01.08.2016, 13:39 Uhr

KOMMENTAR – Fast schon erstaunlich einig

SONY DSC
Ausnahmslos einstimmige Beschlüsse: das ist im Neustifter Gemeinderat doch eher die Ausnahme. Umso mehr zeigt sich hier, dass die Gemeinde in der Frage der Wasserableitungen seit der Volksbefragung zu dem Thema uneingeschränkt an einem Strang zieht. Aber nicht nur fraktionspolitisch, denn auch der Tourismusverband zieht hier am selben Strang wie der österreichische und der deutsche Alpenverein sowie der Tiroler Umweltanwalt... und das sind nur jene, die bereits mit hoher Sicherheit eine Beschwerde gegen die Entscheidung für den Ausbau des Kraftwerks Sellrain/Silz einbringen wollen. Gemeinsam haben dabei fast alle, dass sie ihre Argumente als nicht ausreichend beachtet wahrnehmen. Ob es klug ist, über die Interessen dieser Gruppen, die zusammen durchaus ein hohes Mobilisierungspotentioal haben, einfach "drüberzufahren", zeigt sich spätestens bei der zwar langsam, aber doch immer näher rückenden Landtagswahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.