psychische Probleme

Beiträge zum Thema psychische Probleme

Das Team der Caritas-Familienhilfe, das in den Bezirken Ried und Braunau im Einsatz ist.

Caritas OÖ
Familienhelfer unterstützen in Ried und Braunau

Seit 70 Jahren unterstützt die Caritas in Oberösterreich bereits Familien in schwierigen Situationen. Auch in Braunau und Ried sind die Helferinnen bei den Familien vor Ort. BEZIRK BRAUNAU, BEZIRK RIED, OÖ. "In den 50er und 60er Jahren war es für die Familienhelferinnen die große Herausforderung, die kinderreichen Familien satt zu bekommen“, erzählt die Leiterin der Mobilen Familiendienste der Caritas OÖ, Anne Imbery. Mittlerweile hat sich das Aufgabengebiet der Caritas-Mitarbeiter geändert:...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Evelyn Klapf (rechts) und Nina Panholzer im Jugendzentrum St. Georgen an der Gusen.
1

JugendRundschau
Gruppentherapie im Jugendzentrum St. Georgen/Gusen

Zwei Psychotherapeutinnen bieten Gruppentherapie im Jugendzentrum St. Georgen/Gusen an. Ihr Beweggrund: Jugendliche leiden unter den Einschränkungen im Alltag durch Corona. ST. GEORGEN/GUSEN. "In der psychotherapeutischen Praxis stellen wir aktuell eine starke Zunahme von Angstproblematiken, Depressionen und Antriebslosigkeit bei Jugendlichen fest. Wir merken, dass viele junge Menschen im Moment ein unterstützendes Angebot brauchen", berichten Evelyn Klapf und Nina Panholzer. Die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Beim Großeinsatz der Polizei war auch die Spezialeinheit Cobra im Einsatz.
12

Polizeimeldung
Großeinsatz der Polizei nach Bombendrohung in ÖBB-Zug

Bei einem Großeinsatz der Polizei wurde ein Verdächtiger nach einer Bombendrohung festgenommen. Bombe wurde keine gefunden, der Mann dürfte psychische Probleme gehabt haben.   LINZ. Am Linzer Hauptbahnhof ist es heute Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei, darunter auch der Spezialeinheit Cobra, gekommen. Um 11.30 ist ein Notruf eingegangen, wonach ein Passagier des Railjet 860, der von Wien nach Salzburg unterwegs war, eine Bombendrohung ausgesprochen hätte. Der Verdächtige wurde ermittelt...

  • Linz
  • Christian Diabl
Andrea Schlacher und ihr Team sind für Hilfesuchende im Lavanttal da. Gemeinsam finden sie Wege aus den persönlichen Krisen.

Caritas Beratungsstelle Wolfsberg
Corona verschärft die seelische Not

Die Caritas-Beratung verzeichnet erhöhte Nachfrage bei psychosozialen Problemen: 20 Prozent Anstieg. WOLFSBERG. Seit einem Jahr sorgt die Corona-Pandemie für einschneidende Maßnahmen. Caritas-Mitarbeiter der Lebens-, Familien- und Suchtberatung stehen Menschen bei psychischen Belastungen zur Seite, die Sozialberatung hilft bei finanziellen Problemen. Die Liste der Nöte in Zeiten der Pandemie ist erschreckend lang.  Schwerwiegende Probleme"Durch die Pandemie ist unsere Arbeit sehr viel...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
5

Social distancing
Psychische Probleme bei Jugendlichen nehmen zu

Jungen Menschen fehlt der Kontakt zu Gleichaltrigen. Schlafstörungen und Angstsymptome werden mehr. URFAHR-UMGEBUNG. Das Corona-Virus hat viele hart getroffen. Auch die Jugendlichen leiden sehr unter den Auswirkungen der Pandemie. "Am meisten fehlt mir eigentlich die Schule – also der Präsenzunterricht. In der Klasse sitzen und in den Pausen mit meinen Mitschülern reden und scherzen", sagt Selina Reiter aus Feldkirchen. Die 17-Jährige hat wie viele Gleichaltrige das Gefühl, auf ihre Jugend...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Immer mehr junge Menschen leiden unter ernsten psychischen Erkrankungen. Maßnahmen die rasch, professionell und leistbar sind, müssten dringend umgesetzt werden, so das SOS-Kinderdorf.
1

SOS-Kinderdorf
Mehr Hilfe für psychische Gesundheit von Jugendlichen

TIROL. Den Tag der Gesundheit am 7. April nimmt das SOS-Kinderdorf zum Anlass, um auf die dramatische Situation von Jugendlichen und deren psychische Verfassung aufmerksam zu machen. Es brauche dringend umfassende Maßnahmen, wie den Aufbau einer Übergangspsychiatrie, flächendeckende Therapien auf Krankenschein und eine Förderung digitaler Angebote. Rasche, professionelle und leistbare HilfeBesonders in Zeiten wie diesen sieht es mit der psychischen Verfassung von Jugendlichen dramatisch aus,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Besonders oft werden Frauen Opfer psychischer Gewalt. Häufig ist ihre finanzielle Situation ein Grund dafür.

