Museen

Beiträge zum Thema Museen

Naturbad Sarleinsbach
  4

Ja zu OÖ
Zehn Ideen für den Sommer in Rohrbach

Wir präsentieren Anregungen, die für Abwechslung in der Urlaubs- und Ferienzeit sorgen. 1. Abkühlen: Statt des Meeres sorgt auch ein Besuch an den Badeseen für Entspannung. Ob in der Resilacke, in St. Veit, Klaffer, Sarleinsbach, St. Johann oder bei der Kranzling in Haslach. Auch im Flussbad "Michö" in Ulrichsberg kann man sich abkühlen. 2. Museen erleben: Die Museen des Bezirks haben ihre Pforten wieder geöffnet. Das Webereimuseum im Textilen Zentrum, die Mechanischen Klangfabrik,...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Untrennbar mit Krakaudorf verbunden ist der Samson, eine kleinere Version zeigt im Dorfmuseum Josef Dorfer bei den Führungen im Dorfmuseum.
  31

Museen im Bezirk Murau freuen sich auf Besucher
Die Ausstellungen zu verschiedensten Themen ist Kultur vom Feinsten

Der Bezirk Murau ist reich an Museen quer über den Bezirk verteilt, aufgrund der Corona – Pandemie konnten diese nicht wie in den letzten Jahren geöffnet werden. Nun sind sie zum Teil schon oder werden Anfang Juli wieder für Besucher zugänglich sein. Die Murtaler Zeitung besuchte das Holzmuseum in St. Ruprecht, „Brauerei der Sinne“ in Murau und das Blasmusikmuseum in Oberwölz, es gibt noch eine Reihe von Ausstellungen. Infos dazu gibt es im Tourismusbüro in Murau, Tel.: 03532/2720, oder unter:...

  • Stmk
  • Murau
  • Anita Galler
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Der Bezirk hat viele Schätze zu bieten

Wo immer man in der Südsteiermark den Boden betritt, es verbirgt sich großartige historische Geschichte. Mit dem Zusammenschluss der archäologischen Initiativen und Museen der Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg zur ArchaeoRegion Südweststeiermark übernimmt die Region eine weitere Vorreiterrolle. In diesem Zusammenhang können wir mit Freude berichten, dass das Betretungsverbot für Besucher von Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Archiven (und Büchereien) nach den Covid-19-Bestimmungen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Güssing: Burghof und Burgrestaurant sind wieder offen.
  3

Reisen in die Heimat
Ausflugsziele vor der Haustür im Bezirk Güssing

Corona-bedingt später als üblich haben die südburgenländischen Ausflugsziele heuer ihre Türen geöffnet. Seit Freitag heißen 
Museen, Burgen und Vinotheken wieder Besucher willkommen. Dazu zählen das Freilichtmuseum Gerersdorf, das Weinmuseum Moschendorf, das Hobelmuseum Kleinmürbisch (gegen Voranmeldung) und die Burg Güssing (nur Burghof und Restaurant). Frei zugänglich sind das Moor von Rohr, wo allerdings bis Herbst keine Führungen angeboten werden, sowie das Kellerviertel...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ab 23. Mai sind - unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen  - wieder Führungen am Fürstenfelder Festungsweg möglich.
  10

Hartberg-Fürstenfeld
Museen öffnen wieder ihre Pforten

Es heißt wieder "Ab ins Museum!" Zahlreiche Einrichtungen laden wieder zum Streifzug durch die Museumslandschaft des Bezirks. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zu neuer Lebendigkeit. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Unter Einhaltung der gegebenen Regelungen (u.a. Mund-Nasen-Schutz, Mindestabstand von 1 Meter) dürfen Museen ab 15. Mai wieder ihre Pforten für Besucher öffnen. Vor allem für kleinere, regionale Museen ist das eine bedeutende Chance, ihrer Rolle als Orte der Identität, der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven.

Coronavirus
Perspektiven für Kunst und Kultur dringend gefordert

TIROL. Mit der Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken ist ein erster Schritt der Öffnung von Kunst und Kultur gemacht. Nun bräuchte es auch für alle anderen im Kulturbereich klare Perspektiven. Klare Perspektiven für Kunst- und Kulturschaffende notwendigDie Öffnung von Museen, Archiven und Bibliotheken sei ein erster wichtiger Schritt im Hochfahren des Kulturbetriebs. Jedoch müssten alle Bereiche des Kulturlebens entsprechend Berücksichtigung finden, so Tirols Kulturlandesrätin Beate...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Staatssekretärin für Kunst und Kultur, Ulrike Lunacek, im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko (Archivbild)
 1

