zu verbringen. Beim Spielenachmittag wurde allen Interessierten die Möglichkeit geboten, die neuesten Brettspiele auszuprobieren und kennen zu lernen; vielleicht gab es auch die eine...

  • 14.01.18
Lokales
Karikatur: Simom Casari; Idee: Stephan Obholzer; Innsbruck, Dezember 2017

Bischof Glettler bedankt sich

Begegnung mit Helfern der Bischofsweihe 12.1.2018 Innsbruck, Haus der Begegnung Salutiert, an- und aufgetreten, sind in musikalischer Begleitung einer Saxofam Band viele Gruppen und Verbände, die auch in der Olympiahalle am 2.12.2017 zur Bischofsweihe unterstützend mit ihrer Anwesenheit glänzten. Rotes Kreuz, Sicherheits- und Ordnerdienste, da waren auch wir von dem Loretto Gebetskreis dabei, Musikgruppen, Caritas, katholische Jugend, ORF, Kirchenzeitung, uvm. Der neue Tiroler...

  • 13.01.18
Lokales

Einführungsabend zum neuen Exerzitionbehelf 2018

"Augn auf" An diesem Abend erhalten Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Übungen des neuen Exerzitienbehelfes und lernen die Lieder kennen. Wenn es einem gelingt, seine Herzens-Augen zu öffnen, erfährt man das Wesentliche von einem selbst, von der Welt und von Gott. Der Zugang zu diesen Herzens-Augen wird über meditative Lieder der Gruppe "einklang", über die Stille sowie über Bibeltexte geöffnet, mit Mag. Irene Weinold, Exerzition im Alltag, Diözese Innsbruck. Anmeldung erbeten...

  • 11.01.18
Lokales
Die Sternsinger folgen alten Traditionen, zeigen sich aber auch mit neue Ideen dem Zeitgeist entsprechend!

"Listen to the Kings" – der Sternsinger-Rap

SternsingerInnen aus ganz Österreich rappen und erzählen zum coolen Beat, warum sie unterwegs sind! In Zeiten wie diesen ist die Weihnachtsbotschaft vom Frieden, sind die Segenswünsche der Heiligen Drei aktueller und gefragter denn je. Sternsinger/innen aus ganz Österreich performen ein Sternsingerlied der anderen Art: Die Heiligen Drei Könige rappen und erzählen zum coolen Beat, warum sie unterwegs sind, um mit den gesammelten Spenden die Welt ein wenig gerechter zu machen. Den "fetten...

  • 27.12.17
Lokales
Freundschaftlich: Hermann Schützenhöfer und Hermann Glettler (v. l.)

Bischofsweihe in Tirol: 6.000 feierten mit Bischof Glettler

Auch 500 Steirer waren bei der Weihe "ihres" Hermann Glettler in Innsbruck dabei. Eine mit 6.000 Besuchern volle Olympiahalle in Innsbruck war der Schauplatz der Bischofsweihe des Steirers Hermann Glettler, der in Graz als Pfarrer von St. Andrä bekannt war. "Wir müssen uns als Kirche neu wagen", war die Botschaft des neuen Bischofs der Diözese Innsbruck. Den Weg nach Tirol scheuten auch 500 Steirer nicht. Unter ihnen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der Glettler als Querdenker mit...

  • 05.12.17
  •  1
Gedanken
Hermann Glettler kurz nach der Weihe
116 Bilder

Bischof Hermann Glettler: Wir müssen uns als Kirche „neu wagen“ – mit Video!

Tausende Gläubige bei Bischofsweihe von Hermann Glettler im Olympiastadion in Innsbruck. TIROL. Es war ein unglaublich beeindruckendes Fest für die Gläubigen, zu dem Hunderte aus den Bezirken die Reise nach Innsbruck in die Olympiahalle antraten: Bischof Hermann Glettler wurde im Beisein von etwa 6000 Menschen zum neuen Bischof der Diözese Innsbruck geweiht. Auch fanden etwa 500 Steierer den Weg nach Tirol, um der Weihe beizuwohnen und „Abschied“ von ihrem Hermann zu nehmen. Bei der Weihe...