Psychische Gewalt
"Das hat große Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden"

Psychische Gewalt gegen ältere Personen hat viele Gesichter. Das Spektrum reicht von Drohungen über Beschimpfungen bis hin zu Verboten. OÖ. Für Jutta Kepplinger, Landessekretärin des Pensionstenverbandes Oberösterreich, hat psychische Gewalt grundsätzlich etwas mit dem Überschreiten von Grenzen zu tun. Das passiert zum Beispiel verbal. So kann etwa gedroht, geschimpft und gar verboten werden. Ältere werden oft auch ignoriert. Depressiv und schlaflos"Dadurch werden sie 'heruntergemacht'. Dieses...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Carina Primus ist die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensivstation im Braunauer Krankenhaus.

Oberärztin Carina Primus
"Corona-Intensiv im Braunauer Krankenhaus ist ausgelastet"

"Corona 3" schlägt noch aggressiver zu. Mehr Junge sind betroffen. Die "Intensiv" in Braunau ist ausgelastet. BRAUNAU. Braunau kommt aus den OÖ-Top-3 der Covid-19-Fälle nicht heraus. Seit einer Woche spitzt sich auch die Lage im Braunauer Krankenhaus zu: "Die Corona-Intensiv ist ausgelastet. Wir müssen Patienten in andere Zentren abverlegen", erklärt Carina Primus, die verantwortliche Oberärztin der Corona-Intensiv. Auf ihrer Station landen Patienten mit schwersten Verläufen der Krankheit. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Caritas-Mitarbeiter beraten und helfen Menschen in Notsituationen.
2

Caritas Kärnten
„Niemand muss sich davor scheuen, Hilfe in Anspruch zu nehmen"

Psychische Belastungen, Arbeitslosigkeit, Einsamkeit – viele Mitmenschen in Kärnten leiden schwer unter den Folgen der Pandemie. Die Caritas Kärnten lässt die Menschen nicht alleine und bietet Hilfe in Notsituationen. KÄRNTEN. Die Caritas Kärnten verzeichnete im letzten Jahr um bis zu 20 Prozent mehr Nachfrage an psychosozialen Beratungsgesprächen in ihren fünf Familienberatungsstellen und der Männerberatung in Kärnten. „Corona hat die seelische Not verschärft. Viele Menschen leiden unter der...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Anzeige
Psychotherapeutin Doris Stöglehner.
4

Pandemie verstärkt Sorgen
Praxis für Psychotherapie in Rainbach bietet Hilfe

Seit Ende 2019 bietet Doris Stöglehner in der Lichtenauer Straße in Rainbach die Möglichkeit, Hilfe in Form von Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. RAINBACH. Wenn ein psychisch bedingter Leidensdruck das tägliche Leben immer mehr beeinträchtigt, ist es möglicherweise an der Zeit, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dies gilt auch und gerade jetzt, während der Pandemie. Denn die Krise wirkt auf viele Problemsituationen verschärfend.  Keine Scheu vor professioneller Hilfe Psychotherapie...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Wenig zu lachen haben die Kinder und Frauen - sie sind die offensichtlichen Verlierer der Krise.
1

Murau/Murtal
Corona-Krise verstärkt die Leiden

Die Beratungseinrichtungen der Region verzeichnen in allen Bereichen ein Plus. Die Krise setzt vielen zu. MURTAL/MURAU. Zwei Wellen, drei Lockdowns, Maskenpflicht, Social Distancing, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Quarantäne und und und... Die letzten zwölf Monate haben uns Österreicher nicht wirklich viel Positives beschert. Am 16. März jährt sich der Lockdown zum ersten Mal. Wir haben dieses Ereignis zum Anlass genommen, um bei den Sozial- und Hilfseinrichtungen der Region nachzufragen,...