Sorge in der Branche
Museen öffnen ab 15. Mai unter strengen Vorschriften

Mit 15. Mai dürfen Museen wieder ihre Türen öffnen – wenn auch mit strengen Hygiene- und Abstandsregeln. Die Museumscommunity freut sich, hat aber auch viele Sorgen. ÖSRTERREICH. „Die Wiedereröffnung der Museen, Ausstellungshäuser, Büchereien, Bibliotheken und Archive mit 15. Mai ist ein erster Schritt in die von uns allen herbeigewünschte Wiederaufnahme des analogen kulturellen Lebens in Österreich. Ich bin überzeugt, dass wir praxistaugliche Regeln gefunden haben, die den Betrieb...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Österreich könne bei den Neuinfektionen einen "internationalen Spitzenwert" vorweisen, sagte Bundeskanzler Kurz (ÖVP) am Mittwoch im Nationalrat. "Wir wollen ein Maximum an Freiheit. Aber ja, ich sag's ganz ehrlich, es wird auch weiterhin Einschränkungen brauchen", so Kurz.
 1  1   8

Zusammenfassung vom Mittwoch
14.889 bestätigte Fälle in Österreich, laut WHO könnte Westeuropa über den Berg sein

Tag 9 der Lockerungen: Laut der Weltgesundheitsorganisation könnte Westeuropa über den Berg sein. "Bei den Epidemien in Westeuropa sehen wir Stabilität oder einen absteigenden Trend", sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesuseine am Mittwoch. Der Zusatzbedarf an Zivildienern in der Corona-Krise könne ab Mai vollständig mit Freiwilligen gedeckt werden. Es werde daher keine zusätzlichen verpflichtenden Verlängerungen auslaufender Zivildiener geben, so Ministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). Bisher...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek (am Bild) und Vizekanzler Werner Kogler präsentieren bei einer aktuellen Pressekonferenz Lockerungsmaßnahmen im Kulturbereich: Die größte Neuerung: Ab Mitte Mai soll es Museen wieder erlaubt sein, zu öffnen.
  2

Vorsichtige Lockerungen im Kulturbereich
Museen ab Mitte Mai wieder offen, große Veranstaltungen bis 31. August abgesagt

Kulturstaatssekretärin Ulrike Lunacek und Vizekanzler Werner Kogler präsentieren bei einer aktuellen Pressekonferenz Lockerungsmaßnahmen im Kulturbereich: Die größte Neuerung: Ab Mitte Mai soll es Museen wieder erlaubt sein, zu öffnen. Bis 31. August werde es jedenfalls keine großen Veranstaltungen geben, daher würden alle Festivals bis dahin abgesagt. Weitere Maßnahmen werden Mitte Mai bekanntgegeben. Ob die Salzburger Festspiele stattfinden, wurde noch nicht entschieden. ÖSTERREICH. Kunst...

  • Anna Richter-Trummer
 2  2

im Corona-Stubenarrest
Mein Notizzettel für die Quarantäne

was ich in der quarantäne machen werde: 1. ausschlafen 2. kästen aufräumen u aussortieren 3. schuhe perfekt putzen u eventuell aussortieren 4. kleine reparatur- u näharbeiten erledigen 5. bücher lesen, eventuell aussortieren 6. freunden schreiben, bes. denen, die womöglich elektronisch nicht erreichbar sind 7. anrufe machen, die ich schon längst hätte machen müssen 8. meine liegen gebliebenen sprachstudien oder das vokabellernen wieder aufnehmen 9. kochexperimente veranstalten, zb was...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
 34  18   12

Museen in Wien
Technisches Museum 2

Das Thema dieser Fotos ist "Fahrzeuge". Der Beitrag über Fluggeräte (Technisches Museum 1) kann hier angesehen werden. Es war ein sehr interessanter Besuch in diesem Museum. Wenn sich das Leben wieder normalisiert, werden ich mit den Beiden weitere Museen besuchen. Es macht Freude zu erleben, wie sich die Jugend begeistern kann.

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Poldi Lembcke
Die  1AK an der HAK Deutschlandsberg auf Museumstour in Graz.
  3

Bildung
HAK Deutschlandsberg auf Museumstour in Graz

Unter dem Motto "Schule schaut Museum" waren Schüler der HAK Deutschlandsberg in Graz auf einer Museumstour: Center of Science Activities (CoSA) im Universalmuseum Joanneum sowie das Kunsthaus Graz standen am Programm. DEUTSCHLANDSBERG/GRAZ. Die Schülerinnen und Schüler der 1AK an der HAK Deutschlandsberg haben gleich mehrere Museen in der Landeshauptstadt Graz besucht, nämlich das Center of Science Activities (CoSA) im Universalmuseum Joanneum sowie das Kunsthaus Graz. Zuerst ging es ins...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Vor allem die neue Generation soll zukünftig in die Museen der Region gelockt werden.

