14.03.2016, 10:18 Uhr

ÖVP Telfs pfeift Tekcan zurück: "Angelika Mader soll Vizebürgermeisterin werden!"

ÖVP-Obmann Christoph Stock (mitte) pfeift Güven Tekcan (li.) zurück, Angelika Mader (re.) soll laut ÖVP-interner Abstimmung als Vizebürgermeisterin zur Wahl stehen.

Die ÖVP Telfs nominiert GR Angelika Mader für die Wahl des Vizebürgermeisters und hat kein Verständnis für die ehrgeizigen Ambitionen von Güven Tekcan.

TELFS. Die ÖVP Telfs wurde bei den Gemeinderatswahlen als zweitstärkste Fraktion gewählt und erhebt mit Recht Anspruch auf den zweiten Vizebürgermeistersitz, wie der Telfer ÖVP-Obmann Christoph Stock in einer Presseaussendung am Montag erklärt: "Die ÖVP Telfs hat daher intern beschlossen, Gemeinderätin Angelika Mader für diesen Posten vorzuschlagen. Keinerlei Verständnis habe ich daher für Güven Tekcan, der über lokale Medien versucht, sich selbst für diesen Posten ins Spiel zu bringen. Ich bin allergisch bei Personen, die sich nicht an gemeinsamen Abmachungen halten, weil sie sich intern mit Argumenten nicht durchsetzen konnten. Dann in die Presse zu gehen und sich als Retter der Partei aufspielen zu wollen, halte ich für den absolut falschen Weg."
Stock hat sich aus dem Gemeinderat zurückgezogen und steht auch nicht zur Wahl des Vizebürgermeisters zur Verfügung, aber er ist natürlich weiterhin Obmann der ÖVP Telfs, wie Stock betont: "Wir sind eine gut strukturierte und handlungsfähige Fraktion mit Programm und Visionen. Es braucht daher niemand "den Karren aus dem Dreck ziehen". Schon gar nicht jemand, der sich nicht an gemeinsam getroffene interne Abmachungen hält. Ob ich oder eine andere Kandidatin oder Kandidat in Zukunft die Obmannschaft in der ÖVP Telfs übernehmen wird, werden die Mitglieder bei der nächsten Vollversammlung entscheiden."

Güven Tekcan: "Für mich gilt der Wählerwille!"

Gegenüber BEZIRKSBLATT erklärt Güven Tekcan, er weiß nichts von dieser Besprechung, in der Mader für das Vizebürgermeisteramt nominiert wurde: "Ich wurde dazu nicht eingeladen. Wenn das so wäre, ist es eine absolute Frechheit!" Tekcan hat bei der Gemeinderatswahl in Telfs die meisten Vorzugsstimmen (442) erhalten: "Es ist der Wählerwille, dass ich für das Vizebürgermeisteramt nominiert werde. Ich bin der einzige noch verbleibende Stamm-ÖVPler von der bisherigen Gemeinderatsfraktion, Stock ist zurückgetreten und hat das nicht alleine zu bestimmen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.