23.04.2016, 18:17 Uhr

Fahrzeugbrand in Seefeld

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Lenker blieb unverletzt und erlitt lediglich einen Schock. Er wurde von der Rettung versorgt. (Foto: zeitungsfoto.at)
SEEFELD. Am 22.04.2016 um 22:26 Uhr stellte ein 58-jähriger Lenker aus Polen seinen Klein-LKW in Seefeld neben der B 177 im Bereich des Schlossbergparkplatzes kurz ab, als er plötzlich Rauchentwicklung aus dem Motorraum feststellen konnte. Ihm gelang noch das Abklemmen der Autobatterie, doch geriet das Fzg schließlich samt Ladung (Motorteile und Handyzubehör) in Vollbrand. Die Freiwillige Feuerwehr Seefeld war zur Brandbekämpfung mit 25 Mann (4 Fzg) ausgerückt.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden, der Lenker blieb unverletzt und erlitt lediglich einen Schock. Er wurde von der Rettung versorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.