Museen der Eisenstraße
Museen der Eisenstraße wollen ran an die Jugend

EISENSTRASSE. Die 21 Mitglieder des Museumsverbundes werden zukünftig intensiver zusammenarbeiten. Dazu zählt auch das FeRRUM in Ybbsitz. "Damit werden neue und vor allem junge Zielgruppen angesprochen", sagt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Das Geld dafür kommt unter anderem aus dem LEADER-Programm, das den ländlichen Raum fördert. Die Region Eisenstraße ist vorwiegend für den Bergbau und die Metallverarbeitung bekannt. In den Museen wird deren weit zurückreichende Geschichte vermittelt....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
  3

Der große NÖ Gemeinde-Check
Gemeinde-Check: Kultur

In knapp drei Monaten werden die Gemeinderäte im Land neu gewählt. Zeit zu fragen: In welchen Bereichen ist welche Gemeinde top? BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wir holen in den nächsten acht Wochen die besten der Besten vor den Vorhang – von Arbeitsplätzen bis zur Gesundheitsversorgung. Den Anfang macht die Kultur: Wo findet man die Kultur-Hotspots im Bezirk Neunkirchen? Der große Check beginnt. Unser Bezirk Im Bezirk Neunkirchen fanden im Jahr 2018 insgesamt 181 vom Land Niederösterreich...

  • Neunkirchen
  • Eva R.
Über die Auszeichnung für das Landtechnikmuseum St. Michael freuten sich Ingrid Martinek, Karl Ertler, Gerhard Marx und Landtagspräsidentin Verena Dunst (von links).

Bildein, Gerersdorf und St. Michael
Gütesiegel für drei südburgenländische Museen

Drei südburgenländische Museen dürfen weitere fünf Jahre das Österreichische Museumsgütesiegel tragen: das Geschichte(n)haus Bildein, das Freilichtmuseum Gerersdorf und das Landtechnikmuseum St. Michael. Das vom internationalen Museumskomitee ICOM Österreich und vom Museumsbund Österreich verliehene Siegel hebt Museen hervor, die sich besonders für Qualitätskontrolle und Qualitätsverbesserung einsetzen. Aktuell tragen 269 Museen das nationale Gütesiegel.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der „Tag der offenen Tür“ bietet in einigen Museen die letzte Möglichkeit, noch die eine oder andere Ausstellung zu besichtigen, ehe die diesjährige Museumssaison zu Ende geht.

Am Nationalfeiertag
Freier Eintritt in 41 Museen

"Tag der offenen Tür" in Burgenlands Museen – Freier Eintritt am 26. Oktober von 10 bis 17 Uhr BURGENLAND. Am kommenden Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, laden die burgenländischen Museen erneut zum "Tag der offenen Tür". Das bedeutet, die Museen können bei freiem Eintritt besucht werden. 41 Museen, Sammlungen und Themenwege beteiligen sich heuer an der Initiative des Kulturreferats. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Museen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Von Franz Liszt bis Johnny...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Gemeinderätin Anita Zehetmayer, Vizebürgermeister Andreas Klos, Stadträtin Ingrid Sperl, Stadtrat Johann Schildbeck, Erika Spiegel, Gemeinderätin Monika Kahlfuß, Bürgermeister Albert Pitterle, Dr. Margarete Kowall

"Lange Nacht der Museen" in Hainfeld

HAINFELD. Interessierte konnten heute in der "Langen Nacht der Museen" die Exponate des Hainfeld Museum und des "Museum Historische Bierkrüge" bestaunen. Die engagierte Kuratorin und Kustodin Dr. Margarete Kowall führte mit spannenden Geschichten durch die Sammlung. Der Gemeinderätin Anita Zehetmayer oblag die Organisation und Frau Erika Spiegel begrüßte und bewirtete die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, zu denen auch Bürgermeister Albert Pitterle, Vizebürgermeister Andreas Klos,...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Im Landtechnikmuseum St. Michael gingen Simon, Gerald und Sandra Reisinger aus Rosendorf auf nächtliche Entdeckungsreise in die Vergangenheit.
  34

Nächtliche Zeitreisen in die Geschichte
Lange Museumsnacht im Bezirk Güssing

Was Simon Reisinger im Landtechnikmuseum St. Michael am meisten interessiert? "Die Traktoren. Daheim haben wir einen Steyr 800", sagt der Schüler aus Rosendorf mit leuchtenden Augen. Auch bei Lotte Temmel kommen Erinnerungen hoch. "Eine Waschrumpel, ein Struwwelpeter-Buch, alte Wahlplakate, Figuren aus den Linde-Kaffeepackungen" - das alles hat sie im Geschichte(n)haus in Bildein wiederentdeckt. Die Welt der VorfahrenDie "Lange Nacht der Museen" bot vielen die Gelegenheit, der eigenen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
 1  1

Kommentar
Wissen oder Optik, das ist hier die Frage

Es ist schon bezeichnend für die Mozartstadt, dass sie sich einerseits weltoffen und kulturell und andererseits, nun ja, sagen wir einmal "herausgeputzt" zeigt. Dabei soll ja Mozart selbst gar nicht schön gewesen sein. Gestört hat das keinen. Vermarkten lässt sich das Genie aber besser, wenn es adrett aussieht. Der ganze Hype um das Äußere treibt ja schon groteske Blüten. Vielleicht findet deshalb die Lange Nacht der Museen am Abend statt. Nicht, weil sich die "g'scheiten" Leut' verstecken...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Museumsbetreiber laden zum kulturellen Nachtwandeln nach Bildein, St. Michael, Güssing, Moschendorf und Gerersdorf.

