25.06.2016, 22:35 Uhr

Navis darf sich e5-Gemeinde nennen

Als 31. Gemeinde in Tirol nimmt Navis am Aktionsprogramm für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz teil.

NAVIS (lg). In Sachen Energieeffizienz bewies sich Navis schon länger als vorbildliche Gemeinde. Hackschnitzel-Nahwärmenetz, LED-Straßenbeleuchtung und vermehrte Nutzung der Sonnenenergie sind wichtige Projekte im Tal, unter denen bereits ein Häkchen zu machen ist. Einen neuen Schritt setzte man nun mit dem Beitritt zum landesweiten e5-Aktionsprogramm. Seit kurzem darf sich Navis als jüngstes Mitglied der Tiroler e5-Gemeinden bezeichnen. Auch Themen wie Wasserkraft und Photovoltaik rücken damit in den Fokus.

Startschuss für Navis

Was hinter dem Titel steckt, erklärten Vertreter der Gemeinde, LH-Stv. Josef Geisler und Bruno Oberhofer (GF von Energie Tirol) bei der Startschuss-Veranstaltung in Navis vergangene Woche. "Wir haben ein e5-Team gegründet, das von Irene Eppensteiner geleitet wird und als nächsten Schritt den e5-Maßnahmenkatalog Schritt für Schritt abarbeiten wird", erklärte Bgm. Hubert Pixner. Die Experten von Energie Tirol stehen der Gemeinde dabei unterstützend zur Seite. Im Wipptal ist Navis nach Trins die zweite teilnehmende Gemeinde. LH-Stv. Josef Geisler betonte den großen Forschritt in Sachen Nachhaltigkeit: "Das Ziel, bis 2050 energie-autonom in Tirol zu sein, ist meiner Meinung nach durchaus schaffbar. Wenn man bedenkt, wie wir damit am Anfang belächelt wurden, muss man heute sagen: Wir haben schon viel erreicht, aber haben auch noch viel Arbeit vor uns!"

ZUR SACHE:
Ziel des e5-Aktionsprogrammes ist es, Energieprozesse zu modernisieren, Energieeffizienter und intelligenter zu nutzen und klimaschonende, erneuerbare Energieträger vermehrt einzusetzen. e5-Gemeinden und das jeweilige Energie-Team macht Energie-Checks, Energiebuchhaltung, Hauswarteschulungen, Beratung, usw. Bewertete werden e5-Gemeinden jährlich ähnlich wie Restaurants mit ihren Hauben. So bekommt die Gemeinde je nach Umsetzungsgrad der Maßnahmen ein bis fünf e`s verliehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.