E5 Gemeinden

Beiträge zum Thema E5 Gemeinden

Thermografiemessung mit der Wärmebildkamera im E5 Programm der Gemeinden.

Energiesparen mit Wärmebildkamera
"Dichte Häuser" schonen die Umwelt

SALZBURG/HALLEIN. Das Geld kann man nicht nur beim Fenster raus werfen, sondern auch raus heizen. Schwachstellen, wo ungewollt Wärme entströmt, deckt zum Beispiel Energieberater Andreas Radauer mit seiner Infrarotkamera auf. „Die Ziele der Klima- und Energiestrategie des Landes, Salzburg bis 2050 klimaneutral, energieautonom und nachhaltig zu machen, können wir nur erreichen, wenn alle mitmachen - Privatpersonen genauso wie Unternehmer und Kommunen. Vor allem beim Thema Heizen und thermische...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die Online-Plattform soll dabei unterstützen, den Energieverbrauch in den Kommunen weiter zu optimieren.

e5 Gemeinden
Einfache Energiebuchhaltung durch neues Online-Tool

Es wurde ein neues Online-Tool für e5-Gemeinden entwickelt. „energiebuchhaltung.com" soll dabei helfen, den Energieverbrauch von Gemeinden zu optimieren und die Energiebuchhaltung zu vereinfachen. KÄRNTEN. Gestern, Donnerstag, wurde ein neues Online-Tool für die monatliche Energiebuchhaltung den e5-Gemeinden vorgestellt. „Es wurde von der Klima- und Energiemodellregion (KEM) Südkärnten initiiert, vom Land Kärnten weiterentwickelt und auf die Bedürfnisse von e5-Gemeinden maßgeschneidert“, so...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die Verleihung der Auszeichnung der "e5-Gemeinden" erfolgte online per Videokonferenz im Büro von Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.
Aktion

Energie und Umwelt
Radstadt und Pfarrwerfen als "e5"-Gemeinden befördert

Die beiden Pongauer Gemeinden Radstadt und Pfarrwerfen wurden in einer Online-Konferenz zu "3e"-Gemeinden ernannt. Sieben Gemeinden beförderte Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn im Februar für ihren Einsatz im e5-Programm. Dieses motiviert Gemeinden dazu, in Energiesparen, regionale Wärme, Klimaschutz und umweltfreundliche Mobilität zu investieren. Unter den ausgezeichneten Gemeinden waren mit Radstadt und Pfarrwerfen auch zwei Pongauer Orte. Zweimal „eee“ für den PongauAktuell nehmen in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Bürgermeister der Generation „Klimawandel“, Florian Klotz, im Gespräch mit der österreichischen Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb.
Aktion 2

Klima- und Energiemodellregionen
Gemeinden rücken Klimaschutz in ihren Fokus

AUSSERFERN. 90 Klima- und Energiemodellregionen (KEM) gab es 2020 in Österreich, vier davon in Tirol, keine einzige im Außerfern. Jetzt zieht der Bezirk nach. "e5", diese Bezeichnung ist eher fremd. Noch. Hinter dem Kürzel "e5" verbirgt sich ein kommunales Energiemanagement, über das die Gemeinden laufend Einsparpotenziale identifizieren und entsprechende Maßnahmen umsetzen. Vorreitergemeinden im Bezirk Holzgau und Reutte sind bereits seit geraumer Zeit e5-Gemeinden und arbeiten daran, in...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bruno Oberhuber, Geschäftsführer von Energie Tirol freut sich mit dem Bürgermeister der Gemeinde Kirchbichl, Herbert Rieder und e5-Teamleiter und Amtsleiter von Bad Häring, Werner Drexler (v.l.) über die Auszeichnung. Kirchbichl ist die beste der heuer ausgezeichneten Gemeinden.
2

