20.06.2016, 11:17 Uhr

11. Raiffeisen Mountainrun auf's Seefelder Joch: Trotz Regen rund 200 Teilnehmer!

Tagessieger Hannes Perkmann aus Südtirol im Ziel.
SEEFELD (lage). "Was, hier schon das Ziel?" hörte man mache am verregneten und kalten Seefelder Joch sagen, dem Ziel vom Berglauf, der normalerweise (bei gutem Wetter) auf der Seefelder Spitze endet. Über 200 Starter ließen sich vom Regen und dem matschigen Boden nicht abhalten.
Sieger Hannes Perkmann aus Südtirol (Jg. 1993) bewältigte die 4,5 km lange Strecke (830 Hm!) zum ersten Male, holte mit einer Zeit von 31:59 Minuten einen 3-Minuten-Vorsprung auf den Zweiten heraus.
Bei den Damen war Susanne Mair zum zweiten Male Schnellste auf diesem Berg.

Organistor Martin Mausser war sehr zufrieden, trotz verkürzter Strecke, wie er meinte: "Auf Grund der starken Regenfälle und der Kälte war aber auch das auf der abwechslungsreichen Strecke eine große Herausforderungen, das große Teilnehmerfeld war bei diesem Wetter wirklich überwältigend! Tolle Leistungen wurden auch von den Juniors gebracht bzw. auch auf der kurze Strecke oder in der Staffel bzw. beim Nordic Walken."

Alle Ergebnisse hier:

http://my3.raceresult.com/49050/results#
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.