27.06.2016, 17:29 Uhr

Nassbewerb der Abschnitte Stubaital und Wipptal

(Foto: BFV)
GSCHNITZ. Strahlender Sonnenschein, Wind, Starkregen, Gewitter - das Wetter zeigte sich am vergangenen Wochenende in Gschnitz sehr wechselhaft. Nicht davon beeindrucken ließen sich jedoch die Bewerbsgruppen aus den Abschnitten Stubaital und Wipptal, die beim Abschnittsbewerb am Samstag tolle Leistungen vor den zahlreichen Zuschauern boten. Bewerbsleiter OBI Georg Erler mit seinem Bewerterteam führten wie immer eine faire Bewertung durch und so kam es zu folgenden Ergebnissen:

Sieger wurde Gries am Brenner 3 vor St. Jodok-Vals 3 und Außernavis-Mühlen 1 in der Klasse A ohne Alterspunkte. Gries am Brenner 1 hatte in der Klasse B mit Alterspunkten die Nase vorn, gefolgt von Außernavis 3 und Außernavis-Mühlen 2. Die Gästeklasse gewann die Gruppe Großvolderberg 3 vor Polling 1 und Thaur 1. Auch den Tagessieg konnten sich die Großvolderberger mit einer Zeit von 46,16sec fehlerfrei holen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.