  • 02.12.17
  •  1
Leute
"Geht, heilt und verkündet!" In einer stimmigen, großen Messfeier wurde der fünfte Bischof der Diözese Innsbruck MMag Hermann Glettler geweiht.
2 Bilder

Feierliche Bischofsweihe - Freudestrahlen zum Adventbeginn

Eindrucksvolles Zeugnis christlichen Glaubens am "Andersort" Olympiahalle ---Dr. Gudrun Walter, die Leiterin der Ordinariatskanzlei der Diözese Innsbruck verlas vor  Tausenden von Mitfeiernden in der Innsbrucker Olympiahalle die Ernennungsurkunde, durch die der Papst den neuen Bischof von Innsbruck ins Amt berufen hatte: Franziskus, Bischof und Diener der Diener Gottes entbietet seinem geliebten Sohn Hermann Glettler aus dem Klerus der Diözese Graz-Seckau, bislang dort Bischofsvikar, als dem...

  • 02.12.17
  •  3
Leute
Kein "schönes, perfektes, glattes" Kreuz, sondern ein bewusst durchlöchertes Brustkreuz wird der Innsbrucker Bischof tragen, Herz-Jesu-Frömmigkeit mit Blick auf die Menschen, denen nichts glatt läuft und deren Leben am Rand und in der Zerstörung angekommen ist.

Hirtenstab und Bischofskreuz durchbohrt

Der Grazer Künstler Gustav Troger hat einen alten Bischofsstab aus dem Bestand der Diözese Innsbruck für die Weihe durchlöchert. Auch dem Brustkreuz aus Graz hat er den Bohrer angesetzt. Wenn der neue Bischof von Innsbruck sein Pektorale (Brustkreuz) um seinen Hals legt und den Hirtenstab zum Gottesdienst in die Hand nimmt so ist er mit Löchern konfrontiert. Keine glatten, perfekten Symbole von Amtsgewalt und Macht werden es sein, sondern angegriffene, durchbohrte Zeichen des...

  • 27.11.17
  •  2
  •  1
Politik
Das rechte obere Feld zeigt den Grazer Uhrturm um 10 vor 12. Die Botschaft ist klar: Es ist höchste Zeit mit dem Evangelium Ernst zu machen. Es ist kurz vor „High-Noon“...
2 Bilder

Was der Bischof im Schilde führt

Verletzlichkeit, Treue und Aufbruch - Bischofswappen als Programmansage für die kommenden Jahre --- Hermann Glettler steht kurz vor seinem Amtsantritt als Innsbrucker Bischof. Das lange Warten, die vielen Spekulationen und verschiedenste Eingaben sorgten in den letzten zwei Jahren immer wieder für Hochspannung. Die Ernennung des Grazer Bischofsvikars für Caritas und Neu-Evangelisierung kam völlig überraschend und erzeugte wiederum ein sehr angespanntes Interesse. Die herzliche Unkompliziertheit...

  • 27.11.17
Politik
Mit dem Weihegottesdienst in der Innsbrucker Olympiahalle setzt Hermann Glettler auf offensive Nähe zu den Menschen, auf ein großes Miteinander im Glauben und auf die Zukunft der Kirche, die Kinder und Jugendlichen.

Jesus-Offensive unter olympischen Ringen

Noch wenige Tage bis zur Bischofsweihe in Innsbruck ---Noch gar nicht im Amt, erzeugt Bischof Hermann bereits Widerspruch und Kopfzerbrechen. Seine klare Positionierung in der Frage Obdachloser in der Altstadt brachte ihm nicht nur Verständnis ein. Und in traditionell, geordnet katholischen Köpfen will auch die Bischofsweihe in der Olympiahalle nicht ankommen. Dabei ist alles noch vor dem Anfang. Der Mann ist aus einfachen, stinknormalen und soliden Verhältnissen, von der Basis geprägter...

  • 25.11.17
  •  1
Gedanken
Jakob Bürgler bleibt unter dem neuen Bischof Hermann Glettler der Diözese in leitender Funktion erhalten.