"Lange Nacht" am 5. Oktober
Nachts durch fünf Museen im Bezirk Güssing

Bis ein Uhr Früh können kulturbegeisterte Nachtschwärmer am Samstag, dem 5. Oktober, die heimischen Museen durchstreifen. Im Bezirk Güssing laden fünf Häuser zur Langen Nacht der Museen, die unter Federführung des ORF stattfindet. Historische Einblicke Von 18.00 bis 1.00 Uhr sind geöffnet: das Landtechnikmuseum St. Michael,das Freilichtmuseum Gerersdorf,das Burgenländische Ge- schichte(n)haus in Bildein,das Auswanderer- und Josef-Reichl-Museum in Güssing,das Weinmuseum Moschendorf. 38...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
(V. li.) Monika Sommer (Direktorin Haus der Geschichte Österreich, Wien), LR Beate Palfrader, Angelika Fleckinger (gf. Leiterin der Abteilung Museen des Landes Südtirol) und Claudio Martinelli (Vorstand der Kulturabteilung des Trentino)
  2

Gedenk- und Jubiläumsjahre
Euregio-Fachtagung zum Museumsbetrieb

TIROL. Auch dieses Jahr trafen anlässlich des Euregio-Museumstags Fachleute zusammen. Diskutiert wurden die Herausforderungen mit Gedenk- und Jubiläumsjahren im musealen Umfeld. Gedenk- und Jubiläumsjahre in Museen Seit 2010 treffen sich Fachleute jährlich am Euregio-Museumstag. Hier werden aktuelle Themen und Entwicklungen im Museumswesen diskutiert. Rund 140 Fachleute aus Tirol, Südtirol und dem Trentino trafen sich im Haus der Musik in Innsbruck. Dieses Jahr war das Thema die Chancen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Lange Nacht der Museen sorgt für spannende Einblicke im Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. Am Samstag, 5. Oktober, lockt die "Lange Nacht der Museen" mit besonderen Einblicken in die heimische Museumslandschaft. Gerichtsakte des Schlosses Ulmerfeld erzählen von 18:30 bis 23 Uhr über spannende Gerichtsfälle – von Brandstiftung bis zu Mordprozessen. Führungen locken ins Dachgeschoß des Schlosses, ins Gerichtszimmer und in den Schlossgraben. Kafka wartet in der Kapelle. Das Musik-Performance-Ensemble Scal Gala schlägt die Brücke in die Gegenwart. Das Stift...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Auch am Tag des Denkmals am 29. September offen: das Freilichtmuseum Gerersdorf.
 1   4

St. Michael, Gerersdorf, Güssing, Neumarkt
Freier Eintritt am "Tag des Denkmals" am 29. September

Den Sonntag, den 29. September, hat das Bundesdenkmalamt zum österreichweiten Tag des Denkmals erklärt. Das Motto in diesem Jahr lautet „Kaiser, Könige und Philosophen“. Im Burgenland öffnen 21 denkmalgeschützte Objekte bei freiem Eintritt ihre Tore. Sie ermöglichen einen Blick auf das kulturelle Erbe und aktuelle Restaurierungsarbeiten. Führungen und Präsentationen rücken die Schätze der Kulturlandschaft Burgenland in den Mittelpunkt. Das Landtechnikmuseum St. Michael hat von 9.00 bis...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Kuratorin Sylvia Mader und Pfarrer Willi Pfurtscheller bei der Eröffnung des neues Pfarrmuseum in Serfaus.
  10

ICOM-Generalkonferenz
Landecker Museem in Japan präsentiert

GALTÜR/SERFAUS. Das Alpinarium Galtür und Pfarrmuseum Serfaus waren Thema am internationalen Museumskongress mit 4.500 Teilnehmern in Kyoto. Japanisches Prinzenpaar eröffnete Die 25. ICOM-Generalkonferenz wurde am 2. September 2019 im Beisein des japanischen Prinzenpaares feierlich eröffnet. ICOM steht für International Council of Museums (Internationaler Museumsrat). In seiner Ansprache würdigte seine Kaiserliche Hoheit Kronprinz Akishino die Bedeutung der Museen für die Bewahrung des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.