  • Stmk
  • Murtal
  • Martina Bärnthaler
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Kinder brauchen das soziale Miteinander

Wovor zahlreiche Experten, darunter auch die Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg, lange gewarnt haben, ist eingetreten: Psychische Belastungen bei Kindern und Jugendlichen haben massiv zugenommen, viele leiden unter Angststörungen und Depressionen. Phänomene, die sich quer durch alle Gesellschaftsschichten ziehen und auch Kinder aus völlig intakten Familien treffen. Speziell für Kinder und Jugendliche sei der soziale Kontakt mit Gleichaltrigen für die Entwicklung enorm wichtig, "Isolation"...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Rotary Club Weiz unterstützt die VinziWerke mit 4.000 Euro in den nächsten vier Jahren.
2

VinziWerke
Unterstützung vom Rotary Club Weiz

"Solido" ist ein Projekt der VinziWerke und ist fast ausschließlich auf Spenden angewiesen. Der Rotary Club Weiz hat sich nun verpflichtet, in den kommenden 4 Jahren einen Beitrag von 4.000 Euro zu leisten. Niemand lebt freiwillig auf der Straße oder schon gar unter der Brücke. Neben finanziellen Problemen sind es oft vielfach psychische Störungen oder Suchterkrankungen, die es den Menschen unmöglich machen, wieder Ordnung und Struktur in ihr eigenes Leben zu bringen. Im Projekt "Solido"...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Die Corona-Krise setzt vielen Menschen zu. Dies kann von leichten psychischen Problemen bis zu Depressionen ausarten.
2

Tipps vom Mediator aus Schönbühel
Wenn es auf einmal so nicht mehr weitergeht

Mediator Hans-Jürgen Gaugl aus Schönbühel über soziale Distanz und was man dagegen tun kann. BEZIRKSBLÄTTER: Soziale Distanz schlägt sich stark auf unsere Psyche aus. Wie zeichnet sich solch eine Belastung aus? HANS-JÜRGEN GAUGL: Leider wurde in den letzten Monaten viel zu häufig von „sozialer Distanz“ als Maßnahme gesprochen. Damit wurde sugeriert, es brauche emotionalen Abstand von den Menschen. Dabei ist dieser sicher nicht erforderlich – ich kann nämlich selbstverständlich emotional mit...

  • Melk
  • Daniel Butter
Es ist schon viel zu lange her, dass solche Umarmungen möglich waren. Den Jugendlichen geht langsam die Energie aus.
2

Corona in Innsbruck
Jugendlichen geht die Puste aus

Für Elfi Oblasser ist klar, dass "ihre Jugendlichen" – die Besucher des z6 – am Limit angekommen sind. Eine tiefe Frustration und Hoffnungslosigkeit macht sich unter ihnen breit. INNSBRUCK. Die Stimmung ist im Jänner gekippt. Frustration und Hoffnungslosigkeit machen sich breit. Für die Geschäftsführerin des Jugendzetnrums z6 Elfi Oblasser ist klar, dass die Besucher des z6 am Ende ihrer Kräfte angekommen sind. Auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geraten an ihre Grenzen. Das ständige Hin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Marco Maier, 17 Jahre aus Kottingbrunn ist in der Schülervertretung seiner Schule.

Corona-Demo Baden
Viele verschiedene Gründe für Protest

BEZIRK BADEN. Wir haben uns bei Leuten im Bezirk erkundigt, was sie an den Corona-Maßnahmen und am Handeln der Bundesregierung kritisieren. Viele unterschiedliche Bedenken gegen die C-Maßnahmen der Bundesregierung und ganz verschiedene Kritikpunkte bewegen Menschen dazu ihrem Unmut durch deutlichen Protest - etwa bei Demos - Ausdruck zu verleihen. Dadurch werden vernünftige Einwände schnell einmal mit Verschwörungsphantasien in einen Topf geworfen oder Kritiker als Corona-Leugner abgestempelt....

  • Baden
  • Maria Ecker
Der Familienbund betreibt in Oberösterreich 20 Beratungsstellen. Eine davon ist in Schalchen.

OÖ Familienbund
Große Nachfrage in Schalchen und Mattighofen

Der oberösterreichische Familienbund hilft Familien seit mittlerweile 20 Jahren durch Krisen. Auch in der Zweigstelle in Schalchen und Mattighofen ist die Nachfrage in den letzten Monaten enorm gestiegen.  SCHALCHEN, MATTIGHOFEN. In ganz Oberösterreich betreibt der Familienbund insgesamt 20 Beratungsstellen. Seit 20 Jahren unterstützen die Pädagogen, Juristen, Sozialarbeiter und Psychologen Familien bei der Bewältigung von Krisen: Anonym und kostenlos. In der Corona-Krise standen Familien...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die aktuelle Situation der Corona-Pandemie ist für viele Menschen eine Herausforderung.
3

Leben im Lockdown
Wenn "krank" plötzlich ganz normal wird

Corona bringt viele an ihre Grenzen. Paradox: Psychisch Kranke atmen im Lockdown teilweise auf. WIEN. Nur mehr in Ausnahmefällen die Wohnung verlassen, nicht mehr arbeiten gehen, häufiges Händewaschen: Woran denken Sie? An eine pathologische, also krankhafte Störung? Absurderweise vermutlich wohl nicht. Alle diese Dinge werden im Lockdown von vielen eher als "normal", "vernünftig" oder "gemeinnützig" aufgefasst. Diese "paradoxe Normalisierung" ist eines der Ergebnisse einer Studie der...