Jakob Bürgler in neuer Position in der Diözese

Der designierte Bischof Hermann Glettler wird Diözesanadministrator Jakob Bürgler zum Bischofsvikar ernennen. TIROL. Rund 23 Monate, also fast 100 Wochen, führte Jakob Bürgler in der Zeit der Vakanz als Diözesanadministrator die Diözese Innsbruck. Nun gibt der designierte Bischof Hermann Glettler seine ersten personellen Entscheidungen mit seinem Amtsantritt bekannt, die auch den langjährigen Generalvikar betreffen. Der designierte Bischof Hermann Glettler wird mit der Übernahme des...

  • 24.11.17
Lokales
Bischof Kothgasser, Bischof Stecher, Bischof Weber (Graz-Seckau), Bischof Wilhelm Egger (Bozen-Brixen)
5 Bilder

Knapp 200 Jahre später: Die fünfte Bischofsweihe in Innsbruck

Seit der ersten Bischofsweihe 1832 sind knapp 200 Jahre vergangen. Nun wird am 2. Dezember 2017 Hermann Glettler zum fünften Innsbrucker Bischof geweiht, obwohl es im Grunde bereits die siebte Bischofsweihe in Innsbruck ist. TIROL. Dass es zu diesem skurrilen Zahlen kommt, liegt an der 1832 eher zufällig durchgeführten Bischofsweihe in Innsbruck. Damals kam es zur Bischofsweihe von Johann Nepomuk von Tschiderer, der als Titularbischof von Helenopolis und Generalvikariat von Vorarlberg (als...

  • 21.11.17
Lokales
Die gute Idee, die Mitfeier der Bischofsweihe möglichst vielen Menschen zu ermöglichen war pastoral klug und der Sehnsucht der Menschen entgegen kommend.
2 Bilder

Dom zu klein für Bischof und Volk

Kommentar zur klugen Entscheidung für die Olympiahalle --- Nicht alle waren begeistert als es hieß: Bischofsweihe in der Olympiahalle. Der große Zuspruch der Bevölkerung lässt Pessimisten und Ängstliche verstummen. Über 500 angemeldete, dienstbereite Ministrantinnen und Ministranten in den Startlöchern machen noch dazu deutlich: Die Kirche ist jung! Und sie weiß zu feiern, bereit zum Miteinander. Dass dann beim Feiern die Not nicht ausgeklammert oder vergessen wird, zeigt die Tatsache, dass...

  • 19.11.17
  •  4
  •  1
Lokales
Über 500 Ministranten machen Luftsprünge...Die Freude der gemeinsamen Feier im Gottesdienst soll andauern und so gibt es im Anschluss daran noch ein fest für Kinder und Jugendliche.
2 Bilder

Bischofsweihe, Kinder und ein großes Fest

Dem Kinderfest 1988 mit dem Papst in der Olympiahalle folgt nun die Bischofsweihe -Als feststand, dass Papst Johannes Paul II. bei seinem zweiten Österreich-Besuch auch in Innsbruck Station machen würde, war die spontane Idee des damaligen Bischofs Reinhold Stecher: „Ein Kinderfest! – Ein eigenes Kinderfest hat es noch bei keiner Papstreise gegeben!“ Mit großer Vorfreude und einem ungeheuren Elan wurden die Vorbereitungen über Monate hinweg getroffen. Und tatsächlich wurde die Begegnung der...

  • 17.11.17
  •  1
Leute
Glettler: "Ich will mit dem Gebet beginnen"
2 Bilder

Bischof Hermann- ein richtig guter Typ

Der designierte Innsbrucker Bischof geht in die "Jesus-Offensive"--- Der herannahende Tag der Bischofsweihe steigert das Interesse der Medien am kommenden Oberhirten Tirols. Bischof Hermann Glettler macht es offenbar nicht schwer, ihm zu begegnen und ihn zu mögen. Während der strahlenden Herbsttage vor Allerheiligen absolvierte er ein umfangreiches Begegnungs- und Interview-Programm, das ihn bereits in verschiedene Gegenden Tirols führte. In einem kurzen Filmbericht in der lokalen...