Auszeichnung
Bezirk Kufstein stellt in diesem Jahr e5-Spitzenreiterin

Die heurige e5-Auszeichnung 2020 brachte – als Maßstab für die Umsetzung der Energieeffizienz – weitere e's für die Gemeinden im Bezirk Kufstein. Diese zeigten sich auch in Zeiten von Corona ambitioniert. Abräumen konnten Bad Häring und Kirchbichl, letztere wurde beste der ausgezeichneten Gemeinden.  KIRCHBICHL, BAD HÄRING (red). Wie erfolgreich setzten Gemeinden im Bezirk 2020 Engerieeffizienz-Maßnahmen um? Diese Frage stellte man sich auch heuer bei der e5-Auszeichnung – dies trotz der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
V.l.: Bruno Oberhuber, GF Energie Tirol übergab die Auszeichnung u.a. an den Naviser Vizebgm. Wolfgang Taxer, den Milser e5-Teamleiter Clemens Schumacher, den Lanser Bgm. Benedikt Erhard und den Mutterer Bgm. Hansjörg Peer.

Navis
Gemeinden zeigen, wo die Energiezukunft hingeht

NAVIS/TRINS. e5-Auszeichnung 2020 – Gemeinden auch in Zeiten von Corona ambitioniert. Die klassische e5-Gala konnte aufgrund der aktuellen Bestimmungen in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Nichtsdestotrotz wurden bei mehreren Vor-Ort-Gemeindebesuchen elf von insgesamt 50 teilnehmenden Tiroler Gemeinden für die erfolgreiche Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen mit weiteren e‘s ausgezeichnet. Schlüsselfiguren für Energiewende Navis bleibt zwar bei zwei von fünf möglichen "e", konnte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Energy Globe für die KEM-Region „Karnische Energie“: Landesrätin Sara Schaar, Teresa Paul (Verein Energie autark), KEM-Managerin Daniela Schelch (von links)
3

Umweltschutz
Karnische Region auf dem Weg zur nachhaltigsten Region

Im Rahmen des „e5“-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden dürfen sich die Stadtgemeinde Hermagor und die Marktgemeinde Kötschach-Mauthen über eine Auszeichnung freuen. GAILTAL. Für die Gemeinden der Klima- und Energiemodellregion (KEM) „Karnische Energie“ wie Hermagor-Pressegger See und Kötschach-Mauthen haben Nachhaltigkeit, Energie-, Umwelt- und Klimaschutz einen hohen Stellenwert. Im Rahmen des „e5“-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden erhielten sie eine Auszeichnung. Die...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
„e“ für e5-Gemeinden Böheimkirchen und Pressbaum (v.l.): LH-Stv. Stephan Pernkopf, UGRin Margareta Dorn-Hayden & Bgm. Johann Hell (Marktgemeinde Böheimkirchen), Elisabeth Reinthaller & Bgm. Josef Schmidl-Haberleitner (Stadtgemeinde Pressbaum), Präsident Alfred Riedl

Klimaschutz
Böheimkirchen und Pressbaum wurden mit „e“ ausgezeichnet

Im Jahr der Herausforderungen staunt man über die energie- und klimapolitischen Fortschritte zukunftsweisender e5-Gemeinden aus Niederösterreich. PRESSBAUM/BÖHEIMKIRCHEN (pa). Die beiden Wienerwaldgemeinden wurden feierlich für ihre vielfältigen Projekte im e5-Programm prämiert und von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ ausgezeichnet. Sechs neue e5-Gemeinden konnten offiziell begrüßt werden. Gemeinsam stark...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Bürgermeister Michael Prantner mit dem druckfrischen Energieleitbild.