  • Wien
  • Andrea Peetz
LHStv. Heinrich Schellhorn und Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt.

Weltkindertag
Rechte der Kinder im Fokus

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg (kija) nahm den Weltkindertag zum Anlass, um auf die erheblichen Auswirkungen der Coronapandemie auf die Rechte von Kindern aufmerksam zu machen. SALZBURG. „Die Pandemie wirkt sich massiv auf die Kinderrechte aus, sei es auf das Recht auf Bildung, das Recht auf Freizeit und Spiel oder das Recht auf Schutz vor Gewalt“, sagt die Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt. Bei der kija werde man in den kommenden Monaten einen Krisenleitfaden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Corona-Krise verstärkt Depressionen und Ängste.

Nachgefragt
Corona: eine Herausforderung für die Psyche

Die WOCHE hat sich bei Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen umgehört, inwieweit sich die Corona-Krise auf psychische Probleme auswirkt und ob die Nachfrage nach Hilfe zunimmt. Für alle ist die Corona-Krise eine Herausforderung – alle Lebensbereiche betreffend. Die WOCHE hat sich bei Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag umgehört, mit welchen Herausforderungen die Organisationen in Zeiten wie diesen zu kämpfen haben und ob die Nachfrage nach Hilfe zunimmt. ...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
3 1

Ternitz
"Verein Mittendrin" säuberte den Petersberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Haufenweise Müll – sogar ein Reifen – wurden aus dem Grünen gefischt.  Eine sogenannte "sinnstiftende Beschäftigung" ist fixer Bestandteil in der Betreuung des Vereins Mittendrin mit Sitz in Ternitz. Im Rahmen des Bewegungsprogramms führten Klienten und Betreuer eine Müll-Sammelaktion am Petersberg durch. Die Stadtgemeinde Ternitz unterstützte die Aktion mit Müllsäcken und Handschuhen. Die Säuberung des schönen Petersbergs fand großen Anklang und fördert einen achtsamen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
von links: Christoph Lagemann (pro mente), Kurosch Yazdi (Neuromed Campus), Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Silvia Breitwieser (TelefonSeelsorge OÖ) informierten am 29. Juni 2020 über psychische Gesundheit in Zeiten der Corona-Pandemie.

Psychische Gesundheit
Wie die Seele in Zeiten von Corona gesund bleibt

Die neuen Corona-Fälle in Oberösterreich und die Angst vor einer zweiten Welle können die Psyche belasten. Wie sich das im Detail zeigt und welche Maßnahmen entgegenwirken können, informieren jetzt verschiedene soziale Einrichtungen wie pro mente Oberösterreich. OÖ. Ob Selbstisolation, Ausgangsbeschränkungen, Telearbeit, Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit - Die Corona-Pandemie hat in allen Lebensbereichen ihre Spuren hinterlassen und häufig psychische Belastungen mit sich gebracht. "Etwa verloren...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
kija-Mitarbeiterin Marion Wirthmiller bei der Beratung vom Homeoffice aus.

kija Salzburg
Längere Beratungszeiten für Kinder und Jugendliche

Das Beratungsteam der kija Salzburg ist ab sofort länger besetzt. Die Telefonnummer 0662-430 550 ist von Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr und freitags durchgehend von 10.00 bis 15.00 Uhr für Anfragen offen. SALZBURG. „Es ist eine Ausnahmesituation, in der wir uns alle befinden. Gerade deshalb wollen wir für Kinder und Jugendliche, die sich Sorgen machen, verstärkt erreichbar sein,“ erklärt Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Psychische Probleme bei Kindern und Jugendlichen haben verschiedene Gründe. Leistungsdruck in den Schulen ist eine zusätzliche Belastung.
2

Schulsystem
Lastet zu viel Druck auf unseren Kindern?

Psychologische Probleme nehmen in allen Gesellschaftsschichten zu, so auch bei Kindern und Jugendlichen. Aufgrund eines Postings einer Stanzer Mutter, welches in den letzten Wochen vermehrt in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, haben wir uns mit dem vorherrschenden Druck auf Kinder und Eltern im österreichischen Schulsystem beschäftigt. Unter dem Titel "Unsere getriebenen Kinder", prangert sie an, dass der Druck immer größer wird und dass Kinder heutzutage viel zu schnell erwachsen werden...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.