  • 03.11.17
  •  1
  •  4
Leute
Diözesanadministrator Jakob Bürgler lädt sehr herzlich ein zum großen Fest der Weihe vom kommenden Bischof Hermann Glettler. Vorfreude ist spürbar.

Bischofsweihe - ein Fest der Freude und des Glaubens

Diözesanadministrator Jakob Bürgler lädt mit großer Herzlichkeit zur Teilnahme an der Bischofsweihe ein.---  Am Samstag, den 2. Dezember 2017, um 12:00 Uhr in der Olympiahalle wird der Salzburger Erzbischof Franz Lackner dem neuen Tiroler Oberhirten Hermann Glettler die Hände zur Weihe auflegen. Bischof Manfred Scheuer wird den Innsbrucker Bischofsstab übergeben. Nach der langen Zeit des Wartens und des Gebetes soll es vielen Menschen aus allen Teilen des Landes, am Samstag vor dem ersten...

  • 02.11.17
  •  3
Leute
In der Art und Weise, wie Hermann Glettler sich vor über vier Wochen im Dom zu St. Jakob den Menschen in Innsbruck vorgestellt hat, erinnerte an den Aufruf von Papst Franziskus an die Priester in der Kirche: „Das erbitte ich von euch: Seid Hirten mit dem „Geruch der Schafe“, dass man ihn riecht –, Hirten inmitten ihrer Herde und Menschenfischer.

Bischofsweihe vor dem ersten Advent

In einem Monat übernimmt Bischof Hermann seine Diözese.--- Mit stiller Aufmerksamkeit ist der ernannte Bischof Hermann Glettler in diesen Tagen im Land unterwegs. Das mit dem angesagten „Tirol lernen“ nimmt er Ernst. Teilnahme und Mitfeier von Gottesdiensten im Hintergrund, Treffen mit Vorgängern, Verantwortungsträgern und künftigen Mitarbeitern und auch die Bergtour mit Priestern sind Teile des „Unterrichtsprogramms“. Als Hörender, Sehender und als aufmerksamer Diener tastet sich der...

  • 30.10.17
  •  1
Freizeit

Pilgern auf dem Jakobsweg

Der Jakobsweg beginnt für jeden bei sich selbst. Ziel und Sinn des Pilgerweges ist es, zu sich selbst zu finden. Gehen Sie mit mir auf eine Reise: 850 km in 28 Tagen auf dem Jakobsweg quer durch Österreich. Anschließend kleiner Umtrunk und persönlicher Austausch. Termin: Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19:30 Uhr, Pfarrsaal Axams. Wann: 25.10.2017 19:30:00 Wo: Pfarrsaal, Axams ...

  • 23.10.17
Leute
Der neu ernannte Bischof Hermann ist auf dem Foto vom 27. September 2017 kaum zu finden. Kniend vor dem Altarraum ist er fast ganz verdeckt von segnenden Gläubigen, die ihm die Hand auflegen. Monika Himsl auf Facebook: „Ja, das war berührend und schön... es war auch schön, dabei gewesen zu sein. Und ich bin schon gespannt, wie der 2. Dezember in der Olympiahalle wird. Mitten im Leben... Wir kriegen in der Halle zwar keine Olympischen Spiele mehr, aber dafür einen Bischof. das ist cool, …

Unaufdringlich - Bischof Hermanns stilles Tirollernen

Der kommende Bischof ist leise auf Kennenlern-Kurs---Die ein oder andere Information sickert durch. Hier ein Foto auf Facebook: Hermann Glettler inmitten strahlender und interessierter Seminaristen beim Besuch im Innsbrucker Priesterseminar. Zwischendurch im Vorübergehen die Erzählung frommer Pilger von Hermann Glettlers bescheidener Mitfeier an der letzten Georgenberg-Wallfahrt. Dort die Zeitungs-Information über das herzliche Treffen mit dem emeritierten Salzburger Erzbischof Alois...

  • 20.10.17
  •  1