Energieleitbild
Elixhausen stellt sich der Energiezukunft

Die Gemeinde Elixhausen hat in der Gemeindevertretung einstimmig das neue Energieleitbild beschlossen. ELIXHAUSEN. Elixhausen ist schon seit 1998 e5-energieeffiziente Gemeinde, hat bereits sehr viele Maßnahmen zum bewussten Umgang mit Energie und Ressourcen gesetzt und steht derzeit bei 4e. Mit Beschluss des Energieleitbildes wurden die Aktivitäten in einen strukturierteren Rahmen gesetzt. Strategien zum Umsetzung Insgesamt sechs Leitsätze wurden definiert und Strategien zur Umsetzung dieser...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bei der letzten Preisverleihung der "e5-Krone" 2019 in Velden

e5-Programm
e5-Gemeinden können ab 2020 sparen

Neu: Der jährliche e5-Mitgliedsbeitrag kann ab sofort bis zu 100 Prozent angerechnet werden. KÄRNTEN. 46 Kärntner Gemeinden nehmen am e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden teil. Für sie gibt es nun zum ersten Mal die Möglichkeit, sich Kosten für die Umsetzung von klimarelevanten Maßnahmen anrechnen zu lassen. Der e5-Mitgliedsbeitrag an das Land Kärnten wird reduziert oder entfällt komplett. Dies soll ein Anreiz sein, das e5-Programm weiterzuentwickeln oder weitere Kommunen für eine...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Infoabend Heizungstausch-Förderung, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz

Dienstag, 4. Februar 2020, 19:30 im Gasthof Neuwirt, Haunsbergstraße 2, 5165 Berndorf Hohe Brennstoffkosten und die geplanten Gesetze für Klimaschutz bringen viele Hausbesitzer dazu, über einen Heizungsumstieg nachzudenken. Das gilt vor allem für sehr alten Anlagen, deren technisches Ende absehbar ist. Ein rascher Austausch von Ölheizungen ist zu empfehlen, wenn die Alternativen eindeutig wirtschaftlicher sind. Bund und Land Salzburg fördern den Umstieg auf fossilfreie Heizungen, wie bspw....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Regionalverband Salzburger Seenland
Baden ist wieder einmal Vorreiter in der E-Mobilität.
3

Gemeindecheck Bezirk Baden
Projekte für den Umweltschutz

Wir leben in Zeiten des „Klimanotstands“, wie ihn etwa das EU-Parlament vor Kurzem beschlossen hat. Umso wichtiger ist es, mit Rohstoffen sparsamer umzugehen, auf erneuerbare Energien zu setzen und unser Land klimaneutraler zu machen. Viele Gemeinden gehen hier beherzt voraus. BEZIRK BADEN (mec). Die erste E-Pritsche (e-NV200 umgebaut mit Unterstützung der Firma Nissan Czaker) NÖs wurde als Transportfahrzeug im Stadtgarten in Betrieb genommen. Die e5-Gemeinde Baden ersetzt nun konsequent...

  • Baden
  • Maria Ecker
Das e5-Team der Gemeinde, rund um Bürgermeister Josef Müller, hat die Auszeichnung entgegengenommen
1

e5-Programm
Kärntens energieeffiziente Gemeinden wurden Ausgezeichnet

Gestern Abend prämierte Landesrätin Sara Schaar Kärntner Gemeinden im Rahmen des e5-Programm im Casineum Velden. VELDEN. 2005 startete das e5-Projekt mit vier Pilotgemeinden. Heute nehmen bereits 46 Kärntner Gemeinden am e5-Landesprogramm teil. Seit damals habe sich das Programm weiterentwickelt, erklärt Schaar. Mittlerweile sind nicht nur Energieeffizienz und der Einsatz erneuerbarer Energien die Hauptthemen, auch die globale Erwärmung und ihre Folgen spielen eine wichtige Rolle. Zudem...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Heute Abend werden in Velden fünf neue e5-Gemeinden ausgezeichnet

Energie
Neun e5-Gemeinden werden in Velden ausgezeichnet

Im Casineum Velden werden heute neun energieeffiziente Gemeinden im Rahmen des e5-Landesprogrammes ausgezeichnet. VELDEN. Gemeinden, die sich für erneuerbare Energie einsetzen und energieeffiziente Projekte gemeinsam mit der Bevölkerung umsetzen, werden in Kärnten im Rahmen des e5-Programmes mit e's ausgezeichnet. Insgesamt beteiligen sich bereits 46 der 132 Kärntner Gemeinden an dem Programm. Heute Abend sollen weitere neun Gemeinden diese Ehrung durch Umweltreferentin Sara Schaar im Casineum...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Bürgermeister Fritz Blasnek, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, EB Johannes Riemann, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Leopoldsdorf
Auszeichnung für Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz

Leopoldsdorf wurde eine Auszeichnung der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ verliehen. LEOPOLDSDORF. Die Fortschritte der Gemeinde Leopoldsdorf zeigen ein beispielhaftes Bild für die zukünftige landesweite Entwicklung. Im Rahmen des Energie- und Umwelt-Gemeinde-Tages in der Burg Perchtoldsdorf wurde Leopoldsdorf mit einigen anderen „e5“-Gemeinden von Landeshauptfrau ­Johanna Mikl-Leitner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Herbert Greisberger, Geschäfts­führer der Energie- und...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Bürgermeister Peter Eisenschenk, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und eNu-Geschäftsführer Herbert Greisberger.

Tulln ist 50. e5-Gemeinde in Niederösterreich

TULLN (pa). Die Gartenstadt Tulln ist in die „Champions League“ der energieeffizienten Gemeinden aufgestiegen. Die Stadtgemeinde ist damit das 50. Mitglied in Niederösterreich. Mit der Teilnahme am e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden bekennt sich die Gemeinde aktiv zum Klimaschutz und stellt sich dem nationalen wie internationalen Vergleich. Nachhaltige Klimaarbeite5 unterstützt die Gemeinden bei einer nachhaltigen Klimaschutzarbeit. Mit dem Tullner Beitritt sind nun 50...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Rottöne zeigen im Wärmebild die Stellen eines Gebäudes an denen besonders viel Wärme verloren geht.

e5-Gemeinden
Wärmebild vom Eigenheim

Drei Pongauer e5-Gemeinden unterstützen ihre Bürger beim Aufdecken thermischer Schwachstellen ihrer Häuser. PONGAU. "Die Klimakonferenz in Katowize ist zu Ende und klar ist, wir alle müssen handeln um Klimaschutzmaßnahmen umsetzen", betont Petra Gruber vom Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen. Ein Beispiel für ein solches Handeln fände gerade in den Salzburger e5-Gemeinden statt. Die Gemeinden unterstützen ihre Bürger bei der Erstellung von Thermografieaufnahmen um so thermische...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
1 5

Blickwinkel
Im Mürztal herrscht regionale Einigkeit beim Klimaschutz

Der Klimaschutz ist in aller Munde. Aber was kann jeder Einzelne dafür tun? Wir haben uns umgehört. In Katowize in Polen tagt noch bis 14. Dezember die UN-Klimakonferenz. Ob es tatsächlich tragfähige Beschlüsse zur Umsetzung weiterer Klimaschutzmaßnahmen geben wird, ist eher unwahrscheinlich. Viel eher steuert das schwer steuerbare Kreuzfahrtschiff "Erde" ungebremst auf den Eisberg "Klimakollaps" zu. Lippenbekenntnisse hat es viel gegeben in den vergangenen Tagen, aber was trägt jeder Einzelne...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die Gemeinde Eisenkappel-Vellach gehört in Sachen erneuerbare Energie zum europäischen Spitzenfeld
2

e5-Gemeinden
Eisenkappel-Vellach im europäischen Spitzenfeld

Auch die Gemeinden Diex, Eberndorf und Globasnitz wurden für ihre Leistungen im Energiebereich ausgezeichnet. BEZIRK VÖLKERMARKT. Kürzlich wurden in Weißenstein die diesjährigen e5-Auszeichnungen an 14 Kärntner Gemeinden verliehen. Mit fünf "e" ging die höchste Auszeichnung an die Gemeinde Eisenkappel-Vellach. Energie und Klimaschutz im Trend "Die unzähligen Vorzeige-Projekte zeigen, welche Innovationskraft in den Kärntner e5-Gemeinden steckt, um den Energieverbrauch nachhaltig zu senken und...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Bürgermeister Martin Bruckner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und gfGR Klaus Stebal.
2

