13.07.2016, 09:32 Uhr

Trauerbegleitungsgruppe in Telfs

Für die Hospizarbeit bekam die Obfrau der Hospiz-Bewegungs, Marlies Ploner, von GWTelfs-Geschäftsführer Christian Mader einen Laptop geschenkt. (Foto: Privat)
TELFS. Der Tod eines geliebten Menschen verändert das Leben. Es kommen Fragen, Leere und Einsamkeit. Gemeinsame Gespräche, kreatives Gestalten, kleine Ausflüge, Kaffee und Kuchen sollen die Einsamkeit ein wenig unterbrechen, daher bietet die "Hospiz-Bewegung Telfs u. U. und Seefelder Plateau" jeden 1. Dienstag im Monat um 15 Uhr für 2 Stunden eine Trauerbegleitungsgruppe im Widum Telfs an (Kirchstrasse 22). Dort finden Trauernde die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen in ähnlicher Lebenssituation auszutauschen, miteinander zu basteln oder kleine Ausflüge zu machen.
Termine 2016: 2.08., 6.09., 4.10., 8.11., 6.12.
Weiters ist ein zusätzlicher Tag für die Eltern von Sternenkindern geplant. Dieser Tag wird erst nach Absprache mit den Eltern, festgelegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.