26.07.2016, 09:19 Uhr

Salzburger Familienpass jetzt als App - NEU

Seit kurzem gibt es den Salzburger Familienpass auch als App für Ihr Smartphone zum kostenlosen Download.

Seit Jahren erleichtert der Salzburger Familienpass die Freizeitplanung von Familien und hilft zudem beim Sparen. Der Pass bietet viele Vorschläge für kulturelle und sportliche Aktivitäten und informiert über zahlreiche Vergünstigungen bei Eintritten und Produkten von rund 400 Partnerinnen.


So kommen Familien zur App:

Diese kann einfach mit dem Suchbegriff "Familienpass Salzburg" im Apple App-Store oder in den Stores von Android und Windows heruntergeladen werden.

Um auch den digitalen Familienpass am Smartphone freischalten zu können, muss ein neuer Familienpass beantragt werden. Denn auf jedem neuen Pass ist ab sofort ein individueller QR-Code mitaufgedruckt. Dieser QR-Code wird mit der App gescannt und dadurch wird der digitale Familienpass freigeschaltet.

Wie man zum Familienpass kommt:
Die Ausstellung des Familienpasses erfolgt kostenlos und unbürokratisch in jeder Wohnsitzgemeinde. Voraussetzung: Die Familie muss den Hauptwohnsitz in einer Gemeinde im Bundesland Salzburg haben. Auch "Besuchsväter" oder "Besuchsmütter" können sich einen Familienpass ausstellen lassen, ebenso Großeltern gemeinsam mit ihren Enkelkindern. In diesen Fällen muss zumindest einer der Beteiligten im Land Salzburg wohnen.

Für Familien aus der Stadt Salzburg erfolgt die Ausstellung des Familienpasses beim Bürgerservice der Stadt Salzburg im Schloss Mirabell; Servicehotline +43 662 8072-2000. In der Stadt Salzburg kann der Familienpass auch online unter www.stadt-salzburg.at/familienpass bestellt werden.

Ein Angebot der Familienlandesrätin Mag.a Martina Berthold, dem Referat Kinderbetreuung, Elementarbildung und Familien sowie der Landesinformatik und Entwickler Redlink GmbH.

Weitere Informationen finden sie HIER:

Für Fragen einfach ans Forum Familie - Elternservice des Landes Salzburg in ihrem Bezirk wenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.