Großschönau ist erste NÖ-Gemeinde mit fünf „e“

GROSSSCHÖNAU (red). Im Rahmen des Energie- und Umwelt-Gemeindetages im AKW Zwentendorf sind zehn e5-Gemeinden ausgezeichnet geworden. Als erste Gemeinde Niederösterreichs schaffte Großschönau die höchste Auszeichnungsstufe von fünf „e“. Zehn e5-Gemeinden nahmen ihre verdienten „e" von Bundesministerin Elisabeth Köstinger, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich, entgegen. „Unsere Gemeinden sind das Herzstück...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
HStv Josef Geisler und Sigrid Thomaser, stellv. GF Energie Tirol freuen sich mit den VertreterInnen der 22 e5-Gemeinden aus den Bezirken Schwaz, Innsbruck und Innsbruck Land.
2

20 Jahre Energieprogramm in Tirol

TELFS/ZIRL (jus). Seit 20 Jahren gibt es das e5-Programm in Tirol. Das Programm für energieeffiziente Gemeinden steht den Tiroler Gemeinden seit 1998 in Energiefragen zur Seite. Gestartet hat die e5-Familie mit 5 Gemeinden, mittlerweile sind es 50. Zum 20-jährigen Jubiläum besuchte LH-Stv. Josef Geisler eine der ersten fünf Gemeinden, Volders. Auch die e5-Bürgermeister aus Zirl und Telfs waren mit dabei. Im Rahmen des e5-Programms betreut Energie Tirol die Gemeinden auf ihrem Weg in Richtung...

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Scheiring
Ein viertes "e" für Gabersdorf: Bgm. Franz Hierzer (4.v.l.) bei der Preisverleihung in Judenburg.
3

Zwei Ehrungen für Gabersdorf

Ein viertes "e" für die Energiesparmeister aus Gabersdorf und Platz 1 von Klimabündnis Steiermark. Mehr als 130 Vertreter steirischer Gemeinden folgten der Einladung von der Energie Agentur Steiermark, e5 Steiermark, Klimabündnis und der Stadt Judenburg zur Auszeichnungsgala für e5- und Klimabündnis-Gemeinden nach Judenburg. Dabei stand an diesem Abend vor allem die Gemeinde Gabersdorf mit Bgm. Franz Hierzer und Gemeindevertretern im Rampenlicht. Die Südsteirer wurden für ihr Engagement im...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ; rechts) und Vizebürgermeister Ewald Mauritsch (SPÖ) mit dem "e5"-Zertifikat
1

Drei "e" für Wolfsberg

Energieeffiziente Gemeinden 2017: Auszeichnungen für elf Kärntner Kommunen am Weißensee. WOLFSBERG. Das "e" steht für Energieeffizienz. Insgesamt elf Kärntner Gemeinden nahmen heuer am Zertifizierungs-Prozess des Energie- und Klimaschutzprogrammes "e5" teil. Im Rahmen des vom Land Kärnten koordinierten Programmes werden die Energiesparmaßnahmen der Gemeinden in Teilbereichen bewertet (siehe Info-Box). Im Mittelfeld platziert Die Lavanttaler Bezirkshauptstadt Wolfsberg erreichte heuer erneut...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
1 9

Navis darf sich e5-Gemeinde nennen

Als 31. Gemeinde in Tirol nimmt Navis am Aktionsprogramm für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz teil. NAVIS (lg). In Sachen Energieeffizienz bewies sich Navis schon länger als vorbildliche Gemeinde. Hackschnitzel-Nahwärmenetz, LED-Straßenbeleuchtung und vermehrte Nutzung der Sonnenenergie sind wichtige Projekte im Tal, unter denen bereits ein Häkchen zu machen ist. Einen neuen Schritt setzte man nun mit dem Beitritt zum landesweiten e5-Aktionsprogramm. Seit kurzem darf sich Navis als jüngstes...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.